Ermittler und Spurensicherung bei großer Razzia in Bielefeld vor Ort

Bielefeld - Eine große Razzia hat es am Samstagvormittag im Bielefelder Westen gegeben. An der Gutenbergstraße/Ecke Wittekindstraße wurde ein Haus komplett durchsucht.

Die Polizei durchsuchte mehrere Objekte.
Die Polizei durchsuchte mehrere Objekte.

Sowohl Ermittler als auch Leute von der Spurensicherung waren vor Ort und stellten eine Wohnung auf den Kopf und verschiedene Gegenstände sicher.

Diese wurden zahlreich verpackt und in riesigen Säcken und Kartons aus dem Haus getragen und schließlich in einem Zivilfahrzeug der Polizei verstaut und abtransportiert.

Bei der Durchsuchung kam auch ein Polizeihund zum Einsatz. Warum das Haus durchsucht wurde, wollte die Polizei allerdings nicht mitteilen. Gegen 11 Uhr startete die Razzia und war gegen 12.30 Uhr auch schon wieder beendet.

Laut Informationen der Neuen Westfälischen soll es am Samstag weitere Durchsuchungen in Bielefeld gegeben haben. Dazu bezog die Polizei aber ebenfalls keinerlei Stellung.

Die Ermittler stellten zahlreiche Gegenstände sicher.
Die Ermittler stellten zahlreiche Gegenstände sicher.

Mehr zum Thema OWL Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0