Mehrere Verletzte: Junkie läuft mit Baseballschläger und Machete Amok

Bielefeld - Am Mittwochabend ist zu einem Polizeigroßeinsatz in Bielefeld-Quelle gekommen, nachdem ein Mann Amok gelaufen ist.

In dem Garten eines Nachbarn konnte der Täter überwältigt werden.
In dem Garten eines Nachbarn konnte der Täter überwältigt werden.

Nach ersten Informationen ist ein polizeibekannter Mann kurz nach 19 Uhr mit einer Machete und einem Baseballschläger bewaffnet durch die Erwinstraße gelaufen und hat mehrere Passanten zum Teil schwer verletzt.

Mindestens 10 Streifenwagen, mehrere Notärzte und Rettungswagen waren am Ort des grausamen Geschehens.

Der mutmaßliche Täter, der ebenfalls in der Erwinstraße wohnt, wurde in einem der Gärten überwältigt und anschließend festgenommen.

Wie Augenzeugen berichteten, war der Drogenabhängige schon mehrfach negativ aufgefallen.

Notärzte mussten sich nach der Tat um weinende und unter Schock stehende Frauen und Kinder kümmern.

Die Ermittlungen zu dem Amoklauf laufen auf Hochtouren.

Ein Großaufgebot der Polizei war am Einsatzort.
Ein Großaufgebot der Polizei war am Einsatzort.  © Christian Mathiesen
Mit diesem Gefängniswagen wurde der 38-Jährige weggebracht.
Mit diesem Gefängniswagen wurde der 38-Jährige weggebracht.
Mit mehreren Rettungswagen wurden Verletzte in umliegende Krankenhäuser gebracht.
Mit mehreren Rettungswagen wurden Verletzte in umliegende Krankenhäuser gebracht.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0