Vorfahrt nicht beachtet: Radlerin bei Crash mit Opel verwundet

Bischofswerda - In Bischofswerda sind am Donnerstagvormittag eine Radlerin und ein Opel miteinander kollidiert. Die Radfahrerin musste nach dem Crash in eine Klinik.

DIe Polizei untersucht die genaue Unfallursache eines Zusammenstoßes von Opel und Fahrrad.
DIe Polizei untersucht die genaue Unfallursache eines Zusammenstoßes von Opel und Fahrrad.  © Rocci Klein / Roccipix

Laut Polizeidirektion Görlitz fuhr die 97-jährige Dame mit ihrem Fahrrad die Bergstraße entlang und übersah dabei aus bislang ungeklärter Ursache einen aus der Süßmilchstraße herannnahenden und zugleich vorfahrtsberechtigten Opel, an dessen Steuer eine 68 Jahre alte Frau saß.

Durch den Zusammenstoß wurde die Radlerin schwer verwundet und musste von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro.

Polizei und Rettungsdienst waren am Unfallort im Einsatz.
Polizei und Rettungsdienst waren am Unfallort im Einsatz.  © Rocci Klein / Roccipix

Titelfoto: Rocci Klein / Roccipix

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0