Frisch aus der Werkstatt: Goldener Lamborghini geht in Flammen auf

Birmingham - Wie bitter: Dem 22-jährigen Fahrer eines goldenen Lamorghinis blieb nichts anderes übrig, als hilfslos mit anzusehen, wie sein Luxusschlitten in Flammen aufgeht.

Von dem Luxusschlitten blieb nach dem Feuer nicht viel übrig.
Von dem Luxusschlitten blieb nach dem Feuer nicht viel übrig.  © Screenshot YouTube/SWNS TV

Lak Sira, laut "Daily Mail" ein junger Online-Unternehmer, und seine Freundin waren mit dem Lamborghini Gallardo im Wert von 125.000 Pfund (umgerechnet rund 146.000 Euro) bei Birmingham unterwegs, als das Unheil seinen Lauf nahm.

"Ich war mit meiner Freundin auf dem Weg nach London, nachdem ich das Auto zurück hatte und es herumfahren wollte", erzählt der Besitzer. Der Wagen war frisch frisch durchgecheckt worden, satte 10.000 Pfund hatte Sira der Service gekostet.

"Wir hatten nur eine Kreuzung hinter uns, als meine Freundin Benzin im Auto roch, also rief ich den Mechaniker der Werkstatt an. Er sagte: 'Das Auto war gerade zum Service und es ist üblich, ein wenig Kraftstoff zu riechen', also gab es kein Problem", berichtet er weiter.

Umso verwunderlicher war, was nur eine Stunde später passierte: Denn gerade als Sira auf dem Standstreifen gehalten hatte, um sein Autodach zu entfernen und den Benzingeruch loszuwerden, gab es plötzlich einen lauten Knall.

"Es war wie ein Feuerwerk, das losging, und die Rückseite meines Autos fing Feuer", erinnert sich der 22-Jährige. "Ich musste hilflos zusehen, wie das Auto, für dessen Kauf ich so hart gearbeitet hatte, in Rauch aufgegangen ist."

Das Heck des Lamborghinis brannte komplett aus, es entstand ein Totalschaden. Sira sieht die Schuld bei der Werkstatt und wirft ihr Fahrlässigkeit vor. Gemeinsam mit einem Anwalt erwägt er nun, rechtliche Schritte einzuleiten.

"Ich kann nicht glauben, dass es ein Zufall ist, dass ich das Auto gerade erst aus der Garage zurückbekommen habe", so der Jung-Unternehmer. In erster Linie ist er aber froh, dass seiner Freundin und ihm bei dem Feuer nichts passiert ist.

"Wir wären fast gestorben, wenn ich nicht angehalten hätte. Es war sehr erschreckend und meine Freundin hat jetzt Angst davor, mit mir in ein Auto zu steigen." Bei den Bildern kein Wunder.

Titelfoto: Screenshot YouTube/SWNS TV

Mehr zum Thema Feuerwehreinsätze:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0