Bachelorette Nadine schmeißt Eddy schon vor der Nacht der Rosen raus Top Bayern siegen im Klassiker-Revival beim HSV 2.020 Rapper Kollegah unterstützt verurteilten Messerstecher 3.356 Das Ende einer GZSZ-Ära? Jetzt spricht Jo Gerner 42.413 Hitzewelle 2018: Das ist die am meisten unterschätzte Gefahr 35.892 Anzeige
2.289

BKA-Merkblatt gegen Knast-Islamisten: Auf diese Dinge sollen JVA-Beamte achten

Eine Reihe an Indikatoren müssen berücksichtigt werden, um Islamisten zu erkennen und eine drohende Gefahr zu unterbinden.
Derzeit fehlen die Kapazitäten, um entsprechend umfangreich das Merkblatt des BKAs zu befolgen. (Symbolbild)
Derzeit fehlen die Kapazitäten, um entsprechend umfangreich das Merkblatt des BKAs zu befolgen. (Symbolbild)

Berlin - Der Libanese Mohamed A. (27) wurde eigentlich wegen schweren Raubes zu drei Jahren Haft verurteilt. Doch kurz vor seiner Freilassung ergab eine Razzia in seiner Zelle ein Handy mit mögliche Tendenzen für einen Terroranschlag (TAG24. berichtete). Um fortan Islamisten (auch hinter Gittern) schneller zu erkennen und die Gefahr frühzeitig zu unterbinden, hat das BKA an die Gefängnisse ein geheimes Papier verteilt, wie die BILD berichtet.

Erst hinter Gittern werden Dschihadisten radikalisiert und zur Waffe für einen potentiellen Anschlag. Damit Beamte im Gefängnis solche Möglichkeiten einer Radikalisierung gar nicht erst aufkeimen zu lassen, wurde von Seiten des Bundeskriminalamtes ein geheimes Papier, unter anderem in Berliner Gefängnissen verteilt, dass der BILD vorliegt.

Dieses Papier soll den Beamten Hilfestellung geben, um beispielsweise "Rekrutierungsversuche im Kreis der Insassen unterbinden zu können." So heißt es folglich im Merkblatt: "Es ist bekannt, dass Personen mit islamistisch-terroristischem Hintergrund während ihrer Haftzeit Kontakte zu Gesinnungsgenossen knüpfen und bestehende Kontakte weiterhin nutzen. Auch muss damit gerechnet werden, dass Gefangene für den weltweiten Dschihad rekrutiert werden."

Die JVA-Beamte sollen auch auf entsprechende Symbole bekannter Terrorgruppen achten. (Bildmontage)
Die JVA-Beamte sollen auch auf entsprechende Symbole bekannter Terrorgruppen achten. (Bildmontage)

Eine Anleitung spiegelt nur eine allgemeine Einschätzung der extremistischen Situation in Deutschland wieder, gibt aber Hinweise auf eine mögliche Radikalisierung. Beamte sollten jedoch, "um einen Verdacht ableiten zu können", mehrere Indikatoren berücksichtigen.

So sollten die Beamten darauf achten, ob die Inhaftierten eine Namensänderung anstreben (zum Beispiel Josef zu Youssif) oder einen Lebenswandel mit äußerlichen Veränderungen durchmachen. Zudem sollte aus den persönlichem Papieren entnommen werden, aus welchen Herkunftsländern sie kommen und inwiefern sie in Gesprächen mit anderen Mitgefangenen über Kampfeinsätze oder Ausbildungslagern gesprochen haben.

Rene Müller (50), Chef vom Bund der Strafvollzugsbediensteten Deutschlands, meint zur BILD: "Im Moment ist es schwierig, solche Tendenzen aufzuspüren. Es fehlen bundesweit etwas 2000 Vollzugsbedienstete." Erst mit einer ausreichenden Personaldecke, lässt sich das Merkblatt zufriedenstellend anwenden.

Fotos: DPA (Bildmontage), dpa (Symbolbild)

Mit Fahrradkette gegen Kopf geschlagen: Streit in Asylheim eskaliert 2.876 Fußballverein in Hagen verliert 0:22! Die Reaktion ist krass 2.733 Kölner Betreuer des Ferienlagers in Frankreich tot 741 Hier zeigt Lena Meyer-Landrut zum ersten Mal ihren Freund 4.844
Kleid gerissen! Sängerin steht plötzlich halbnackt auf der Bühne 5.502 Ehec-Alarm: Dieser Bio-Käse wird zurückgerufen 380
Pärchen in Düsseldorf schwer verletzt: Wer kennt diesen Mann? 819 Mann wird Lotto-Millionär: Doch was er dann macht, kann keiner verstehen 32.440 Traurige Gewissheit: Vermisster tot aus Storkower See geborgen 323 Spurlos verschwunden: Wer hat diese 15-Jährige gesehen? 4.478 Fotograf ist schockiert, als er diesen Mann schlafen sieht 6.351 Gericht: Abgeschobener Islamist Sami A. muss zurück nach Deutschland 1.566 Update Hamburg schiebt straffälligen Mann aus Afghanistan ab 268 Kurven statt Kufen: "Alles was zählt"-Star auf Playboy-Cover! 7.022 Zu Unrecht abgeschoben: Bundesregierung war schon seit Monaten eingeweiht! 965 Hitze im Krankenhaus: Patienten leiden unter hohen Temperaturen 2.382 Anzeige Viagra-Drama: Sohn ahnt nicht, dass er Vater den Penis bricht 6.727 Biker will Auto überholen und löst verheerende Kettenreaktion aus 759 Heftiger Crash auf A2: 20-Jährige überschlägt sich, Mutter und Kind verletzt 4.486 Bewerberin fehlen die Worte, als sie diese Job-Absage liest 4.167 Frau wählt Notruf: Siebenschläfer mampft Cornflakes 1.039 Überraschung! Pietro Lombardi sitz bald bei DSDS 1.861 Ist Meghan bereits schwanger? Diese Indizien sprechen dafür 7.247 Tipps und Tricks gegen Wespen: So habt Ihr endlich Frieden am Tisch! 5.612 Attacke auf Berliner Fanbus: Fast alle Verdächtigen wieder frei 768 Die Gesundheit: Legat muss Kampf in Köln absagen! 1.753 Schwangeres Supermodel hat Angst, dass ihr Busen platzt 2.410 Rätsel um Killer-Wels geht weiter: Fing ein Wilderer den 1,50-Meter-Fisch? 2.049 Nach Bachelorette-Aus: Rafi macht den Bachelor! 3.633 Ob im Stadion oder daheim! Nur sechs Fans können RB-Spiel live sehen 7.360 Brandstiftung! Fackelte eine psychisch Kranke zwei Supermärkte ab? 1.005 Heißer Sommer: Kann man Kosten für Gießwasser geltend machen? 2.085 Ordentlich Zündstoff! Das sind die neuen Promi-Big-Brother-Kandidaten 11.162 "Als Lamm Gottes geopfert": Mann schneidet Hund die Kehle durch 2.994 Mann packt in Bus seinen Penis aus, dann wird es richtig widerlich 6.310 Aufgeholt! Bildung in Hamburg auf dem Vormarsch 54 Das schöne Leergut: Hier sind Tausende Flaschen zu Bruch gegangen! 2.026 Kneipenstreiterei endet mit Mord 253 Warum sind Wohnmobile eigentlich aktuell so im Trend? 1.380 Mutter ist sprachlos, als sie diese Nachricht an ihrem Auto findet 3.353 Asylbewerber abgelehnt, weil er nicht schwul genug wirkt 1.161 Frau (†21) totgerast: Polizei-Auto jagte mit Tempo 134 durch die Stadt! 13.719 Frau verliert bei Badeausflug Bewusstsein, kurz darauf ist sie tot 4.576 Nach üblem Check und Kopfverletzung: Deutscher Profi muss seinen Vertrag auflösen 3.410 Jungen zum Vergewaltigen verkauft: Hauptangeklagter geht in Revision 1.931 Kovac, der neue General: Handy-Verbot für Bayern-Profis 1.581 Schrecklich: 16-Jähriger sucht Großeltern und macht Horror-Fund! 15.939 Tragödie auf Mallorca: Baby stirbt, weil sein Opa es im Auto vergisst 4.375 Frontal-Crash: Mutter (39) und Tochter (2) schwer verletzt 299