Polizei-Einsatz verhindert Terroranschlag in Deutschland

Top
Update

21-Jährigem Rasierklinge durchs Gesicht gezogen: Wer kennt diesen Mann?

Top

Bauarbeiter stoßen unter der Erde auf riesiges Hakenkreuz

Top

Radioaktive Wolke über Europa: Wurde ein Atomunfall verschleiert?

Top
4.607

So gefährlich ist die Volkskrankheit Nummer 1

Sie sind nicht ansteckend, sie kommen schleichend, verstecken sich oft viele Jahre im Körper. Doch wenn sie ausbrechen, können ihre Folgen ein Leben für immer verändern - die großen Volkskrankheiten. Neue Serie in der MOPO.

Sachsen - Sie sind nicht ansteckend, sie kommen schleichend, verstecken sich oft viele Jahre im Körper. Doch wenn sie ausbrechen, können ihre Folgen ein Leben für immer verändern - die großen Volkskrankheiten. In dieser neuen Serie erklärt MOPO24 die gefährlichsten unserer Zeit.

Aber auch, wie geholfen werden kann, was wir durch eine ausgewogene Lebensweise oder Vorsorge selbst dafür tun können, ein langes und gesundes Leben zu führen.

TEIL 1: Bluthochdruck/Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Ärztliche Betreuung ist entscheidend: Hypertonie-Patientin Ruth (82) bei ihrer stationären Behandlung in der Klinik.
Ärztliche Betreuung ist entscheidend: Hypertonie-Patientin Ruth (82) bei ihrer stationären Behandlung in der Klinik.

Dresden - Die heute 82-jährige Ruth arbeitete Jahrzehnte lang als Serviererin. Im Laufe eines Arbeitstages legte sie über 20 Kilometer zurück, war fit und ohne größere Beschwerden.

Als sie mit Anfang 60 in Rente ging, nahm ihre tägliche Bewegung bedeutend ab, ihre Essgewohnheiten änderten sich aber nicht. Mit 70 wurde bei ihr hoher Blutdruck diagnostiziert.

„Das ist ein typisches Beispiel dafür, wie mit dem Alter, mit Reduzierung der täglichen Fitness und daraus resultierender Gewichtszunahme auch das Risiko steigt, an Hypertonie zu erkranken“, erklärt Prof. Dr. med. habil. Gregor Simonis (46), Gesellschafter und Ärztlicher Leiter der Kardiologischen Ambulanz in der Praxisklinik Herz und Gefäße in Dresden.

„Bei Männern beginnt die Gefahr häufig bereits in den Vierzigern, bei Frauen steigt das Risiko ab Mitte 50 - wenn die Wechseljahre vorbei sind -, Bluthochdruck zu bekommen“, ergänzt der Facharzt für Innere Medizin, und Kardiologie und Intensivmedizin.

In Deutschland zählt die Hypertonie zu den häufigsten Diagnosen, etwa jeder vierte Bundesbürger ist betroffen, bei den über 65-Jährigen jeder zweite. Laut Definition handelt es sich um eine Erkrankung des Gefäßsystems, bei der die Blutdruckwerte dauerhaft zu hoch sind.

Warum ist hoher Blutdruck so gefährlich?

Prof. Gregor Simonis (46) an einem Echokardiographiegerät. Es zeigt ein Herz im Ultraschallbild, mit dem Pumpleistung und Klappenfunktion analysiert werden.
Prof. Gregor Simonis (46) an einem Echokardiographiegerät. Es zeigt ein Herz im Ultraschallbild, mit dem Pumpleistung und Klappenfunktion analysiert werden.

„Bei den meisten Betroffenen sind keine organischen Ursachen erkennbar. Man geht von Umständen wie erblich bedingten Faktoren und persönlichem Lebensstil aus, die die Hypertonie begünstigen.

Nur in etwa drei bis fünf Prozent der Fälle gibt es behandelbare Gründe - beispielsweise Hormonstörungen oder Gefäßanomalien“, so der Dresdner Kardiologe. Im Laufe der Jahre werden dadurch wichtige Organe wie Herz, Nieren, Gehirn und Blutgefäße geschädigt.

„Wenn wir nichts tun, kann die Hypertonie zu lebensbedrohlichen Krankheiten wie Schlaganfall, Herzinfarkt und Herzschwäche führen - oder, wie ich sie nenne, den Gefäß-Katastrophen“, erklärt Prof. Simonis.

Allein 2013 sind in Deutschland laut Statistischem Bundesamt 354.493 Menschen einer Herz-Kreislauferkrankung zum Opfer gefallen. In Sachsen starben von 100.000 Einwohnern 94 an Infarkt - der dritthöchste Wert in Deutschland (nach Brandenburg und Sachsen-Anhalt).

Wie wird heute Hypertonie behandelt?

Strampeln gegen den Infarkt: Experten empfehlen, drei bis vier Mal pro Woche je 30 Minuten zu radeln.
Strampeln gegen den Infarkt: Experten empfehlen, drei bis vier Mal pro Woche je 30 Minuten zu radeln.

„Eine hohe Zahl der Betroffenen wird ineffektiv behandelt. Man muss die Ursachen herausfinden und die Begleitumstände - wie Bewegungsmangel, Rauchen, Alkoholgenuss und unerkannten oder erkannten Diabetes - beeinflussen“, so der Herz-Spezialist.

Als Erstes versucht man eine nichtmedikamentöse Therapie: „Der Patient muss auf Nikotin verzichten, auf gesunde, salzarme Ernährung mit wenig rotem Fleisch umstellen, Normalgewicht anstreben - Patient 60 Jahre alt und 185 Zentimeter groß sollte nicht mehr als 89 Kilo wiegen - und regelmäßig Sport treiben.

Drei bis vier Mal pro Woche eine halbe Stunde Fahrrad fahren, 1.000 Meter schwimmen oder schnell spazieren gehen“, erklärt der Kardiologe.

Hat ein Hypertoniker nach drei Monaten keine unbedenklichen Werte erreicht, oder sind die Werte von vorneherein sehr hoch, sind in aller Regel Medikamente zur Blutdrucksenkung notwendig.

Herzinfarkt durch Vorsorge verhindern

AOK-Experte Andreas Winkler (59).
AOK-Experte Andreas Winkler (59).

Jährlich erleiden rund 300.000 Deutsche einen Herzinfarkt, laut Deutscher Herzstiftung sterben mehr als 170.000 an den Folgen. Grund: Ein Rettungswagen wird zu spät gerufen oder die Zeit zwischen Infarkt und Krankenhausbehandlung ist zu lang (im Schnitt rund 190 Minuten).

Um dem und anderen Herzerkrankungen vorzubeugen, bietet die AOK PLUS Vorsorge-Programme an. „Patienten, die an verengten Herzkranzgefäßen leiden oder einen Herzinfarkt hatten, ist das Behandlungsprogramm „AOK Curaplan Koronare Herzkrankheit“ zu empfehlen“, sagt AOK-Experte Andreas Winkler (59).

„Beim Hausarzt schreibt man sich fürs Programm ein und wird nach Therapie-Empfehlungen, die von einem Expertengremium erarbeitet wurden, betreut.“ Für den Erfolg ist auch die Mitarbeit des Patienten wichtig - Verzicht auf Tabak, moderater Alkoholkonsum und regelmäßige Bewegung.

„Seit 2005 bietet die AOK PLUS für Patienten mit einer Herz-Kreislauferkrankung das Programm „Cardio-Integral“ - eine Verzahnung der haus- und fachärztlichen sowie der stationären Versorgung in der medizinischen und medikamentösen Behandlung“, erklärt der AOKBeratungsarzt.

Damit sollen ein Herz- oder ein Wiederholungsinfarkt verhindert, krankheitsbedingte Beschwerden reduziert und die Lebensqualität der Versicherten verbessert werden. „In Sachsen betreuen mittlerweile über 1.240 Hausärzte, 96 Kardiologen und fünf Partner für invasive Diagnostik und Eingriffe mehr als 70.000 Patienten im Rahmen des Vertrags“, so der AOK-Experte.

So misst man richtig Blutdruck

Menschen mit diagnostiziertem Bluthochdruck sollten vor dem Messen im Sitzen drei bis fünf Minuten körperliche Ruhe einhalten.

Außerdem gilt der Hinweis, vorher keinen Kaffee oder Alkohol zu trinken.

Zudem sollte die Messung immer an einem festgelegten Tag in der Woche, drei Mal zu festen Zeiten - morgens, mittags und abends - durchgeführt werden.

Fotos: Maik Börner/PR/dpa/imago/Andreas Weihs

Seltsamer Asteroid-Brocken rast auf die Erde zu

Top

"Bauer sucht Frau": Er hat sich verliebt, doch sie hat da noch was zu sagen...

Top

Mutter betoniert ihre vier Kinder in Betonkübeln ein

Top

Tschechen müssen Strafe wegen Kostüm zahlen: So reagiert "Borat"

Neu

Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?

86.617
Anzeige

Unfassbar! Tierhasser schneidet Shetland Ponys den Schweif ab

Neu

Nachgereift und psychisch stabil: Geiselgangster kurz vor der Freilassung

Neu

Häufiger als gedacht: So schnell passieren Sexunfälle im Alltag

86.682
Anzeige

Weltweit erste Waschbärin mit Herzschrittmacher

Neu

Dreijähriger stirbt kurz vor Mandel-OP: Waren die Ärzte Schuld?

Neu

Tier-Versuche in deutschem Institut: Werden die Affen jetzt im Ausland weiter gequält?

Neu

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

23.438
Anzeige

Mann besucht Islamseminare: Einbürgerung verweigert

Neu

Statt Traumurlaub: Familie verbringt drei Tage im Horror-Hotel

Neu

Keine Feuer-Übung! 340 Kinder aus Schule evakuiert

Neu

Vermisst! Wer hat die 15-Jährige gesehen?

Neu

Autofahrer hält im Rückstau auf Bahnübergang, dann kommt ein Zug

Neu

Lkw-Fahrer macht Alkoholtest, Sekunden später ist eine Teenagerin tot

Neu

Menschenmassen! Worauf warten diese ganzen Leute?

Neu

Drama im Wald: 64-Jähriger von Holzteil getroffen und gestorben

Neu

Kurioser Vorschlag: Linke wollen Kindertag zum Feiertag machen

Neu

Fehlende Rauchmelder: Jetzt muss der Vermieter blechen

Neu

Jugendgewalt steigt wieder an: Jeder 2. Täter hat Migrations-Hintergrund

1.426

Baumfäller macht falschen Schnitt und stürzt in den Tod

2.300

Nebenklage fordert lebenslange Haft für Beate Zschäpe

556

Frau umarmt Mann und will Sex, dann muss die Polizei eingreifen

1.330

Darum darf dieses Eis erst ab 18 Jahren gekauft werden

987

"Ehrlich Brother" Chris kollabiert bei Arztbesuch

2.295

Jugendliche stellen Vater und Sohn eine Falle und attackieren sie mit Steinen

1.614

"Das ist ja genug, um reinzutreten": Zofft sich Yotta hier mit seiner Neuen?

2.981

Frau will Hamster beerdigen, was dann passiert schockt alle

2.413

Die Hunde knurrten sich nur an, doch die Besitzer rasteten komplett aus

2.168

Wird Frauke Petry die größte Verliererin vom Jamaika-Aus?

7.377

Unglaublich, was dieses Model mit seiner Katze gemacht hat

1.709

Mordprozess gegen Jugendlichen: Abneigung gegen Schwule als Motiv?

720

Das findet Comedian Matze Knop gar nicht lustig

1.486

Sprinter schleudert quer über die Autobahn und hinterlässt Verwüstung

2.169

Zoll entdeckt bei Kontrolle fast 200.000 Euro und behält sie

2.646

Kreisliga-Team steht ohne Torhüter da, deshalb zaubern sie eine Lösung aus dem Hut

1.397

Verliebt und stylish: So zeigt sich Isabell Horn auf dem Roten Teppich

609

Autodieb fährt sich selbst aufs Abstellgleis

224

Warum joggt dieser Moderator 89 Kilometer rückwärts?

294

Ulrich Tukur schreibt seinen ersten Roman in einer Berghütte

35

Sex mit Schüler: Verheiratete Lehrerin tappt der Polizei in die Falle

4.429

Warum fällt ein Haus einfach so in sich zusammen?

2.535

Er galt als Playboy: Jetzt droht ihm der Knast

1.718

Frau bekommt Schreck ihres Lebens, als sie bemerkt, was da in ihrer Waschmaschine lauert

2.746

Dreharbeiten in der Petersstraße: Promi-Auflauf in Leipzig

1.371

Es kam zum Streit, dann brachte ihr Partner sie um

2.997

Schöne Studentin verliert ihre Haare, doch sie macht das beste aus ihrer Krankheit

2.109

Lastwagen komplett zerstört: Geisterfahrer sorgt für Chaos

2.511

Weihnachten in Gefahr?! Kommen unsere Pakete etwa erst nach Heiligabend?

1.370

"Warnung aus Gewaltmilieu": Vermissten-Fall wird immer mysteriöser

20.362

Gericht entzieht "Spanner-Zahnarzt" die Zulassung

514

Fünf Menschen tot! Raser baut Unfall und fährt weiter

5.851
Update