+++ WM-Liveticker: KROOSartig! Deutschland gewinnt in der letzten Sekunde! +++ Top Update Immer weniger Fans fiebern gemeinsam beim "Public Viewing" mit Neu Reisebus streift mehrere Autos: Trio verhindert Katastrophe 3.677 Alles schwarz! Stromausfall bei Helene Fischer in Leipzig 39.140 Update Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 37.332 Anzeige
2.417

Biker aufgepasst: So wird das Fahren sicherer

Leipzig - Selbstüberschätzung und mangelnde Fahrtechnik sind die häufigsten Gründe für Motorradunfälle. Auch deshalb starben im letzten Jahr 1.810 Menschen bei Motorradunfällen in Sachsen.
Fahrsicherheits-Trainer Hartmut Hilbig (m., 62) mit seinen Schülern im ADAC Fahrsicherheitszentrum Leipzig-Halle.
Fahrsicherheits-Trainer Hartmut Hilbig (m., 62) mit seinen Schülern im ADAC Fahrsicherheitszentrum Leipzig-Halle.

Von Alexander Bischoff

Leipzig - Auf Sachsens Straßen röhrt und knattert es wieder. Die Motorradsaison hat begonnen. Wie junge Stiere, die im Winter im Stall ausharren mussten, genießen die Biker die wieder gewonnene Freiheit. Manchmal zu wild!

Denn gerade der Saisonstart ist gefährlich. Weil der Verkehr von den schnellen Zweirädern noch entwöhnt ist. Weil die Biker erst das Gefühl für Maschine und Geschwindigkeit wiedererlangen müssen. Schon in den ersten Aprilwochen ließen auf sächsischen Straßen fünf Biker ihr Leben!

Was geht zu Saisonbeginn besonders oft schief, welche Fahrfehler führen zu Unfällen, was sollten Autofahrer jetzt beachten und wie hilft man verunglückten Bikern - die Morgenpost traf sich mit Experten, um diesen Fragen auf den Grund zu gehen.

Die wohl wichtigste Fähigkeit beim Motorradfahren: ordentliches Bremsen.
Die wohl wichtigste Fähigkeit beim Motorradfahren: ordentliches Bremsen.

Im letzten Jahr verunglückten in Sachsen 1810 Menschen bei Motorradunfällen. Rund 1780 Biker wurden verletzt, 36 starben.

Selbstüberschätzung und mangelnde Fahrtechnik - das sind nach Erfahrung von Hartmut Hilbig (62), Verkehrspädagoge und Motorradtrainer am ADAC-Fahrsicherheitszentrum Leipzig, die Hauptgründe für Stürze und selbst verschuldete Unfälle auf zwei Rädern.

„Zu Saisonbeginn steigen viele Motorradfahrer so selbstverständlich auf ihr Zweirad, wie sie im Herbst abgestiegen sind, und reißen einfach nur den Gashahn auf“, beobachtet der Experte alle Jahre wieder. Dabei müssten die Biker nach so langer Pause wieder neu lernen.

Hilbig: „Die Bewegungen auf dem Motorrad, die Fahrphysik - dafür muss man erst wieder ein Gefühl bekommen.“ Bei Selbstüberschätzung geht es fast immer um Geschwindigkeit.

Hilbig rät: „Am besten mal auf einen großen Parkplatz fahren und ein paar Elemente üben - Bremsen, Ausweichen, Kurvenfahren“
Hilbig rät: „Am besten mal auf einen großen Parkplatz fahren und ein paar Elemente üben - Bremsen, Ausweichen, Kurvenfahren“

Hilbig: „Viele sind einfach zu schnell unterwegs, dabei sollte man gerade den Saisonstart eher zögerlich und defensiv beginnen, sich erst wieder an das Kraftpaket unterm Hintern gewöhnen.“

Auch die Fahrtechnik sollte zu Saisonbeginn „entstaubt“ werden. „Am besten mal auf einen großen Parkplatz fahren und ein paar Elemente üben - Bremsen, Ausweichen, Kurvenfahren“, rät der Experte, der seit 27 Jahren Motorradfahrer schult.

In seinen Fahrsicherheitszentren bietet der ADAC zudem fast wöchentlich Motorradtrainings (mit eigener Maschine) und Wiedereinsteiger-Kurse (in Kooperation mit BMW) an.

Apropos Selbstüberschätzung: Am auffälligsten sind laut Unfallstatistik nicht die jungen Biker, sondern die Generation „40 Plus“.

„Das sind oft Wiedereinsteiger, die sich nach Familiengründung, Hausbau und Karriere nun wieder dem alten Hobby zuwenden, meist stark motorisierte Maschinen kaufen und nach jahrelanger Pause glauben, sie könnten ohne Fahrtraining einfach loslegen“, erzählt Hilbig.

Königsdisziplin Kurvenfahren

Die richtige Kurventechnik: Körper und Maschine liegen in Schräglage, der Kopf bleibt aufrecht.
Die richtige Kurventechnik: Körper und Maschine liegen in Schräglage, der Kopf bleibt aufrecht.

Es ist die Königsdisziplin auf zwei Rädern: Kurvenhatz! Wer es kann, für den ist Fahren in Schräglage höchster Genuss. Doch vielen Bikern steht da der Angstschweiß auf der Stirn, weil Kurventechnik zu den anspruchsvollsten Fahrmanövern zählt.

Blick: Der Kopf lenkt! Wo ich hinschaue, da fahre ich auch hin. Schaue ich ängstlich auf die Leitplanke, krache ich dagegen. Fixiert mein Blick den Gegenverkehr, lande ich dort. „Bei der Kurvenfahrt schaut man am besten über den Scheitelpunkt bis zum Ausgang der Kurve“, erklärt Motorradtrainer Hartmut Hilbig.

Fahrlinie: Eine Kurve sollte immer hinterschnitten, das heißt von weit außen angefahren werden - Linkskurven also vom rechten Fahrbahnrand, Rechtskurven von der Mittellinie aus. Das schafft guten Einblick in die Kurve und sorgt dafür, dass nach Passieren des Scheitels im Kurveninneren noch ausreichend Platz zum Herausbeschleunigen ist.

Nicht die Gewichtsverlagerung auf dem Bike sondern der Lenkimpuls bringt eine Maschine in Schräglage.
Nicht die Gewichtsverlagerung auf dem Bike sondern der Lenkimpuls bringt eine Maschine in Schräglage.

Bremsen [&] Beschleunigen: „Prinzipiell bremst man vor und nicht in der Kurve ab“, mahnt Experte Hilbig. Bis zum Scheitelpunkt durchgleitet man die Kurve nur mit Stützgas. Erst nach dem Scheitel wird aus der Kurve heraus beschleunigt.

Körperhaltung: Anders als im Rennsport, wo Kurven hängend gefahren werden, sollte man sich im Straßenverkehr in eine Kurve nur hinein „legen“. Das heißt: Maschine und Körper gehen in einer Linie in Schräglage, lediglich der Kopf bleibt aufrecht. Hilbig: „Die Füße stehen mit den Ballen auf den Rasten, Becken und Oberkörper sind leicht zur Kurve geneigt - und dabei schön locker bleiben.“

Schräglage: Nicht die Gewichtsverlagerung auf dem Bike sondern der Lenkimpuls bringt eine Maschine in Schräglage. Motorradtrainer Hilbig: „Bei einer Rechtskurve gebe ich den Lenkimpuls, indem ich das rechte Lenkerende nach vorn drücke, bei einer Linkskurve, in dem ich das linke Lenkerende nach vorn drücke.“

Je stärker der Lenkimpuls ist, desto radikaler wird die Schräglage. Wie viel Schräglage möglich bzw. sinnvoll ist, hängt von Geschwindigkeit und Reifenbreite ab. Vorsicht bei Linkskurven: Der Oberkörper darf bei Schräglage nicht in die Gegenspur ragen - Kollisionsgefahr!

Oft sind Autofahrer an Unfällen schuld

Einfach "übersehen": Auch der Fahrer dieses Wagens achtete an einer Kreuzung an der B 169 nicht auf den vorfahrtsberechtigten Biker.
Einfach "übersehen": Auch der Fahrer dieses Wagens achtete an einer Kreuzung an der B 169 nicht auf den vorfahrtsberechtigten Biker.

Laut Bundesstatistik werden rund zwei Drittel der Kollisionen zwischen Motorrädern und Autos von Pkw-Fahrern verursacht. Verkehrspädagoge Hartmut Hilbig nennt die Hauptursachen.

  • Das späte Erkennen des Motorrades mit seiner schmalen Silhouette. „Trotz eingeschalteten Lichts werden Biker gerade zu Saisonbeginn oft ‚übersehen’ - die Autofahrer müssen sich erst wieder an Biker im Straßenverkehr gewöhnen“, so Hilbig. Der ADAC-Experte empfiehlt deshalb, im Verkehr jetzt gezielt Ausschau nach Motorrädern zu halten.
  • Fehleinschätzung der Geschwindigkeit. Hilbig: „Autofahrer haben oft überhaupt keine Vorstellung, wie schnell ein Motorrad beschleunigt - das führt vor allem an Kreuzungen und beim Linksabbiegen zu gefährlichen Situationen“.
  • Beim Überholen zu kurz oder gar nicht in den Rückspiegel blicken. Vorm Überholen in den Rückspiegel zu blicken, gehört zum Einmaleins im Straßenverkehr. „Doch ein zu kurzer Blick nach hinten kann einen bereits überholenden Motorradfahrer das Leben kosten“, warnt Hilbig. Denn er wird vom „toten Winkel“ schneller verschluckt als ein Auto. „Vergewissern Sie sich am besten mehrfach im Rückspiegel, dass niemand angeprescht kommt“, empfiehlt der Experte.

So hilft man einem verglückten Biker

Halswirbelsäule stabilisieren: Rettungsassistent Frank Lettau (47, l.) und sein Kollege Volkmar Bieselin (57) zeigen, wie man einem verletzten Biker den Helm abnimmt.
Halswirbelsäule stabilisieren: Rettungsassistent Frank Lettau (47, l.) und sein Kollege Volkmar Bieselin (57) zeigen, wie man einem verletzten Biker den Helm abnimmt.

Das kann jeden treffen: Wer als Ersthelfer zu einem Motorradunfall kommt, sieht sich sofort mit der Frage konfrontiert: Darf ich dem Verletzten den Helm abnehmen oder nicht?

„Klares Ja - wenn er bewusstlos ist, muss der Helm sofort runter, aber vorsichtig“, sagt DRK-Rettungsassistent Lutz Lettau (47). Nur so könne gewährleistet werden, dass der Biker frei atmen kann und nicht erstickt - beispielsweise an Erbrochenem.

Und wie bekomme ich den Helm runter? Lettau: „Am besten eine zweite Person zu Hilfe rufen. Ein Helfer stabilisiert mit beiden Händen die bei Motorradunfällen oft verletzte Halswirbelsäule und hält den Kopf unter leichtem Zug. Der andere öffnet den Helmverschluss, presst den Helm dann an der unteren Öffnung mit beiden Händen auseinander und streift ihn so vorsichtig vom Kopf des Verletzten.“

Wichtig: Sollte der Biker eine Brille tragen, dann vorher abnehmen. Sollte sich das Helmschloss nicht öffnen lassen, dann das Gurtband aufschneiden.

Bei fühlbarem Puls und Atmung den Verletzten in die stabile Seitenlage bringen. Ist kein Puls mehr fühlbar, dann sofort mit der Wiederbelebung beginnen! „Ganz wichtig ist, dass bei allen Maßnahmen der Kopf bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes unter Zug bleibt und nicht nach hinten kippen kann“, erklärt Rettungsassistent Lettau.

Fotos: Ralf Seegers, Harry Härtel

Irrer Ausraster! Serben-Coach vergleicht Schiri Dr. Felix Brych mit Kriegsverbrechern 3.394 Junger Student rettet Kind und Erwachsenen vor dem sicheren Tod 4.328 Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 21.021 Anzeige Grandioses Tor: Oliver Pocher schießt Schweden ab 1.183 Horror-Crash zwischen Ferrari und BMW: Sechs Verletzte - 2 Hubschrauber im Einsatz 739 Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.664 Anzeige Unten ohne? So sexy feuert Sophia Thomalla unsere Nationalelf an! 12.132 Traurige Schicksale! "Ich will leben, ich habe noch so viel vor", aber... 5.438 Motorradfahrer prallt gegen Leitplanke und stirbt 13.753 Motorrad kracht in Mähwerk von Traktor: Fahrer schwer verletzt 1.106 Stau-Frust, statt Urlaubs-Lust! Autobahnen vollkommen dicht 7.460
Polizeieinsatz: Hat Daniele Negroni seine Freundin geschlagen? 5.969 Kampf gegen Feinstaub: Stuttgart sperrt Fahrspur! 477
Mega-Eklat bei Schweizer Torjubel nach Sieg gegen Serbien! 4.447 Seltener Schnappschuss: Bushido mit der wohl niedlichsten Gang unterwegs 9.108 Tausende Biker bei "Hamburger Harley Days" 220 Rettungseinsatz auf Grillplatz: Jugendliche trinken, bis der Arzt kommt 281 Merkel außer Rand und Band: So haben wir die Kanzlerin noch nie gesehen 23.316 Zusammenstoß vor Autotunnel: Zwei Menschen sterben 5.121 Straßenhunde wegen Fußball-WM "abgeschlachtet" 3.753 Sie haben es geschafft: Stadt stellt mit Vogelhäusern Weltrekord auf 540 viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 11.542 Anzeige Traktor gerät in Gegenverkehr, dann kommt ein Sattelzug 378 DNA-Test löst Rätsel: Experten sahen in diesem Wesen weder Hund noch Wolf 74.590 Verboten sexy: Deshalb tragen Polizistinnen in diesem Land Hotpants 12.151 Vorsicht! Exotische Schneckenart in Deutschland aufgetaucht: Sie ist nicht harmlos 6.550 SPD-Chefin Nahles warnt: "Seehofer ist eine Gefahr für Europa" 2.254 Gas und Bremse verwechselt: Benz-Fahrer kracht in Grundstück 3.445 Halberg-Guss-Mitarbeiter lassen sich von Warnung nicht einschüchtern 560 Deutsche Sängerin in der Türkei festgenommen 6.360 "Tolerantes Brandenburg"? Nach Gewaltserie will Bundespräsident helfen 403 Ab sofort: Daimler stoppt Auslieferung von Diesel-Modellen! 1.941 Paar geht durch die Hölle: Drei Kinder sterben innerhalb von drei Monaten 25.096 Schlagzeuger von Metal-Bands Pantera und Hellyeah gestorben 2.246 Nach Festnahme in der Türkei: Deutsche Geschäftsfrau wieder frei 700 Heftiger Crash auf A3: Auto rast in Sattelzug und wird mitgeschleift 255 Bei WM: Deshalb hat Rebic kein Interesse an Trikot von Messi 2.083 Ohne Worte: Denkmal für Waffen-SS-Legionär wurde enthüllt 7.512 Model mit Dehnungstreifen? Stefanie Giesinger wird für dieses Foto gefeiert 3.872 Polizei greift durch: Mehrere Festnahmen auf dem "Hurricane"-Festival 13.475 Star-Koch Tim Mälzer meldet sich zum ersten Mal nach Unfall beim Show-Dreh 6.502 27 Kinder müssen aus Zeltlager gerettet werden 8.493 Linken-Chef vermutet Putsch von rechts: "Das eigentliche Ziel ist, Merkel zu stürzen" 2.791 Mann brutal erstochen: Mörder läuft noch frei herum 5.883 Neuer SPD-Chef in NRW greift CSU scharf an 173 Update 19-Jährige joggt an Küste entlang, plötzlich wird sie festgenommen 3.300 Sie wollte nur helfen! Notärztin wird bei Einsatz attackiert und verliert mehrere Zähne 13.909 Lotto-Hammer: Zwei Spieler sahnen über 4 Millionen ab! 2.255 Nippel-Drama hat tiefe Spuren hinterlassen: Patricia Blanco durchlebt noch immer Qualen 7.023 Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen 1.364