Blitzer zu spät gesehen: Daihatsu kracht in Nissan

Spittwitz (Landkreis Bautzen) - Eine Blitzer-Kontrolle in Spittwitz sorgte am Freitagvormittag für einen Auffahrunfall. Bei einem Bremsvorgang krachten zwei Autos zusammen.

Der Daihatsu konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf einem Nissan auf.
Der Daihatsu konnte nicht mehr bremsen und fuhr auf einem Nissan auf.  © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Am Freitagvormittag kontrollierte die Verkehrspolizei in Spittwitz im Landkreis Bautzen mit Blitzern die Geschwindigkeit der fahrenden Autos.

Gegen 10.15 Uhr bemerkte der Fahrer eines Nissan die Messung am Ortseingangsschild und bremste daraufhin stark ab. Ein dahinter fahrender Daihatsu erkannte die abrupte Bremsung allerdings zu spät und krachte in den Nissan.

Nach ersten Informationen wurden bei dem Unfall zwei Personen verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden.

Ein Polizist fotografiert die Unfallschäden an dem Nissan.
Ein Polizist fotografiert die Unfallschäden an dem Nissan.  © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Die Feuerwehr kümmerte sich um auslaufende Betriebsmittel und sicherte die Unfallstelle ab. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Titelfoto: Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Mehr zum Thema Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0