Deutscher Tourist (56) tot auf Hotelzimmer am Ballermann gefunden Top Vorsicht! Dieses Popcorn kann zu Sehstörungen führen Top "Wahnsinnig langweilig": Tatort-Kommissar packt über Dreharbeiten aus Top Ex-Freundin vergewaltigt? Er kam gerade aus dem Knast! Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 36.344 Anzeige
5.608

"Bild" fällt auf Satire rein und startet Schmutzkampagne

Gefälschte Mails zwischen Kevin Kühnert und russischen Hacker stammen von "Titanic"

Letzte Woche hatte die Bild über eine „Schmutzkampagne in der SPD” berichtet. Nun kommt raus: Die Mails an Juso-Chef Kühnert stammen vom Satiremagazin Titanic.
Die E-Mails zwischen Kevin Kühnert stellten sich als Fake des Satiremagazins Titanic heraus.
Die E-Mails zwischen Kevin Kühnert stellten sich als Fake des Satiremagazins Titanic heraus.

Berlin - Die "Bild"-Zeitung hat Berichte über eine "Schmutzkampagne bei der SPD" mit angeblichen Mails des Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert verteidigt. Zuvor hatte das Magazin "Titanic" am Mittwoch erklärt, die Zeitung sei auf eine Satireaktion der Zeitschrift hereingefallen.

"Die Echtheit der uns anonym zugestellten E-Mails haben wir immer deutlich in Frage gestellt und journalistisch eingeordnet: 'Für die Echtheit gibt es keinen Beweis' (BILD, 16.2.2018)", erklärte ein Sprecher des Medienhauses Axel Springer am Mittwoch in Berlin auf Anfrage.

Zuvor hatte "Titanic" erklärt, der Mailwechsel zwischen Kühnert und einem russischen Hacker sei von ihrem Internet-Redakteur Moritz Hürtgen an "Bild" lanciert worden.

Das Magazin stellte den angeblichen Mailwechsel zwischen "Kev", dem vermeintlichen Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert, und "Juri", einem angeblichen russischen Internettroll, online.

Kevin Kühnert bezeichnete die Mails schon von Anfang an als Fake.
Kevin Kühnert bezeichnete die Mails schon von Anfang an als Fake.

Schon damals bezeichneten die Jusos die Mails als "ziemlich plumpe Fälschungen". Das wiederum wiesen die Satiriker mit einem Augenzwinkern zurück: "Wir möchten uns trotzdem gegen den Vorwurf der Jusos verwehren, es handle sich um eine 'plumpe Fälschung'. Das ist unverschämt. Da stecken mindestens drei Stunden Arbeit drin", erklärt Titanic-Redakteur Moritz Hürtgen und legte gleich gegen die Boulevard-Zeitung nach:

"Ich kann Volkschefredakteur Julian Reichelt und seine Leute verstehen: Wie soll man solche Fälschungen erkennen, wenn man unbedingt eine Kampagne fahren will?"

Dazu erklärte "Bild" weiter: "Auslöser unserer Berichterstattung war die Ankündigung der SPD, Strafanzeige gegen Unbekannt zu stellen. Wir sind gespannt, ob die SPD diese nun gegen 'Titanic' richten wird."

Unter der Überschrift "Neue Schmutzkampagne bei der SPD" hatte "Bild" am vergangenen Freitag und am Montag über einen Mailverkehr berichtet, der den Eindruck erweckte, ein russischer Troll habe dem Juso-Chef angeboten, über falsche Accounts im Internet den SPD-Mitgliederentscheid zu beeinflussen.

"Wir haben von Anfang an gesagt, dass das eine plumpe Fälschung ist. Jetzt ist es halt ein witziger Fake", erklärte Kühnert über seinen Sprecher am Mittwoch. "Weniger witzig ist, dass die 'Bild' auf diese fragwürdigen Informationen eine mehrtägige Berichterstattung aufgebaut hat, die jeder Grundlage entbehrte."

Fotos: DPA/Screenshot Titanic, DPA

Mann räumt beim Eurojackpot fast 2,2 Millionen Euro ab Neu Mit Mega-Ausschnitt vor der Kamera: Wer zieht denn hier fast blank? Neu
Mann schaut WM: Frau spielt mit anderen Bällen Neu So überwand Anna-Maria das schreckliche Absturz-Drama Neu Für jedes Deutschland-Tor gibt's bei REWE was geschenkt! 19.437 Anzeige Mehr Geld in der Kasse: Diese Polizisten freuen sich über HSV-Abstieg Neu Trucker fuhr Sophias Leiche 1800 Kilometer durch Europa Neu Conrad Electronic Frankfurt: Drohne kaufen und 10 Prozent Rabatt sichern! 1.519 Anzeige Nach gescheiterter Abschiebung: So teuer wird die Großrazzia in der Asylunterkunft Neu Rettungsgassen bei Baustellen unmöglich: Was dann? Neu Nach Nazi-Skandal um Halskette: Shakira zieht Konsequenzen Neu
Grüne mit Anti-Erdogan-Video sorgen für Aufregung vor Türkei-Wahl Neu Mit dem Roller: Dieser Typ will in 80 Tagen um die Welt Neu Frau schrottet Ferrari nur wenige Minuten nach Anmietung Neu Er kann's nicht lassen: Dieter Bohlen meldet sich mit "Tagesschau" zurück! Neu viele fahren in den Urlaub und vergessen das Wichtigste 10.389 Anzeige Krass! Immer mehr Firmen legen sich Shitstorm-Versicherung zu Neu Diese Fan-Liebe geht unter die Haut: Melanie Müller mit "Onkelz"-Tattoo Neu Livestream mit Fans: Weichen Philipp und Pam bewusst Beziehungsfragen aus? Neu Obwohl er schon verurteilt wurde! 44-Jähriger vergeht sich weiter an Kindern Neu Sie braucht dringend ärztliche Hilfe! Wo ist Ilona? Neu Ekel-Video: Blondine trinkt beim Gassi gehen den Urin ihres Hundes Neu Dresdner Flüchtlings-Retter hängen auf hoher See fest Neu Brutale Taufe: Priester ohrfeigt Baby, weil es nicht aufhört zu weinen Neu Polizei besorgt: Gefährlicher Drogentrend setzt sich immer mehr durch Neu Doppelt so viele Waffenscheine wie 2015: Weißer Ring übt Kritik 493 Vom selben Arzt krankgeschrieben: Über 100 Studenten müssen Atteste verteidigen 896 Neue Halberg-Guss warnt: Verlieren alle Streikenden ihre Jobs? 508 Heute wird für die Rechte von Lesben, Schwulen und Transgendern demonstriert 187 Verhandlung über Verbot von linksextremer Plattform "linksunten" 618 Albaner provozieren Serben: Großeinsatz in der Innenstadt 5.416 Winnetou trotzt WM: Karl-May-Spiele starten in Bad Segeberg 104 Nach Coming-out: Resonanz hat Jochen Schropp fast erschlagen 1.752 19-Jähriger von Straßenbahn 100 Meter mitgeschleift und getötet 9.052 Neuer 450-PS-Mustang kracht in geparkte Autos, Fahrer unter Drogen 3.280 Seehofer erhöht weiter Druck: "Masterplan Migration" koste es, was es wolle 861 "Game of Thrones"-Hottie Kit Harington kommt heute unter die Haube 774 Unbeschrankter Bahnübergang: Junge (12) wird frontal von Zug erfasst und stirbt 3.119 Einbrecher stehlen Abschlusszeugnisse aus Schule 1.236 Projekt Wiederaufstieg: HSV startet in die Saisonvorbereitung 186 Hello, Mr. President! Botschafterin Emily Haber ist die neue starke Frau in Washington 297 Zuckersüß! Dieser Mann darf viele Nächte bei Helene Fischer ran 7.577 Radtour von Berlin nach London: Gedenken an Rettung jüdischer Kinder vor Nazis 168 Immer noch 29? Die alte Nanny will's noch mal wissen 2.680 Brutale Attacke! Argentinische Fans prügeln auf Kroaten ein 1.985 Also doch! So knallhart ist der Ehevertrag für Meghan 9.574 Wer hätte das gedacht? Offenherzige Sex-Beichte von Motsi Mabuse 4.991 Massen-Vergewaltigungen von Schülerinnen: Fünf junge Männer vor Gericht 6.549 Fünf Frauen von Angreifern in Wald verschleppt und stundenlang vergewaltigt 10.699 Darum glaubt Matze Knop an einen Sieg des DFB-Teams 305