In eisiger Nacht: Junge (7) erfriert vor Haus seiner Mutter

Die Polizei hat die Mutter und den Großonkel des Jungen festgenommen (Symbolfoto).
Die Polizei hat die Mutter und den Großonkel des Jungen festgenommen (Symbolfoto).  © DPA

Birmingham – Was für einer Tragödie in einem Vorort von Birmingham. Dort fanden von Nachbarn alarmierte Notärzte einen siebenjährigen Jungen tot im Vorgarten eines Reihenhauses.

Das Kind war höchstwahrscheinlich an Unterkühlung gestorben. Eine Autopsie soll endgültig Klarheit über die Todesursache bringen.

Unfassbar: Während der Junge in einer der kältesten Nächte des Jahres in Großbritannien vor der Tür einen langsamen Tod starb, waren seine Mutter (35) und der Großonkel (56) im Haus!

Nach Informationen der Sun wurde der Junge wissentlich von seiner Mutter ausgesperrt, wahrscheinlich um ihn zu bestrafen. Nachbarn hatten am Morgen, gegen 7.30 Uhr, den leblosen Körper des Kindes vor dem Haus liegen gesehen. Der alarmiert Notarzt konnte im nicht mehr helfen, das kleine Herz hatte aufgehört zu schlagen.

Mutter und Großonkel wurden von der Polizei verhaftet und in U-Haft gebracht. Gegen sie wird wegen Kindsmisshandlung mit Todesfolge ermittelt.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0