Junge Frau an Karneval vergewaltigt: Peiniger gesteht Tat und kommt in Untersuchungshaft

Bielefeld - Nach der grausamen Vergewaltigung einer jungen Frau an Karneval in Schloß Holte-Stukenbrock (TAG24 berichtete), hat ihr Peiniger, ein 24-jähriger Mann, die Tat gestanden.

Der Täter bedrohte die Frau während der Tat mit einem Messer. (Symbolbild)
Der Täter bedrohte die Frau während der Tat mit einem Messer. (Symbolbild)  © 123RF

Der Mann hatte laut Angaben der Polizei, in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, sein Opfer mit einem Messer bedroht und sie vergewaltigt.

Polizeibeamte nahmen den Beschuldigten schließlich in der Nähe des Tatorts fest. Bei dem anschließenden Verhör gestand er die Vergewaltigung.

Noch am Freitag wurde der 24-Jährige einem Haftrichter vorgeführt. Dieser steckte den Mann letzten Endes in Untersuchungshaft.

Kurz nach der Tat nahm die Polizei den Vergewaltiger fest. (Symbolbild)
Kurz nach der Tat nahm die Polizei den Vergewaltiger fest. (Symbolbild)  © DPA

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Ostwestfalen-Lippe:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0