Erneuter Crash zwischen S-Bahn und Auto: Verkehr Richtung Uni gesperrt

Feuerwehr, Polizei und Notärzte sind vor Ort.
Feuerwehr, Polizei und Notärzte sind vor Ort.

Bielefeld - Es liegt ein Fluch über den Autofahrern und Straßenbahnen in Bielefeld. Schon wieder hat es zwischen beiden einen Unfall gegeben.

Diesmal erwischte es am Freitagmittag die Linie 4 in Richtung Universität.

In Höhe des Bültmannhofs krachte sie mit einem BMW 1er zusammen. Die Fahrerin wurde im Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack herausgeschnitten werden, so die Neue Westfälische.

Der S-Bahnverkehr wird stark verzögert. Die Kurt-Schumacher-Straße ist für Autos stadteinwärts und auswärts gesperrt.

Alleine seit Oktober 2017 hat es mehrfach zwischen Autos und den Straßenbahnen in ganz Bielefeld gekracht (TAG24 berichtete).

Die Ursachen und Verletzten sind TAG24 noch nicht bekannt. Wir bleiben dran.

UPDATE, 15.49 Uhr: Bei einem Wendemanöver auf der Kurt-Schumacher-Straße stieß, eine 77-jährige Bielefelderin mit einer Straßenbahn zusammen.

Die Frau war gegen 12.35 Uhr auf Kurt-Schumacher-Straße in Richtung Universität. In Höhe der Einmündung Graf-von-Galen-Straße wendete die Seniorin verbotswidrig ihren Wagen. Dabei kollidierte sie mit einer parallel fahrenden Straßenbahn, die trotz Notbremsung den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte.

Die Feuerwehr befreite die Autofahrerin und transportierte die Leichtverletzte in ein Krankenhaus. Die Kurt-Schumacher-Straße musste in beide Richtungen für circa eine Stunde komplett gesperrt werden.

Der nicht mehr fahrbereite BMW wurde abgeschleppt. Die Straßenbahn war aufgrund einer Übungsfahrt nur mit wenigen Personen besetzt. Alle blieben unverletzt. Die Bahn konnte anschließend weiter fahren. Die Polizei schätzte den Gesamtschaden auf 11.500 Euro.

Die Feuerwehr ist derzeit damit beschäftigt, den BMW von den Schienen zu bekommen.
Die Feuerwehr ist derzeit damit beschäftigt, den BMW von den Schienen zu bekommen.
Die Kurt-Schumacher-Straße ist stadteinwärts und auswärts gesperrt.
Die Kurt-Schumacher-Straße ist stadteinwärts und auswärts gesperrt.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0