Identität des Toten ist geklärt: Die Ursache bleibt weiter unklar

Für zwei Stunden musste der Ostwestfalendamm gesperrt werden.
Für zwei Stunden musste der Ostwestfalendamm gesperrt werden.

Bielefeld - In der Nacht zu Freitag hat es auf dem Ostwestfalendamm in Bielefeld einen tödlichen Autounfall gegeben. Zunächst konnte die Identität des Todesopfer nicht geklärt werden (TAG24 berichtete).

Die Ermittlungen der Polizei ergaben am Freitag, dass es sich um einen 31-jährigen Bielefelder gehandelt habe, der bei dem Unfall ums Leben kam.

Der Mann war am Freitagmorgen gegen 2.02 Uhr in Richtung Brackwede unterwegs, als er gegen eine Lärmschutzwand krachte.

Die Ursache des kuriosen und zugleich tragischen Unfalls ist bisher noch unklar. Die Ermittlungen dauern weiter an.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0