Neues Foto von Sophia Thiel lässt Fans an ihr zweifeln
Top
Brandserie in Hochhaus: Feuerwehr erneut im Einsatz
Neu
Berlinale-Gewinner stirbt verarmt in Bosnien
2.341
Trotz Verbot: Vater fährt mit Tochter (11) Ski, jetzt sind sie tot
4.313
3.898

Das Horror-Haus von Höxter: So lebten Angelika und Wilfried W.

In dem Horror-Haus von Höxter mussten zahlreiche Frauen leiden. Zwei von ihnen wurden zu Tode gequält.
Der Ortsteil Bosseborn in Höxter hat durch ein grausames Paar traurige Berühmtheit erlangt.
Der Ortsteil Bosseborn in Höxter hat durch ein grausames Paar traurige Berühmtheit erlangt.

Höxter - Von außen wirkt das Haus in Höxter unscheinbar. Es unterscheidet sich nicht großartig von denen in der Nachbarschaft. Und trotzdem schlummerte hinter den Wänden des Gebäudes lange Zeit ein grausames Geheimnis!

Denn hinter den verschlossenen Türen wurden mehrere Frauen misshandelt und zum Teil sogar zu Tode gefoltert. Es ist das Haus des Horror-Paars aus Höxter: Hier wohnten Angelika (47) und Wilfried W. (46).

Laut der Neuen Westfälischen soll das ehemalige Gehöft abgerissen werden. Am 25. Dezember 2010 zog das Paar in das Haus am Saatweg ein. Damals hätte wohl noch niemand vermutet, welche Qualen Frauen dort erleiden würden.

Zum Zeitpunkt ihres Einzugs übernahmen Angelika und Wilfried W. ein paar Ziegen, Schweine, Gänse und Hühner vom Vorbesitzer. Nur wenige Tiere waren übrig, als das Horror-Paar am 27. April verhaftet wurde.

Von außen wirkt das Haus auf den ersten Blick recht unscheinbar.
Von außen wirkt das Haus auf den ersten Blick recht unscheinbar.

Beamte der Mordkommission stellten nach der Festnahme das ganze Haus auf den Kopf. 

Mit dabei war Angelika W.. Ein kleiner, gepflasterter Weg führt zu dem Gebäude. An der Ecke steht eine fast randvoll gefüllte Komposttonne.

In einer Kommode in einem großen als Wohn-, Schlaf- und Esszimmer genutzten Raum befinden sich mehrere Reisepässe von Wilfried W. und der Schlüsselbund des Opel Corsa, in dem Susanne F. schwerverletzt transportiert wurde (TAG24 berichtete).

In diesem Raum befand sich auch der Ofen, in dem das erste Opfer, Annika W., verbrannt wurde (TAG24 berichtete). Ein als Bett genutztes rotes Ecksofa steht genauso wie ein Tisch mit Shisha und abgebrannter Kerze im Zimmer.

Außerdem liegen Fernsehzeitschriften, Quittungen für Lottospiele, Verpackungsmaterial von Tabletten und Kartons mit Fruchtsaft herum. Dem Betrachter bietet sich wegen des Schmutzes ein ekelerregender Anblick.

Aber hinter der mit Holzschnitzereien und einem Metallherz verzierten Haustür lauerte das absolute Grauen.
Aber hinter der mit Holzschnitzereien und einem Metallherz verzierten Haustür lauerte das absolute Grauen.

Auf einem weißen Styroporkasten liegt eine mit Hand geschriebene Notiz: 

"Ich, Angelika W., habe Susanne F. getreten, geschlagen, gewürgt, verbrannt, Haar ausgerissen, wenn sie mich provoziert hat. Wilfried W. war niemals dabei und hat nichts damit zu tun." Der Zettel ist vom 21. April 2016 - ein Tag vorm Tod des Opfers.

Im Keller des Hauses, in dem sich früher die Schweineställe befanden, wurden ebenfalls Frauen misshandelt. Zuvor sind die Schweine vermutlich elendig verhungert und anschließend auf den Misthaufen geworfen worden.

Angelika W. zwang angeblich eines der Opfer nur mit Unterhose und Pulli bekleidet mehrere Minuten lang gefesselt im Schweinemist zu stehen. Für das Opfer Christel P. die reinste Qual: Sie hatte panische Angst vor den Tieren.

Andere Kellerräume starren vor Dreck: Alter Mist türmt sich, eine vertrocknete Bratwurst liegt auf dem Boden. Staub und Spinnenweben sind überall.

Am 27. April 2016 ging die Spurensicherung in das seit diesem Tag als "Horror-Haus" bekannte Gebäude.
Am 27. April 2016 ging die Spurensicherung in das seit diesem Tag als "Horror-Haus" bekannte Gebäude.

Auch den Ermittlern bot sich ein grausamer Anblick. Sie beschreiben das Gehöft als "massiv verwahrlost". In diesem Haus wird nie wieder jemand wohnen. Schon bald wird es dem Erdboden gleich gemacht. 

Die Ermittler kamen mit Beweismaterialien aus dem Haus heraus.
Die Ermittler kamen mit Beweismaterialien aus dem Haus heraus.
Die Polizei hatte viel zu tun.
Die Polizei hatte viel zu tun.
Gleich mehrere Polizeiautos standen am 4. Mai vor dem Horror-Haus.
Gleich mehrere Polizeiautos standen am 4. Mai vor dem Horror-Haus.
Am 3. Mai ging die Polizei mit Spürhunden ins Haus.
Am 3. Mai ging die Polizei mit Spürhunden ins Haus.
Nach der Durchsuchung wurde das Haus versiegelt.
Nach der Durchsuchung wurde das Haus versiegelt.
Das Horror-Haus steht im Saatweg in Höxter-Bosseborn.
Das Horror-Haus steht im Saatweg in Höxter-Bosseborn.

Fotos: DPA, Screenshot/Google Maps

Mit Flasche geschlagen und Ohr abgebissen: Heftige Prügelei in U-Bahn
559
"Sinnliches Traumpaar": Wer heizt seinen Fans mit diesem sexy Foto ein?
1.380
Krank! Wie kann man das einem Hund nur antun?
3.685
Manipulation! Stuttgart 21 sollte durch Käfer-Kot behindert werden
1.252
Mega-Heiß: Die Katze zeigt sich in knappem Bikini, doch ein Detail verwirrt
7.572
Teenie im Porsche unterwegs: Mit 117 km/h zu schnell auf der Autobahn
1.905
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
133.827
Anzeige
One-Night-Stands und wilde Sex-Party: AWZ-Star Bela Klentze packt aus!
13.343
Hier hat ein Zocker 1,6 Millionen Euro abgeräumt
287
Wahnsinn! Kickbox-Champion Michael Smolik duelliert sich mit einem Kind
1.433
Mann ermordet fünf Frauen, die gerade aus der Kirche kommen
3.542
Update
Polizei will Pädophilen in Hotelzimmer festnehmen, dann folgt der Schock
7.282
Grippe-Alarm! Klinik nimmt keine Patienten mehr auf
4.150
CDU-Generalsekretär Tauber will sich von Amt zurückziehen
1.765
Wegen Antibabypille: 20-Jähriger wird schlecht, wenig später ist sie tot
4.953
Skifahrer lösen Lawine aus: Zwei Personen verschüttet
2.441
Update
Einmal umgeknickt und aus der Traum!
5.256
Anzeige
Nach AfD-"Frauenmarsch": Polizei ermittelt in 73 Fällen
4.795
Oh la la: Verona Pooth räkelt sich im knappen Bikini an Traumstrand
1.662
"Schrecklich!": Fans über Bilder von Carmen Geiss entsetzt
14.249
Trotz spektakulärem Sturz! Dresdner Bobpilot Walther auf Goldkurs
2.669
Sexy Blondine (21) steckt sich Ü-Ei in ihre Vagina! Aber warum?
6.467
Finger von Prostituierter an Film-Produktionsfirma geschickt
1.558
Junge Frau rennt Taschendieb hinterher: Als sie ihn findet, ist sie sprachlos
5.263
Mutter lässt ihr Kind zwei Minuten aus den Augen und bekommt Schock ihres Lebens
3.817
Video: Dieser Wagemutige surft mitten im Februar durch den Park
936
Von Maggi bis Vittel: Edeka schmeißt 160 beliebte Produkte aus Sortiment
6.062
Schrecklicher Fund! Toter Mann aus Elbe geborgen
5.359
Mann zerrt Teenagerin in Gebüsch und vergewaltigt sie
6.953
Vier Verletzte! Männer fliegen aus ihrem selbstgebauten Lkw-Pool
2.360
Im Irak verurteilt: Deutsche Linda W. (17) muss hinter Gitter
24.171
Zwölfjähriger verwechselt ICE mit S-Bahn und fährt quer durch die Republik
1.277
Diese "The Voice Kids"-Kandidatin ist mit einem echten Weltstar verwandt!
5.212
Betrunkener Fahrer kracht in drei Autos und schläft hinter Steuer ein
915
DSDS-Rocco wird so krass beleidigt, dass sogar RTL eingreifen muss
128.683
Tödlicher Unfall: 55-Jähriger verbrennt in seinem Auto
2.117
Deniz Yücel und Unterstützer erhalten "Journalist des Jahres"-Sonderpreis
911
Diese Stadt ist der Hotspot für kriminelle Schlepper-Banden
9.446
Foto-Finish! Simon Schempp holt Silber im Massenstart
899
Bank-Einbrecher legen kompletten Ortsteil lahm
2.983
"Geht am Montag nicht zur Uni": Studenten nach Waffen-Warnung in Angst
3.951
Früh übt sich: Polizei ertappt Jungen (7) auf Quad
1.200
Drei Frauen sprengen sich in die Luft: 18 Tote, 22 Verletzte!
1.531
Mann wird operiert und wacht plötzlich mit zwei Herzen auf
2.238
Sinneswandel: TV-Sternchen Julian F.M. Stoeckel lässt Luxus hinter sich
999
"Löw weiß, was ich kann": Das sagt Gomez über seine WM-Chancen
175
Messer-Attacke! Besoffener sticht auf Männer ein
2.431
"Moment der Verrücktheit": Mitarbeiter werden bei heißem Liebesspiel gefilmt
13.627
Lok-Leipzig-Fans bewerfen Anhänger von Hertha BSC mit Bierkiste
4.319
Brandserie im "Horror-Hochhaus": Polizei ermittelt und gerät selbst in Gefahr
1.965
Update