Frau wird von Regionalbahn erfasst und tödlich verletzt

Bitterfeld - Eine unbekannte Frau wurde am Sonntagmittag auf der Bitterfeld Anhaltstraße von einer Regionalbahn erfasst und getötet.

Der Zugführer bremste, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern.
Der Zugführer bremste, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern.  © Ulrich Perrey/dpa

Die Identität der Frau ist noch nicht geklärt, berichtet die Polizei in Dessau am Montag. Gegen 12.43 Uhr hatte die Unbekannte sich auf den Bahngleisen aufgehalten, als ein aus der Richtung Dessau kommender Regionalzug die Frau erfasste.

Auch eine eingeleitete Schnellbremsung konnte den Zusammenstoß nicht verhindern.

Der Zugführer erlitt einen Schock. Die Fahrgäste der Bahn bleiben unverletzt. Während der Bergungsarbeiten kam es zur Sperrung der Bahnstrecke Dessau-Bitterfeld.

Es kam zu Verspätungen und Zugausfällen.

Wie genau sich das Unglück ereignet hat, wird nun ermittelt.

Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem tödlichen Unglück kam.
Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem tödlichen Unglück kam.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0