Frau will verletztem Jogger helfen, doch der packt seinen Penis aus 2.734 Tote bei Horror-Crash zwischen Mercedes und Kleinbus 2.423 Husky "Snow" legt S-Bahn lahm und versetzt Polizei in Aufregung 1.384 Verdacht verhärtet sich: Mädchen (15) von sechs Männern vergewaltigt 9.429 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 3.249 Anzeige
5.757

Eilbeschluss: Behörde muss abgeschobenen Bin-Laden-Bodyguard zurückholen!

Der abgeschobene Leibwächter von Osama bin Laden muss laut Eilbeschluss zurückgeholt werden

Der Bodyguard von Osama bin Laden soll laut Eilbeschluss zurück geholt werden.

Gelsenkirchen. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hat per Beschluss geurteilt, dass der heimlich abgeschobene Ex-Leibwächter von Osama Bin Laden aus Tunesien zurück geholt werden muss.

NRW-Integrationsminister Joachim Stamp verteidigte am Freitag die Abschiebung des Gefährders.
NRW-Integrationsminister Joachim Stamp verteidigte am Freitag die Abschiebung des Gefährders.

"Nach dem Beschluss der für das Ausländerrecht zuständigen 8. Kammer des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen vom heutigen Nachmittag stellt sich die Abschiebung als grob rechtswidrig dar und verletzt grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien", teilte ein Sprecher am Freitagnachmittag mit.

Entscheidend sei laut Gericht, dass die Abschiebung zum Zeitpunkt der Bekanntgabe des Beschlusses noch nicht abgeschlossen war und deshalb abzubrechen gewesen wäre.

Es sei jetzt Pflicht der Ausländerbehörde, den Mann unverzüglich auf Kosten der Ausländerbehörde in die Bundesrepublik Deutschland zurückzuholen.

Update 19.38 Uhr

Das NRW-Flüchtlingsministerium will gegen den Beschluss des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen, Sami A. nach Deutschland zurückzuholen, Beschwerde einlegen.

Dies werde zusammen mit der Ausländerbehörde der Stadt Bochum geschehen, teilte das Landesministerium am Freitagabend in Düsseldorf mit.

Update 21.02 Uhr

Die Rechtsanwältinnen von Sami A. haben die deutlichen Worte des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen in seiner Entscheidung zur Rückholung des abgeschobenen Tunesiers begrüßt.

"Wenn Behörden sich über gerichtliche Entscheidungen hinwegsetzen, ist die Rechtssicherheit gefährdet", sagte eine der Juristinnen, Seda Basay-Yildiz, am Freitagabend. Die Behörden hätten "auf Anweisung von Ministerien" über gerichtliche Beschlüsse hinweg gehandelt.

Dies "kennt man sonst nur aus Staaten, in denen der Rechtsstaat noch nicht so gefestigt ist".

Rückblick: So lief die Abschiebung

Das minutiöse Protokoll des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen zeigt, wann der Beschluss über das Abschiebeverbot am Freitag verschickt wurde.

  • "08:10 Uhr per Computerfax an das BAMF
  • 08:14 Uhr Eingang des zusätzlich übermittelten elektronischen Dokuments im elektronischen Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) des BAMF
  • 08:15 Uhr per Computerfax an die Ausländerbehörde"

Da saß Sami A. bereits mehrere Stunden im Flieger Richtung Tunesien. Das Flugzeug mit Sami A. an Bord landete am Freitagmorgen 8.11 Uhr Ortszeit auf dem Flughafen Enfidha bei Hammamet. Die tunesischen Behörden ermitteln nach eigenen Angaben, ob A. an "extremistischen Aktivitäten" in Deutschland beteiligt gewesen ist. Er stehe derzeit unter Arrest, sagte ein Sprecher des tunesischen Justizministeriums der dpa.

Das Gericht in Gelsenkirchen sah es zuvor als ungewiss an, ob dem Mann in Tunesien Folter drohe. Deshalb dürfe er vorläufig nicht abgeschoben werden.

Weil der Beschluss zwar am Donnerstag getroffen, aber erst am Freitag den Behörden zugestellt wurde, ist die Abschiebung für das zuständige NRW-Integrationsministerium rechtens.

Minister Joachim Stamp (48, FDP) ließ mitteilen: "Auf Grundlage dieses Beschlusses ist die Rückführung nach Tunesien durchgeführt worden. Ein anderslautender Beschluss lag dem Ministerium zu diesem Zeitpunkt nicht vor."

Eine Sprecherin des Bundesinnenministeriums hatte die geheime Abschiebung am Freitag in Berlin bestätigt. Das Ministerium habe die Behörden in Nordrhein-Westfalen bei dieser Abschiebung "unterstützt", fügte sie hinzu.

Die Sprecherin sagte weiter, Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) "wurde nach Beendigung der Rückführung informiert". Sie erklärte, generell sei es so, dass "wenn den Behörden ein gerichtlicher Beschluss bekannt ist, dass eine Abschiebung nicht durchgeführt werden darf, dann kann nicht abgeschoben werden". Das Gericht in Gelsenkirchen fühlte sich bei dem Prozess übergangen.

Abgeschoben werden soll der Tunesier seit 2014. Damals hatte das Bamf das Abschiebeverbot erstmals aufgehoben. Dagegen wehrte sich Sami A. bislang erfolgreich vor Gericht. Im Juni 2018 hob das Bamf erneut das Abschiebeverbot auf. Sami A. wurde darauf festgenommen und kam in ein Abschiebegefängnis.

Fakten über den Mann, der Osama bin Laden bewachte

In einer Wohnsiedlung in Bochum lebte der Tunesier zuletzt.
In einer Wohnsiedlung in Bochum lebte der Tunesier zuletzt.

Sami A. lebte seit Jahren mit Frau und Kindern in Bochum. Er war 1997 zum Studium nach Deutschland gekommen.

Im Jahr 2000 soll er eine militärische Ausbildung in einem Lager der Al-Kaida in Afghanistan erhalten und zeitweise zur Leibgarde des getöteten Terroristen Osama bin Laden gehört haben.

Anschließend soll sich Sami A. in Deutschland als salafistischer Prediger betätigt haben. Der Tunesier hat diese Vorwürfe stets bestritten.

Die Bundesanwaltschaft hatte laut Gericht gegen ihn ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet, aber mangels hinreichenden Tatverdachts wieder eingestellt.

Fotos: DPA

GZSZ: Marens Baby da, doch jetzt wird es richtig dramatisch! 2.698 So reagiert Oliver Pocher auf das Aus für seine Tor-Hymne "Schwarz und Weiss" 1.583 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 9.519 Anzeige Ende des Schweigens? Mutmaßlicher Drogendealer packt im Mafia-Prozess aus 114 Abgelehnte Asylbewerber mit Job sollen vorerst nicht abgeschoben werden 557 Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.520 Anzeige Von Islamisten bedroht: Kommt die Christin Asia Bibi nach Deutschland? 752 Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Alice Weidel 1.445 Diesel-Verbot auf der Berliner Stadtautobahn soll kommen! 1.544 Ex-Gangster-Boss schreibt Buch und wird erschossen 1.979 Horror-Szenario! Aufzug mit sechs Personen rast 84 Etagen in die Tiefe 3.232
Obduktionsergebnis nach Jagdunfall: Seniorin wurde erschossen! 203 Olli Schulz und Fynn Kliemann kaufen Hausboot von Gunter Gabriel (†75) 1.955 "Normal ist das nicht": Hinrunden-Aus für Dilrosun 61 Update Carmen Geiss zeigt stolz neues Tattoo: Viele Fans finden es scheußlich 8.764
34-jährige Mutter seit einem Jahr vermisst: Wurde sie ermordet? 3.677 Neuer Team-Bus: So lacht das Netz über Mercedes, VW und den DFB 8.525 Radeberger und Veltins machen gemeinsame Sache 1.699 So witzig reagiert Köln-Rückkehrer Modeste auf eine Frage 790 Deutsche-Bank-Aktie stürzt auf Rekordtief 603 Ehemaliger SS-Wachmann will keine Toten im KZ gesehen haben 1.510 Jens Büchner: Nur zehn Tage vor seinem Tod wurde er noch einmal Opa 6.351 Achtung: Wer diese Lederhosen trägt, riskiert Ekzeme im Intimbereich! 1.444 Passant sieht Bombe im Fluss, doch es ist etwas ganz anderes 4.473 Zwei Blindgänger-Bomben in Köln gefunden: Entschärfung war erfolgreich! 924 Update Neue Let's-Dance-Staffel: Sie wird neben Daniel Hartwich moderieren 3.879 Prozess um Kölner Stadtarchiv: Polier nicht mehr vor Gericht 71 Rentner stirbt, weil er die Bahnschranken ignoriert 1.752 Röntgentest zeigt: So krass werden Verbraucher beim Einkauf verarscht 2.575 Medienbericht: Leipziger Cellist soll Anti-Migrationspakt-Kampagne leiten 1.649 Schlagerstar verletzt? Andreas Gabalier im Krankenhaus! 3.859 Facebook und Instagram down! Soziales Netzwerk stottert in Europa 3.049 Wie durch ein Wunder: Junge (3) wird von Auto überrollt und nur leicht verletzt 675 Riesiger Walkadaver gestrandet: Sein Bauch gleicht einer Müllhalde 2.756 Siemens sackt Milliarden-Deal für Londoner U-Bahn ein 714 Schock-Statistik! Täglich versucht ein Mann in Deutschland, seine Partnerin zu töten 734 Diese Puppe sieht aus wie Herzogin Kate und ist eine Gefahr für jedes Kind 4.744 Aufgepasst, glatte Straßen: Junge Autofahrerin (19) verliert Kontrolle 242 In der Kälte: Mädchen (5) verläuft sich auf Suche nach seiner Mama 3.766 Kind muss sein Meerschweinchen aussetzen: Der Grund rührt zu Tränen 3.151 Eurowings-Warnstreik: Mitarbeiter stoppen 25 von 30 Flügen in Düsseldorf 210 Zum Wiehern! SPD-Chefin Nahles & Co. gründen "Parlamentskreis Pferd" 1.429 Deutschland gegen Niederlande: Darum brach der Schiedsrichter nach Abpfiff in Tränen aus 10.957 Erster Güterzug aus China in Köln eingetroffen 413 Im Kurzurlaub verhaftet: Erneut Deutscher in Türkei vor Gericht 1.001 Ab 2019! So soll unsere Ernährung gesünder und unser Bauch dünner werden 2.602 Sexy Geburtstagsgrüße: Schweighöfer und Fitz lassen die Hüllen fallen! 2.025 Läuft beim FC Bayern: Klub vermeldet Rekordumsatz und fetten Gewinn 903 Mann (42) wird bei Prügelei in Köln niedergestochen 317 Update