Hilfe, kommt jetzt auch noch die Katzen-Steuer?

TOP

Mann zieht aus Wohnung aus und lässt Fische zum Sterben zurück

NEU

Hoden-Gate! Dieter Hallervorden macht den Eiertanz!

NEU

Einen Tag nach Amtsantritt! Taliban versuchen, Trump zu erpressen

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
4.545

Blaues Wunder bald nur noch zweispurig für Autofahrer?

Dresden - Der Lack am Blauen Wunder ist ab, es muss dringend saniert werden. Doch wie soll es danach weitergehen?
Imposant, aber marode und ein Problem für Radfahrer: Das Blaue Wunder verbindet Loschwitz mit Blasewitz.
Imposant, aber marode und ein Problem für Radfahrer: Das Blaue Wunder verbindet Loschwitz mit Blasewitz.

Von Dominik Brüggemann

Dresden - Der Lack am Blauen Wunder ist ab, die bislang dreispurige Elbquerung zwischen Loschwitz und Blasewitz zählt zu den sanierungsbedürftigsten Brücken von Dresden. Nur noch bis etwa 2030 wird mit ihr geplant.

Immerhin: Bau- und Verkehrsbürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne) arbeitet an einem Konzept. Die Brücke könnte zweispurig und damit zum Nadelöhr für Autofahrer werden. Profitieren würden Radfahrer und Brücke.

Für Radler ist die Fahrt über das Blaue Wunder bislang eine Tortur: Die Fußgängerwege an den Seiten sind für sie offiziell tabu, auf den drei schmalen Autospuren geht’s eng zur Sache.

Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne).
Baubürgermeister Raoul Schmidt-Lamontain (39, Grüne).

Schmidt-Lamontain bestätigt: „Die Brücke ist ein Unfallschwerpunkt“. Im Jahr 2015 hat es auf der Brücke insgesamt zehn Mal gekracht, zwei Radler hat es dabei laut Statistik erwischt.

Auch die Zufahrten auf die Brücke sind ein Problem: Am Körnerplatz krachte es 35 Mal (sieben Radfahrer) und am Schillerplatz zwölf Mal (drei Radler).

Der Fachbürgermeister muss eingestehen: „Für den Radverkehr auf der Brücke wurde bislang keine überzeugende Lösung gefunden.“

Aber seine Mitarbeiter im Amt schlafen nicht. Intern arbeiten die Verkehrsexperten an einer Lösung, die er konkret erst im Herbst vorstellen will.

Kommt die zweispurige Variante, hätte sie viele Vorteile: Die Belastung der Brücke würde abnehmen. Die Radler und Fußgänger hätten endlich Platz.

Aber auch mit dem neuen Verkehrskonzept: Lackiert und repariert ist die Brücke dann immer noch nicht.

Auf der Brücke geht’s für Radler eng zu. Eine zweispurige Variante wäre die Lösung.
Auf der Brücke geht’s für Radler eng zu. Eine zweispurige Variante wäre die Lösung.

So schlecht geht's der Alberthafen-Brücke

In ungenügendem Zustand ist die Brücke über die Einfahrt zum Alberthafen- Becken.
In ungenügendem Zustand ist die Brücke über die Einfahrt zum Alberthafen- Becken.

Richtig schlimm steht’s um die Brücke über das Alberthafen-Becken (Friedrichstadt).

Das Technische Denkmal gehört offiziell der Sächsischen Binnenhafen Oberelbe GmbH, wird aber seit 2007 von der Stadt Dresden unterhalten.

„Die Zustandsnote beträgt 4,0“, musste die Stadt auf Anfrage von Stadtrat Peter Bartels (70) einräumen - schlechter geht’s nicht! Die Brücke ist für Autos gesperrt, die Sicherheit für Radler und Fußgänger ist aber noch gewährleistet.

Immerhin: „Eine Sanierung der historischen Brücke wird geplant“. Wie der Elberadweg, der über die Brücke verläuft, umgeleitet wird, ist noch unklar.

Fotos: Eric Münch, Holm Helis, Ove Landgraf

Heißluftballon muss in Wohngebiet notlanden

NEU

Mann fährt ohne Führerschein, aber mit geklauten Kennzeichen

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Nach Lawinenkatastrophe in Italien: Flüchtlinge helfen Rettern

NEU

Darum überprüft Sachsen alte Registrierungen von Asylbewerbern

NEU

Schon im Bett...? So witzig verarscht dieser Brite seine Freundin

NEU

Darum fotografiert sich diese Frau in der H&M-Umkleide

NEU

Während Fahrer pinkeln ist: Mann klaut Straßenbahn

NEU

Beziehungs-Aus! Gina-Lisa bereit für Honey?

4.642

Heftiges Erdbeben erschüttert Südpazifik-Region

1.088

Mit dieser Nachricht wendet sich eine junge Frau an alle Hundehasser

2.021

Zusammen auf Filmball! Mörtelt "Mörtel" nun mit der nächsten Ex?

1.884

Anwohner sollen Fenster schließen: Großbrand in Magdeburg

3.853
Update

Erfurter Stadion wird mit Spiel gegen Dortmund eröffnet

463

Millionen Menschen protestieren lautstark gegen Trump

1.702

Diese sechs Faktoren bestimmen Euer Sex-Leben

6.489

Mindestens 27 Tote bei Zugunglück in Südindien

796

Jens hängt fett ab und bringt Hanka auf die Palme

7.857

Mit einem Mann mehr: RB Leipzig watscht Verfolger Frankfurt ab

2.978

Deshalb zahlte eine Frau fast 460 Euro für ein McDonald's-Menü

12.196

Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt diese Entschuldigung

16.346

Musste dieses Mädchen wegen eines Online-Dates sterben?

6.584

So sexy geht Cathy Lugner wieder auf Männerjagd

5.602

Tornado überrascht Menschen im Schlaf - Vier Tote in Mississippi

1.078

"Alles, was Sie für die tollen Tage brauchen": dm verkauft Pfeffer-Spray als Faschingsartikel

2.618

Darum ist Trump ein Vorbild für Frauke Petry

3.834

Sigmar Gabriel bei Kundgebung von linken Demonstranten bedrängt

6.641

Opfer von Pädophilen-Ring packt aus! War der Anführer ein Politiker?

8.520

Frau spart Batzen Geld, weil sie ein Jahr auf jeglichen Luxus verzichtet

10.122

Er lief mit einem Eimer voll Gold durch die Stadt: Dreister Dieb gefasst

3.172

Sonne satt: Jetzt kommt das perfekte Winter-Wochenende

2.882

Polizei nimmt Gefährder in Amri-Moschee fest

2.324

Es bleibt eine einzige Panne! BER kann auch 2017 nicht öffnen

3.062

Fast 4000 Schweine verbrennen in ihrem Stall

3.887

Hanka mag's im Bett gern "ein bisschen härter"

9.257

Was geht in diesem Kinderzimmer nachts vor sich?

13.514

Instagram-Star zeigt Fotos, die sie eigentlich nie veröffentlicht hätte

6.470

Kunstliebhaberin vergisst Zeit - und wird in Museum eingeschlossen

1.124

Gelangweilt vom Vater? Trump-Sohn Barron schläft schon wieder fast ein

4.453

Hier denkt man groß! Dieser Bezirksligist will EM-Spiele 2024 austragen

1.482

Horror-Mutter klebt ihren Sohn an die Wand

5.706

Heftige Proteste: 95 Festnahmen bei Anti-Trump-Demo

1.768

Mann skypt mit seinen Eltern, während er aus Flugzeug springt

1.448