Fan-Kritik beim Bischofswerdaer FV! Jetzt wehrt sich Präsident Neumann

Bischofswerda - Bei Regionalliga-Schlusslicht Bischofswerdaer FV kocht die Fan-Seele - wegen personeller und strategischer Entscheidungen der Bosse.

BFV-Fans fordern wie hier beim Testspiel gegen die U21 des FK Teplice: "Verändert den Vorstand."
BFV-Fans fordern wie hier beim Testspiel gegen die U21 des FK Teplice: "Verändert den Vorstand."  © Rocci Klein

In den Sozialen Medien gibt's heftige Kritik am Rauswurf des Spieler-Trios Tommy Klotke, Oliver Merkel und Oliver Birnbaum (TAG24 berichtete) sowie am Trainerwechsel (Erik Schmidt kehrte zurück und ersetzte Fred Wonneberger).

Besonders am Pranger steht der Plan von Präsident Jürgen Neumann, schon jetzt "eine schlagkräftige und wettbewerbsfähige Oberliga-Mannschaft zu formen". Als ob der Klassenerhalt kein Thema mehr sei ...

Neumann wehrt sich vehement - und nennt Zahlen. Für jedes Regionalliga-Heimspiel muss der BFV massiv blechen: 500 Euro Abgabe an den Verband, 500 Euro für die Sicherheit, 400 Euro Büfett für die VIPs (ist NOFV-Auflage!), 300 Euro Stadionmiete, 200 Euro für einen Krankenwagen.

Und nach dem 2:1 Anfang November gegen Auerbach wurden laut Neumann zusätzlich 5000 Euro Siegprämie fällig.

Nur: Wer soll das bezahlen? 100 zahlende Zuschauer bringen gerade mal knapp 1000 Euro Einnahme. Neumann: "Bei allen Heimspielen machten wir Verlust, die Sachsenpokal-Partie gegen Lok Leipzig ergab sogar 5000 Euro Miese."

Düstere Aussichten für den BFV ...

Präsident Jürgen Neumann wehrt sich - und nennt Zahlen.
Präsident Jürgen Neumann wehrt sich - und nennt Zahlen.  © Rocci Klein

Mehr zum Thema Dresden Lokalsport:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0