Aufgepasst, Autofahrer! Diese Straßen sind demnächst gesperrt

Bielefeld - Zu zahlreichen Staus und Verzögerungen kommt es wieder einmal aufgrund von Baustellen in der Bielefelder Innenstadt. Damit Ihr da nicht reingeratet, verraten wir Euch, welche Straßen ihr besser umfahren solltet.

Die Schloßhofstraße wird für mehrere Monate gesperrt. (Symbolbild)
Die Schloßhofstraße wird für mehrere Monate gesperrt. (Symbolbild)

In der Donauschwabenstraße ist ab Montag, den 15. April, der Einmündungsbereich zum Banater Weg gesperrt. Grund sind Leitungsarbeiten der Stadtwerke Bielefeld, die voraussichtlich am 26. April abgeschlossen werden. Zu Fuß oder mit dem Rad kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Ebenfalls ab Montag ist die Dornberger Straße an der Einmündung zur Wertherstraße voll gesperrt. Grund ist die Umgestaltung der Einmündug als Gehwegüberfahrt. Die Arbeiten dort sollen voraussichtlich erst am 10. Mai abgeschlossen werden. Der Anliegerverkehr bleibt aus Richtung Johannistal / Hardenbergstraße allerdings möglich.

Am Dienstag, den 16. April, starten die Kanal- und Straßenbauarbeiten in der Schloßhofstraße zwischen Voltmannstraße und Melanchthonstraße. Voll gesperrt wird im ersten Bauabschnitt die Schloßhofstraße von der Voltmannstraße bis zur Gerhart-Hauptmann-Straße. Die Buslinien 25 und 26 von moBiel werden über die Drögestraße / Am Brodhagen / Voltmannstraße umgeleitet.

Am 23. April beginnen außerdem die Leitungsarbeiten in der Schloßhofstraße zwischen Albert-Schweitzer-Straße und Gerhart-Hauptmann-Straße. Beide Fahrtrichtungen bleiben in diesem Bereich frei und auch zu Fuß und mit dem Fahrrad kann die Arbeitsstelle passiert werden.

Die gesamte Baumaßnahme soll voraussichtlich Ende November 2020 abgeschlossen werden.

Mehrere Straßen in Bielefeld werden zur Baustelle. (Symbolbild)
Mehrere Straßen in Bielefeld werden zur Baustelle. (Symbolbild)

Mehr zum Thema Staumeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0