Genug geputzt? Tatortreiniger Bjarne Mädel mit neuer Aufgabe

Bremen/Hamburg - Schauspieler Bjarne Mädel steht bald erstmals als Regisseur hinter der Kamera. Er dreht in Niedersachsen noch bis 20. März den Fernsehfilm "Sörensen hat Angst".

Der deutsche Schauspieler Bjarne Mädel bei einem Interview.
Der deutsche Schauspieler Bjarne Mädel bei einem Interview.  © Christophe Gateau/dpa

Der 51-Jährige übernimmt auch gleich die Hauptrolle des Kriminalkommissars Sörensen, wie der Norddeutsche Rundfunk (NDR) am Mittwoch mitteilte.

Mädel ist gut im Stoff - er hat die Rolle vor zwei Jahren auch schon in einem Hörspiel von Deutschlandfunk Kultur gesprochen.

Die Dreharbeiten nahe der Nordseeküste sollen in Varel, Butjadingen und in Bremerhaven stattfinden.

Der Sendetermin im Ersten ist für das kommende Jahr angesetzt. Das Drehbuch schrieb Sven Stricker nach seinem gleichnamigen Roman.

Für seine Rolle des Heiko Schotte in der NDR-Serie "Der Tatortreiniger" wurde Mädel mehrfach ausgezeichnet (TAG24 berichtete). Bei seinem Regie-Debüt hat er nicht nur "Tatortreiniger"-Kameramann Kristian Leschner und Szenenbildnerin Vicky von Minckwitz an seiner Seite, sondern auch etliche Schauspielerinnen und Schauspieler aus der Serie.

Worum es geht? Geplagt von einer Angststörung, lässt sich Kriminalhauptkommissar Sörensen von Hamburg ins friesische Katenbüll versetzen.

Er hofft auf ruhige Dorfidylle - falsch gedacht. Schon bald wird der Bürgermeister tot im Pferdestall gefunden...

Schauspieler Bjarne Mädel wischt bei einem Fototermin am Filmset zu der NDR Serie "Der Tatortreiniger" den Boden.
Schauspieler Bjarne Mädel wischt bei einem Fototermin am Filmset zu der NDR Serie "Der Tatortreiniger" den Boden.  © Maja Hitij/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0