Nachbar macht gerade Frühstück: Kind (2) stürzt aus Hotelfenster

Blackpool - Wendy Twiss (44) war entsetzt, als sie den dumpfen Aufprall hörte und ansehen musste, was passiert war: Auf dem Boden wand sich ein kleines Mädchen (2) vor Schmerzen. Es war aus einem Hotelfenster in der zweiten Etage in die Tiefe gestürzt!

Das Kind wurde mit lebensgefährlichen Knochenbrüchen in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)
Das Kind wurde mit lebensgefährlichen Knochenbrüchen in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild)  © 123rf.com/Sasi Ponchaisang

Das schreckliche Unglück passierte am Dienstagmorgen gegen 9 Uhr in einem Hotel im englischen Badeort Blackpool. Wie "Daily Mail" berichtet, bereitete Kevin Twiss (35) gerade das Frühstück vor. Er und seine Ehefrau Wendy wohnen direkt neben dem Gasthaus.

Plötzlich habe er schreckliche Schreie gehört, dachte sich aber zunächst nichts weiter dabei. Trotzdem griff er zu einer Leiter, um über eine Mauer, die sein Grundstück vom Innenhof des Hotels trennt, sehen zu können, was los war. Dann entdeckte er die Zweijährige, die auf dem Boden lag.

Kevin Twiss, dessen Frau das benachbarte Hotel leitet, rief in Richtung eines geöffneten Fensters, dass ein Kind aus dem Fenster gefallen sei. Und tatsächlich alarmierte das den Vater des Mädchens, der entsetzt feststellte, was geschehen war, und sofort rausrannte.

Die Zweijährige wurde schließlich mit zahlreichen Knochenbrüchen in ein Kinderkrankenhaus geflogen. Ihr Zustand sei ernst, sie befinde sich nach Angaben der Polizei in Lebensgefahr.

Kevin Twiss verriet noch, dass er geweint habe, als er das Mädchen so hilflos auf dem Boden fand. "Es war schrecklich und ich bete, dass wir keine weiteren schlechten Nachrichten hören. Ich hoffe nur, dass es ihr gut geht."

Titelfoto: 123rf.com/Sasi Ponchaisang

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0