Schwer verletzt! Zwei Richter von Auto angefahren

An der Rohrteichstraße wurden die beiden Richter angefahren.
An der Rohrteichstraße wurden die beiden Richter angefahren.

Bielefeld - Am Freitagmorgen kam es in Bielefeld zu einem schweren Unfall. Auf dem Weg zur Arbeit im Amtgericht wurden zwei Richter angefahren und schwer verletzt.

Der Vorsitzende des Berufungsgerichts der Strafkammer und eine weitere Richterin wollten gegen 8 Uhr die Rohrteichstraße in unmittelbarer Nähe des Amtgerichts überqueren, als es zu dem Unfall kam.

Ein Autofahrer erfasste die beiden aus bisher ungeklärter Ursache.

Zurzeit wird spekuliert, ob der Fahrer unter Drogeneinfluss stand.

Auch ob es fahrlässig oder vorsätzlich zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt.

UPDATE, 12.45 Uhr: Bei den Verletzten handelt es sich um eine 37-jährige Richterin und einen 56-jährigen Richter.

Der Autofahrer flüchtete zunächst, konnte dann aber von der Polizei gefasst werden.

Sie brachten den 41-jährigen, polizeibekannten Bielefelder für weitere Maßnahmen auf eine Polizeiwache und stellten das Unfallauto sicher. Die Staatsanwaltschaft prüft derzeit die Unterbringung des psychisch auffälligen Mannes in einer psychiatrischen Einrichtung.

Der Verdacht, dass es sich um eine vorsätzliche Tat handeln könnte, hat sich nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht bestätigt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Kreidemarkierungen deuten die Stelle des Unfalls an.
Kreidemarkierungen deuten die Stelle des Unfalls an.  © Christian Mathiesen
Die Richter waren auf dem Weg zur Arbeit.
Die Richter waren auf dem Weg zur Arbeit.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0