Bienenfreunde beerdigen Volksbegehren "Rettet die Bienen"

Stuttgart - Die Initiatoren des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" wollen nicht länger für ihre Forderungen mobilisieren.

Eine Biene fliegt an einer Mohnblume vorbei.
Eine Biene fliegt an einer Mohnblume vorbei.  © Thomas Warnack/dpa

Das teilte ein Sprecher der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch mit. Man werde einem alternativen Gesetzentwurf für mehr Artenschutz zustimmen.

Man rufe die Unterstützer auf, den Dialog mit der Landwirtschaft und der Politik zu unterstützen.

Gegen das Volksbegehren und seine weitreichenden Forderungen etwa mit Blick auf Pestizidverbote waren vor allem Landwirte Sturm gelaufen.

Die Bienenfreunde hatten die Unterschriftensammlung für das Volksbegehren bereits Mitte Oktober gestoppt, um mit der Landesregierung an einem alternativen Entwurf zu arbeiten.

Zwei Bienen an einer Wabe.
Zwei Bienen an einer Wabe.  © dpa/Sebastian Gollnow

Titelfoto: dpa/Sebastian Gollnow

Mehr zum Thema Stuttgart Politik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0