Hopfen und Malz verloren? Brennender Biertransporter auf der Autobahn

Pentling - Flammen auf der Autobahn: Freitagmorgen gegen 6 Uhr hatte es die Freiwillige Feuerwehr Pentling mit einem brennenden Lkw zu tun.

Der Schaden wird ersten Schätzungen nach im fünfstelligen Bereich liegen.
Der Schaden wird ersten Schätzungen nach im fünfstelligen Bereich liegen.  © Alexander Auer

Geladen hatte der Transporter ausschließlich Bierfässer.

Die A93 musste in Fahrtrichtung Weiden komplett gesperrt werden, ehe die Einsatzkräfte gegen 9 Uhr damit begannen, den Verkehr an der Unfallstelle auf der linken Fahrspur vorbeizuleiten.

Dadurch kam es im morgendlichen Berufsverkehr zu starken Verzögerungen, und es staute sich stellenweise bis zur Anschlussstelle Bad Abbach zurück.

Der Brand am Lkw entstand ersten Vermutungen nach durch einen heiß gelaufenen Bereich an der hinteren Reifenachse.

Die Bergungsmaßnahmen werden sich jedoch noch über mehrere Stunden ziehen.

Bierfässer müssen einzeln ab- und mit einem Gabelstapler auf ein anderes Fahrzeug aufgeladen werden.

Mehrere Feuerwehren sind dazu vor Ort. Nach ersten Schätzungen wird der Sachschaden wohl 5-stellig. Der Lkw-Fahrer wurde nicht verletzt.

Bierretter helfen mit, die kostbare Ware zu bergen.
Bierretter helfen mit, die kostbare Ware zu bergen.  © Alexander Auer

Titelfoto: Alexander Auer

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0