Neuwagen steht nachts lichterloh in Flammen

Bischofswerda - Zwei brennende Autos hielten in der Nacht die Feuerwehr in Bischofswerda auf Trab.

Als die Feuerwehr eintraf, stand der Wagen in Flammen.
Als die Feuerwehr eintraf, stand der Wagen in Flammen.  © Rocci Klein

Eine Zeugin informierte gegen 1 Uhr die Feuerwehr, als sie aus ihrem Schlafzimmerfenster in der Pfarrgasse zunächst Geräusche hörte und schließlich das brennende Auto feststellte.

Ein Renault brannte aus noch ungeklärter Ursache. Der erst drei Woche alte Wagen erlitt dabei einen Schaden im Wert von 20.000 Euro.

Nur zwei Stunden später wurden die Einsatzkräfte wieder alarmiert. Diesemal brannte ein Opel auf der Bischofstraße. Durch die Hitze wurden auch ein daneben stehender Peugeot und ein Zaun beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von 6000 Euro.

Ein Ursachenermittler wird im Laufe des Tages die beiden Brandpunkte untersuchen.

Der Renault war erst drei Wochen alt.
Der Renault war erst drei Wochen alt.  © Rocci Klein

Titelfoto: Rocci Klein


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0