Unsere Bienen liegen auf "Intensivstation": Imker kämpft für Insekten! 2.264
Gerda Lewis und Keno Rüst: Liebes-Aus! Top
Mann verliert Brieftasche: Doch als er auf sein Bankkonto schaut, ist er baff Neu
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Ouletpreise. Anstrum erwartet! Anzeige
OLG watscht Immobilien-Firma ab: Musterklage gegen Mieterhöhung erfolgreich Neu
2.264

Unsere Bienen liegen auf "Intensivstation": Imker kämpft für Insekten!

Mit Volksbegehren will Tobias Miltenberger Insekten in Baden-Württemberg retten

Tobias Miltenberger lebt für die Bienen. Mit einem Volksbegehren will er die Insekten im Südwesten Deutschlands retten. Das wird kein Spaziergang

Stuttgart - Tobias Miltenberger lebt für die Bienen. Mit einem Volksbegehren will er die Insekten im Südwesten Deutschlands retten. Das wird kein Spaziergang.

Tobias Miltenberger schaut sich ein Rahmen mit Honigbienen an.
Tobias Miltenberger schaut sich ein Rahmen mit Honigbienen an.

Tobias Miltenberger wurde schon so oft gestochen, dass er aufgehört hat zu zählen. Aber er spüre die Stiche auch kaum noch, weder Schmerz noch Schwellung, sagt er. "Bei mir passiert da nicht mehr viel." Er nehme es den kleinen Tierchen auf keinen Fall krumm. Und erzählt gleich darauf, dass Bienengift im asiatischen Raum ja als heilsam gelte. Einmal habe er sich gar bewusst von zwei Bienen in den Nacken stechen lassen, um seine Muskulatur zu entspannen. "Bienengift ist ein wertvolles Mittel."

Tobias Miltenberger liebt Bienen. Er ist Berufsimker. Im Sommer ist er fast täglich bei den Tieren. "Ich lebe von und mit den Bienen", sagt er. Er betreibt mit seinem Kompagnon David Gerstmeier eine eigene Imkerei, Summtgart heißt die. Dabei gehe es nicht darum, möglichst viel Honig zu produzieren, sondern auf die Bedürfnisse der Bienen zu achten. Mit Gerstmeier gründete er außerdem das Institut proBiene, betreibt Bildungsarbeit, ist sozusagen Lobbyist für die summenden Insekten. Und im Frühjahr haben die beiden das Volksbegehren für mehr Artenschutz gestartet.

Die Faszination für die Biene packte Tobias Miltenberger in den 90er Jahren auf Reisen in Südamerika - seitdem lässt sie ihn nicht mehr los. Meist sind die Tierchen ganz entspannt, wenn er sich nähert. Er steht auf einer Obstwiese zwischen Zwetschgen- und Apfelbäumen im Stuttgarter Stadtteil Sonnenberg zwischen zwanzig kleinen Holzkisten am Boden. In jedem Kasten lebt ein Volk - rund 40.000 Bienen gehen darin emsig ihrer Arbeit nach. Zu hören sind sie kaum. Miltenberger nimmt ein Rähmchen aus einem Kasten, etwa 1000 Bienen krabbeln daran friedlich über die Waben. Er hält sich die Waben wenige Zentimeter vor die Nase. "Sie sehen ja, wie ruhig die sind."

Eine Milbe greift die Bienen an

Zwei Bienen an einer Wabe.
Zwei Bienen an einer Wabe.

Wenn Miltenberger die Bienen beobachtet, gerät er ins Schwärmen wie ein kleiner Junge. "Hier schlüpft gerade eine!", ruft er dann etwa.

Oder: "Die Farben sind der Wahnsinn!" Man könne die Biene mit allen Sinnen erleben, sagt er und strahlt. Dann erzählt er, dass die Bienen-Königin eigentlich mehr Mutter ist als Monarchin.

Oder dass man historisch eher von einem "Bien" spricht als Organismus als von einzelnen Bienen, weil die Insekten ja allein nicht überleben könnten. Oder dass kein anderes Tier die ökologischen Zusammenhänge so gut aufzeige wie die Biene.

Mit einem Blick weiß er, wie es seinen gelb-schwarzen Tierchen geht - gerade alles andere als gut. Den Völkern in Sonnenberg macht eine Milbe zu schaffen. Aber der Parasitenbefall sei nur ein Symptom. "Sie liegen auch sonst auf der Intensivstation."

Weil es immer weniger Blumenwiesen gebe, werde es immer schwieriger für die Tiere, Nahrung zu finden. Dabei brauchen sie Futter für den Winter. Miltenberg hält die Waben gegen das Licht. "Da müsste eigentlich ein fetter Honigkranz sein. Aber da ist nichts", sagt er. Er muss notfüttern.

Miltenberger spricht von einer Bienenkrise. Von den rund 400 Arten der Wildbiene im Südwesten stünde ein Großteil auf der Roten Liste. Mit einem Volksbegehren will er die Bienen im Südwesten retten. Zum ersten Mal dürfen die Bürger im Land damit über einen Gesetzentwurf entscheiden.

Unter dem Motto "Rettet die Bienen" geht die Unterschriftensammlung am Dienstag los. Innerhalb der nächsten Monaten muss jeder zehnte Wahlberechtigte in Baden-Württemberg unterschreiben - das sind etwa 770.000 Menschen. Dann ist der Landtag am Zug. Wenn die Abgeordneten dem Entwurf nicht unverändert zustimmen, gibt es eine Volksabstimmung.

Pestizide lassen die Bienen sterben

Der Mitinitiator steht neben seinen Bienenstöcken.
Der Mitinitiator steht neben seinen Bienenstöcken.

In Bayern stimmten bereits 18,4 Prozent der Wahlberechtigten für ein ähnliches Volksbegehren.

Aber die Forderungen von Miltenberger und Gerstmeier gehen deutlich weiter. Der Anteil der Flächen, auf denen Pestizide genutzt werden, soll bis 2025 halbiert werden. In Naturschutzgebieten sollen sie verboten werden. Die ökologische Landwirtschaft soll zudem bis 2035 auf 50 Prozent ausgebaut werden.

Unterstützt wird das Begehren unter anderem von Naturschutzverbänden wie dem Nabu, von Anbauverbänden wie Demeter, von den Aktivisten von Fridays for Future. Außerdem steht der Klimaschutz unter den politischen Themen hoch im Kurs. "Wir haben schon damit gerechnet, dass das richtig Schwung aufnimmt", sagt er.

Warum tun die Grünen nicht mehr?

Aber es gibt auch Kritik. Die Regierungsparteien Grüne und CDU betrachten das Volksbegehren teils mit Skepsis.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) äußerte sich bislang eher zurückhaltend. Mal abgesehen vom offenen Widerstand von Landwirten, Weinbauern, selbst von Imkern und aus der Biobauern-Szene. "Von einer Ökobewegung wie Bioland bin ich enttäuscht", sagt Miltenberger. Auch von seiner eigenen Partei, den Grünen, wünscht er sich mehr Mut.

Viele fürchten aber, dass ihnen das Geschäft kaputtgemacht wird. Mit grünen Kreuzen auf den Feldern protestierten nun Bauern am Bodensee und anderen Orten unter anderem gegen das Volksbegehren. Die Initiative stelle Forderungen an die Landwirte, die diese nicht mehr stemmen könnten, sagte Hubert Hengge vom Verein "Bodensee-Bauern" erst am Freitag. Die Sorge sei groß, dass ein Pestizidverbot in Landschaftsschutzgebieten massive Folgen für den Anbau von Sonderkulturen wie Obst und Wein haben könnte. Wenn dort kein Pflanzenschutz mehr betrieben werden dürfe, bedrohe das die Existenz der Landwirte.

Miltenberger sagt, dass es nicht einfach wird, den Gesetzesentwurf durchzubringen. Er sieht sich selbst nicht als Radikaler, sondern als Idealist - und hat wenig Lust auf Kompromisse. "Die Maßnahmen sind notwendig", sagt Miltenberger zu den eigenen Forderungen. "Ich habe noch keinen besseren Vorschlag gehört."

Fotos: Sebastian Gollnow/dpa, dpa/Sebastian Gollnow

MediaMarkt haut geniale Angebote zum Semsterstart raus! 2.593 Anzeige
Wirecard-Aktie stürzt ab: Wurde der Markt durch Spekulationen manipuliert? Neu
Eskalation in Syrien? Türkischer Militärangriff tötet zwei Journalisten, viele Verletzte! Neu
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 3.463 Anzeige
Greller Gold-BMW hat noch weitere Mängel! Neu
Porsche-Fahrer will mit Video für Aufregungen sorgen, doch die Aktion geht nach hinten los Neu
MMA kommt nach Hamburg! jetzt Tickets abstauben! 3.134 Anzeige
Porsche-Fahrer wird gleich zweimal in einer halben Stunden geblitzt Neu
Markus Anfang nach Aus beim 1. FC Köln: Kein Groll, aber die Trennung tat weh Neu
Nachts im Watt verschwunden: Mutter und Sohn weiter vermisst! Neu
Streit um Netflix-Kracher "Skylines": Steht die Serie vor dem Aus? Neu
Nach Rauswurf bei St. Pauli trainiert Cenk Şahin bei Erdogan-Klub Neu
Verwirrung um Chaos-Fahrt mit geklautem Laster: War es Terror oder nicht? Neu
Die Katze ist aus dem Sack: Sie wird die neue Catwoman Neu
Hund rennt auf Autobahn und wird angefahren: Polizist reagiert heldenhaft! Neu
Klima-Paket der Regierung: Merkel verteidigt umstrittenes CO2-Vorhaben Neu
Hier leben besonders viele majestätische Seeadler Neu
Klare Kante: Bayerns Fußball-Verband geht gegen Salut-Jubel vor! Neu
Union Berlin: Ex-Bundesliga-Star wechselt in den Nachwuchs 450
Hitlergruß und rassistische Beleidigungen: Bulgarien gegen England mehrfach unterbrochen! 1.564 Update
Motsi Mabuse zeigt Knack-Po und schüttelt den Frust weg 1.862
SEK-Einsatz in Nürnberg: Sohn geht auf Vater los und verbarrikadiert sich! 991
Kinder (8, 5) schleichen sich aus Haus und bauen Unfall mit Auto der Eltern 1.338
Bauer Jürgen schickt seine Traumfrau nach Hause, ausgerechnet wegen ihrer Haustiere 3.220
Wissenschaftler planen Expedition zu gefährlichen Kriegsresten in der Nordsee 151
Herzlos! Frau setzt Katze aus und hat abenteuerliche Ausrede parat 1.732
Michael Wendler postet Arsch von Laura, doch die bekommt aus ganz anderem Grund einen Shitstorm 7.106
Pädophiler will Mädchen (10) vergewaltigen, doch er unterschätzt sie 3.171
Bluttat in Karlsbad! Ein Mann kommt bei Messerstecherei ums Leben 4.164 Update
Drama! In "Nach der Hochzeit" kommt krasses Familiengeheimnis ans Licht! 1.171
Maria wurde vergewaltigt und ermordet: Ihre Stiftung soll anderen helfen 191
Till Lindemann macht Appetit auf "Blut": Hier könnt Ihr in den neuen Song reinhören 2.160
Ein Jahr nach Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: Täter ist ein Pflegefall 573
Schock bei Konzert von Beatrice Egli: Sängerin spürte "Todesangst" 4.302
Neuer Preiskampf bei Kfz-Versicherungen: Darum lohnt sich ein Wechsel! 660
Frauen schreien vor Glück! Zalando führt Geschlechter-Quote ein 322
Gefährlicher West-Nil-Virus in Thüringen entdeckt 160
Horror-Crash auf Landstraße! Ein Mensch stirbt, mehrere Verletzte 505 Update
Mann schlägt Mitbewohner mit Wasserkocher, der zückt dann sein Messer 358
Nach schwerer Verletzung: Eintracht-Keeper Kevin Trapp kämpft für seine Rückkehr 814
Entwarnung nach Bombendrohung im Kölner Rathaus 451 Update
Nach St. Pauli-Rauswurf legt Cenk Şahin auf Instagram nach 3.640
Pop-Star Tim Bendzko macht eiserne Liebeserklärung an Union Berlin 305
Attentat auf Außenminister: Mutmaßlicher Terrorist in Deutschland vor Gericht 1.200
Star-Koch Tim Raue ätzt über geliebte Currywurst: "Grenzt an Körperverletzung" 1.129
Mann ersticht 63-Jährigen auf Flucht und klaut sein Auto 2.765
Sexy Playmate Anastasiya verrät Katzen-Geheimnis 1.595
Darum ist "Love Island"-Julia so eine Drama-Queen 2.662
Nicht für steife Kundschaft! Nackte Models werben für Sarghersteller 1.989
Bares für Rares: Ein Stück Fußball-Geschichte kommt unter den Hammer 2.602