Blitz schlägt in Hundehotel ein: Zwei Bewohner verbrannt

Moers - Die Gewitter am Donnerstag (9. August) forderten in Moers bei Duisburg zwei vierbeinige Todesopfer.

Zwei der Tiere konnten nicht mehr rechtzeitig befreit werden (Symbolbild).
Zwei der Tiere konnten nicht mehr rechtzeitig befreit werden (Symbolbild).  © 123RF/DPA

Beim Durchzug der Unwetterfront mit Blitz und Donner brach in einem Hundehotel gegen 15.20 Uhr ein Feuer aus.

Die Polizei vermutet, dass ein Blitzeinschlag die Ursache für den Brand gewesen ist.

Mehrere der Zwinger, in denen die Hunde untergebracht waren, fingen daraufhin Feuer und wurden zerstört. Zwei der in ihnen untergebrachten Hunde konnten nicht mehr rechtzeitig befreit werden und starben noch vor Ort.

Personen sind nach Angaben der Polizei nicht zu Schaden gekommen.

Titelfoto: 123RF/DPA