Nissan schleudert von Straße: Auto rammt Strommasten

Der Abschleppdienst hat den Nissan aus dem Graben gezogen.
Der Abschleppdienst hat den Nissan aus dem Graben gezogen.

Bielefeld - Der Schnee in ganz Ostwestfalen-Lippe macht den Autofahrern ordentlich zu schaffen. Auf der Schröttinghauser Straße hat ein Autofahrer einen Strommasten umgefahren.

Ein weißer Nissan kam am Sonntagmorgen um 7.08 Uhr im Verlauf einer scharfen S-Kurve ins Rutschen und schleuderte von der Straße.

Die Autofahrerin krachte mit ihrem Auto gegen einen am Rand stehenden Strommasten. Das Auto wurde vom Abschleppdienst aus dem Graben gezogen und abtransportiert.

Die Schröttinghauser Straße war am Morgen während der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Bei dem Unfall kam niemand zu schaden, bestätigte die Polizei Bielefeld gegenüber TAG24. Die Stadtwerke Bielefeld sind vor Ort.

Die Straße wurde während der Unfallaufnahme gesperrt.
Die Straße wurde während der Unfallaufnahme gesperrt.
Der Strommasten knickte in Richtung Straße ab.
Der Strommasten knickte in Richtung Straße ab.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0