Wer kann diesen Bikern mit Herz helfen?

Für die diesjährige Jumbofahrt werden dringend noch Gespanne und Fahrer gesucht.
Für die diesjährige Jumbofahrt werden dringend noch Gespanne und Fahrer gesucht.  © Kristian Hahn

Seiffen - Seit 1994 machen Biker im Erzgebirge behinderte Kinder glücklich, düsen mit ihnen auf Motorrädern durch die Region. 

Doch für die diesjährige Rundfahrt fehlt es noch an geeigneten Gespannen.

Die 23. Jumbofahrt Sachsen soll am nächsten Sonnabend (10. September) steigen! "Viele Kinder fiebern der Ausfahrt schon seit Monaten entgegen", freut sich Organisator Manfred Bolzenius (67).

Doch seinen Verein plagen Sorgen: "Uns fehlen zunehmend mehr Fahrer und vor allem auch geeignete Gespanne", sagt Bolzenius. 

"Für die Kinder mit geistigen und körperlichen Behinderungen brauchen wir Motorräder mit Seitenwagen oder Trikes. Die gibt es nicht so häufig. Und auch unsere Fahrer werden immer älter, einige haben sich darum abgemeldet."

Also: Jedes Gespann und jeder Fahrer zählt! Wer helfen kann, erreicht Organisator Bolzenius unter Telefon 037362/87892. Infos gibt es hier

Titelfoto: Kristian Hahn


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0