Jump-Mekka kommt: In diesem Monat soll der Trampolinpark Superfly eröffnet werden

Bielefeld - Vielen hatten mit Sicherheit schon nicht mehr geglaubt, das der Trampolinpark "Superfly" in Bielefeld wirklich eröffnen würde, da der Eröffnungstermin ständig verschoben wurde. Nun steht zumindest schon einmal der Monat fest.

Auch Basketball kann in dem Jump-Park gespielt werden.
Auch Basketball kann in dem Jump-Park gespielt werden.  © Screenshot/Facebook

Bereits im Herbst 2017 sollte der Park für Sprungbegeisterte eigentlich an der Babenhauser Straße in Bielefeld Dornberg eröffnen. Allerdings wurde dann die Eröffnung auf das Frühjahr 2018 verlegt (TAG24 berichtete).

Allerdings konnte dieser Termin ebenfalls nicht eingehalten werden, weswegen der Starttermin auf den Sommer 2018 verlegt wurde. Das ist nun fast ein Jahr her.

Nun soll der Startschuss im Juni 2019 fallen. Wegen der Sperenzien im Vorfeld wird aber auch dieser Termin kritisch gesehen.

Gegenüber der Neuen Westfälischen versicherte allerdings Mitarbeiter Rene Arendt das alles klappen würde. "Dem steht nichts mehr im Wege", erklärte er und erläuterte weiter, dass die letzten Arbeiten liefen.

"Wenn die abgeschlossen sind, ziehen wir ein. Darauf bereiten wir uns aktuell vor", stellte er zudem klar.

Das geplante Jump-Mekka soll den Kunden auf rund 3000 Quadratmetern einiges bieten. Neben mit Schaumstoff gefüllten Sprunggruben, sollte es Basketball- und Dodgeball-Felder auf Trampolinen, Geschicklichkeits-Hindernisparcours, Wall-Trampolines, Tumbling-Lanes, Slack-Lines als auch Jump-Fitnesskurse geben.

So wie der Trampolinpark Dortmund könnte der Park in Bielefeld bald aussehen.
So wie der Trampolinpark Dortmund könnte der Park in Bielefeld bald aussehen.  © Screenshot/Facebook

Mehr zum Thema OWL Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0