Suche beendet: Dementer Rentner wird wieder aufgefunden

Bielefeld - Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem vermissten Bielefelder. Der demente und orientierungslose 83-jährige Willi W. wird seit Dienstag, den 18. Juni 2019, vermisst.

Der verschwundene 83-Jährige konnte unverletzt aufgegriffen werden.
Der verschwundene 83-Jährige konnte unverletzt aufgegriffen werden.  © Polizei Bielefeld

Letztmalig wurde er gegen 19 Uhr im Bereich Tempelhofer Weg gesehen. Er fährt gerne Bus und Bahn und könnte möglicherweise auf dem Weg Richtung Windflöte, Lippstädter Straße, sein.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • circa 1,68 Meter groß
  • kompakte Statur
  • weiße kurze Haare
  • Brillenträger

Bekleidet war er zuletzt mit einem braun-gelb karierten Hemd, vermutlich einer blauen Strickjacke und einer dunklen Hose. Er trägt einen schwarzen Gehstock, der beim Aufsetzen Klickgeräusche macht.

Da die Fahndung bislang noch nicht zum Auffinden des Gesuchten führte, hofft die Polizei nun auf Hilfe der Öffentlichkeit.

Wer Hinweise zum Aufenthaltsort von Willi W. geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0521/5450 beim Kriminalkommissariat 11 zu melden.

UPDATE, 16.56 Uhr: Der vermisste Willi W. ist wieder da. Nach der Veröffentlichung der Vermisstenmeldung konnte er gegen 14.40 Uhr im Bereich Poetenweg angetroffen werden.

Die Polizei sucht auf Hochtouren nach dem 83.Jährigen. (Symbolbild)
Die Polizei sucht auf Hochtouren nach dem 83.Jährigen. (Symbolbild)  © DPA

Mehr zum Thema Vermisste Personen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0