Es wird viel gebaut: Hier kommen Autos in den nächsten Tagen nicht durch

Bielefeld – Erneut kommt es durch einige Baustellen zu Straßensperrungen in Bielefeld, weshalb Autofahrer mit Staus und Verzögerungen rechnen müssen.

Viele Straßen in Bielefeld werden ab Montag, den 11. März, gesperrt sein. (Symbolbild)
Viele Straßen in Bielefeld werden ab Montag, den 11. März, gesperrt sein. (Symbolbild)  © 123RF

Bereits ab Montag, den 11. März, ist die Tersteegenstraße in Höhe der Hausnummer 10 voll gesperrt. Grund sind Kanalbauarbeiten, die voraussichtlich am 7. April abgeschlossen werden. Zu Fuß kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Ebenfalls am Montag wird die Paul-Schwarze-Straße zwischen Fortunastraße und Carl-Severing-Straße komplett gesperrt. Der Grund sind Baumfällarbeiten vor Ort.

Die Jöllenbecker Straße ist hingegen am Dienstag, den 12. März, in Höhe der Hausnummer 540 halbseitig gesperrt. In dem Bereich wird ein Buswartehaus aufgestellt. Der Autoverkehr wird unter Ampelregelung wechselseitig an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

Ab Mittwoch, den 13. März, ist wiederum die Bultestraße im Einmündungsbereich zur Eickumer Straße voll gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten, die voraussichtlich am 18. März abgeschlossen werden.

An zahlreichen Orten in der Bielefelder Innenstadt wird gebaut. (Symbolbild)
An zahlreichen Orten in der Bielefelder Innenstadt wird gebaut. (Symbolbild)

Am selben Tag ist die Sudbrackstraße für zwei Tage in Höhe der Einmündung "Am Bruche" halbseitig gesperrt. Der Autoverkehr fährt wechselseitig an der Arbeitsstelle vorbei. Außerdem voll gesperrt wird die Straße "Am Bruche". Grund ist der Breitbandausbau in Sudbrack/Gellershagen.

Am darauffolgenden Tag, also am Donnerstag, den 14. März, gehen die Arbeiten an den Versorgungsleitungen in der Ostlandstraße weiter. Die Straße ist zwischen Warendorfer Straße und Kasseler Straße für Arbeiten der Stadtwerke Bielefeld abschnittsweise voll gesperrt.

Daher wird die Buslinie über die Warendorfer Straße und die Kasseler Straße umgeleitet. Zu Fuß kann der Bereich passiert werden. Die Arbeiten sollen voraussichtlich Ende Mai 2019 abgeschlossen werden.

Mehr zum Thema Staumeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0