Toter Journalist im Hambacher Forst: NRW-Regierung stoppt Räumung vorerst Top Update Neue Kitsch-Attacke! Will Heidi Klum ihren Tom Kaulitz damit etwa ärgern? Top Spott, Hohn & Wut! So reagiert das Netz auf den Fall Maaßen Top Toter mit Stichverletzungen in Mönchengladbach gefunden Neu Mit diesem Trend aus Hollywood sind schiefe Zähne Geschichte! 14.525 Anzeige
3.999

In Deutschland hielt ihn nichts! Darum zieht ein syrischer Psychiater die Türkei vor

Psychiater Nofal wollte in der Türkei seinen Leuten helfen. Nun arbeitet er in einem von der EU mitfinanzierten Projekt.
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat zahlreiche Nichtregierungsorganisation per Notstandsdekret schließen lassen. Darunter solche, die sich um Syrer kümmern.
Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat zahlreiche Nichtregierungsorganisation per Notstandsdekret schließen lassen. Darunter solche, die sich um Syrer kümmern.

Gaziantep - Der syrische Psychiater Jalal Nofal hätte ein ruhiges Leben in Deutschland haben können. Weit weg vom Krieg in Syrien und von der Regierung des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad, von dem er nach eigenen Angaben verfolgt wurde. Viermal landete er deswegen im Gefängnis, wie er erzählt. 2015 floh er und bekam politisches Asyl. Doch in Deutschland hielt ihn nichts.

Er lächelt, wenn er heute an das kleine Dorf in der Nähe von Bielefeld denkt, in dem er mit seiner Frau lebte. "In Deutschland zu sein, das war für mich eine Art Stagnation. Das Land hat mein Potenzial nicht genutzt." Er wollte in die Türkei und seinen Leuten helfen.

Seit mehr als einem Jahr arbeitet Nofal nun in dem Zentrum für mentale Gesundheit in der südtürkischen Stadt Gaziantep nahe der syrischen Grenze. Die Hilfsorganisation Relief International organisiert das Projekt.

Das Geld dafür kommt aus dem Topf der drei Milliarden Euro, die im Rahmen des im März 2016 vereinbarten Flüchtlingspakts von der EU an die Türkei gehen. Drei weitere Milliarden sollen folgen.

Das Geld ist unter anderem Gegenleistung dafür, dass die Türkei Flüchtlinge von der EU fern hält: Jeder Syrer, der illegal auf den griechischen Inseln ankommt und kein Asyl erhält, soll in die Türkei zurückgeschickt werden. Für jeden zurückgeschickten syrischen Flüchtling darf ein anderer Syrer legal in die EU einreisen.

Nofal war ein bekannter Psychiater und Aktivist in Damaskus. Er ist auf Trauma und Krisensituationen spezialisiert. In der Türkei sind nach offiziellen Angaben mehr als drei Millionen syrische Flüchtlinge registriert. Von den zwei Millionen Einwohnern in Gaziantep sind nach Schätzungen alleine 300.000 Syrer. Sie hätten "großen Bedarf" an psychischer Unterstützung, sagt Nofal.

Um seinen Landsleuten helfen zu können, gab der syrische Psychiater Jalal Nofal sogar sein politisches Asyl in Deutschland auf.
Um seinen Landsleuten helfen zu können, gab der syrische Psychiater Jalal Nofal sogar sein politisches Asyl in Deutschland auf.

Laut einer Studie des schwedischen Roten Kreuzes von Ende 2016 leidet einer von drei syrischen Flüchtlingen unter psychologischen Problemen wie Depression, Angststörung und posttraumatischem Stresssymptom.

Daher sei es auch wichtig, dass zur Behandlung Landsleute wie er eingesetzt werden. Das Geld von der EU scheint in der Türkei für Verbesserungen für Flüchtlinge zu sorgen, doch es gibt auch noch viele Probleme. Nofal hat Glück und kann arbeiten, doch Arbeitsgenehmigungen sind schwer zu erhalten.

Flüchtlinge klagen zudem über eine schleppende Registrierung bei Neugeborenen. Und nicht jede Nichtregierungsorganisation (NGO) kann von guten Beziehungen zur türkischen Regierung berichten.

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat zahlreiche NGO per Notstandsdekret schließen lassen. Darunter solche, die sich um Syrer kümmern. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International kritisiert außerdem schon seit Jahren, dass die Türkei den Syrern keinen Flüchtlingsstatus zuerkennt.

Sie haben lediglich den Status des "vorübergehenden Schutzes", der genau das ist, aber keine Rechtssicherheit bietet. Amnesty wirft der türkischen Regierung zudem Abschiebungen von Syrern zurück ins Bürgerkriegsland und in den Irak und Afghanistan vor.

Psychiater Nofal fordert deswegen einen klaren Status für Flüchtlinge wie ihn: "Es ist Aufgabe der türkischen Regierung zu sagen: Ihr seid Flüchtlinge und ihr habt die Rechte von Flüchtlingen." Stattdessen behandele man sie wie Gäste. Nofal befürchtet sogar, dass die Türkei die Syrer bald wieder zurückschicken könnte.

Trotzdem verschwendet er keinen Gedanken daran, wieder nach Deutschland zu gehen.

Fotos: DPA

Trotz Führung: Hoffenheim verpasst Sieg gegen Donezk! Neu Schock! Angler entdeckt Wasserleiche am Uferrand Neu Masturbieren mit Dildo, Vibrator und Co.: Wie macht Ihr's? 9.357 Anzeige CL gegen Benfica: Müller nur auf der Bank! So spielen die Bayern Neu Großdemos bei Besuch von Erdogan in Köln erwartet Neu Horror-Unfall in Berlin-Treptow: Motorradfahrerin prallt mit Kopf gegen Laterne und stirbt Neu Jugendherberge in Brandenburg: Über 40 Schülern ist plötzlich schlecht, Feuerwehr rückt an 200
Tierische Rettungsaktion: Was ist bloß mit diesem kleinen Bären passiert? 950 Streit eskaliert vollkommen: Mann (44) sticht mit Messer auf 36-Jährigen ein 195 Alles spricht dafür! Ist Herzogin Meghan schwanger? 4.887
Dunkle Rauchwolke im Erzgebirge: Was brennt da? 7.012 Update Deutsche tötet Kind in Haft in Rom: Zweites Kind ringt ums Leben! 8.194 Motorradfahrerin stirbt nach Überholversuch 330 35-Jähriger bei Messerattacke in Hamburg-Farmsen lebensgefährlich verletzt 381 Faszinierend! Echter "Star Trek"-Planet entdeckt 1.611 Mann lief ohne Hose am Hauptbahnhof von Gera herum 594 Millionenschaden durch Waldbrände: Brandenburg verkohlt, und es brennt weiter 133 Vier Schüler vergewaltigen Mädchen (16) auf Hinterhof! Die Reaktion der Schule ist krass 15.333 Eintracht Frankfurt lässt TV-Sender für Doku hinter die Kulissen blicken 54 Leichenfund auf Kläranlage stellt Kripo vor Rätsel 383 ÖPNV zu teuer? Kommunen legen für Autos und Lastwagen mehr auf den Tisch 48 Sat.1-Moderator beim Kauf von Drogen gefilmt 9.307 Versuchter Totschlag: Obdachlose in die Tiefe geschubst 194 Python auf Gäste-WC, Drogen und Diebesgut: Polizei macht bei Mann skurrilen Fund 1.080 Leichenhalle voll! 157 Tote in LKW-Anhänger auf Feld gelagert 11.188 Folgt nun die Causa Nahles? Partei-Chefin unter heftigem Beschuss 2.245 Update Frau im Klinik-Park missbraucht: Polizei fahndet nach Sex-Täter 4.191 21-jähriger Paketzusteller von eigenem Sprinter erfasst 123 Grausamer Fund auf Supermarkt-Parkplatz: Toter liegt tagelang in seinem Auto 5.917 Tod von 17-Jähriger auf Schulhof: Obduktion liefert erste Ergebnisse 3.971 Auch "GZSZ"-Fiesling Jo Gerner mischt mit: Schreibt ProSieben Soap-Geschichte? 4.175 St. Pauli unter Druck: Trainer Kauczinski appelliert an Team-Spirit 107 Es ist riesig! Cannabis-Feld bei Dresden abgeerntet 11.398 Trotz Tabellenführung: Diese Baustellen muss der HSV noch beseitigen 390 Mann bei Streit fast getötet: Bonner Polizei sucht diesen Tatverdächtigen 154 Horror-Crash auf Autobahn: LKW rast in Stauende, Fahrer in Wrack eingeklemmt 4.480 Mann stirbt bei Festnahme: Was hatte er zu verbergen? 2.255 Gähnende Leere beim DSDS-Casting! Will keiner mehr Superstar werden? 4.978 Mann richtet vom "Teufel" geleitet Blutbad am Frankfurter Hauptbahnhof an 8.476 Trotz 500.000 Unterschriften! Polizisten tragen Aktivisten aus Hambacher Forst 540 Tübingens Grüner OB Palmer: Deshalb könnte bald die Regierung auseinanderfliegen 215 Wiesn-Sicherheit: Zaun, Kameras, Flugverbot und Super-Recogniser 67 Schlimmer Verdacht in der Sachsenklinik! Penis-Biss doch kein Versehen? 1.256 Was soll das? Carolin Kebekus will eigenen Staat gründen 2.707 45-Jährige rammt Mann bei Zwangsräumung Messer in Hals 287 Einbrecher von Polizist erschossen: Schütze soll unerkannt hinter Leinwand aussagen 2.220 Ostsee-Urlauber, seid gewarnt! Diebe klauen immer mehr 2.035 Bayerns Boateng hat Redebedarf mit FCB-Bossen 446