Blutiger Unfall bei der Bachelorette: Kandidat im Krankenhaus!

Bachelorette-Kandidat Alex Hosse soll sich in der zweiten Show schwer verletzt haben.
Bachelorette-Kandidat Alex Hosse soll sich in der zweiten Show schwer verletzt haben.  © MG RTL D

Marbella - Schwerer Unfall bei der "Bachelorette"! Kandidat Alex Hosse, der bereits in der ersten Folge der RTL-Show auffiel, weil er etwas zu tief ins Glas geschaut hatte, muss in der zweiten Show direkt ins Krankenhaus.

Wie ein Mitglied der Produktion gegenüber InTouch ausplauderte, ist der 26-Jährige unglücklich in Scherben von einem heruntergefallenen Teller getreten.

"Ihm wurde die komplette Sehne am großen Zeh durchtrennt, und er hat irre stark geblutet", erzählte der Insider weiter.

Der Mann, der gemeinsam mit 16 weiteren um das Herz von Bachelorette Jessica Paszka buhlt, musste sofort ins Krankenhaus.

Dumm nur, dass die Villa der Bachelorette in Marbella ziemlich ab vom Schuss liegt und der Notarzt ganze zwei Stunden (!) brauchte.

Retter in der Not war Mitkandidat Michael Bauer. Der 25-Jährige war direkt zur Stelle und drückte den Schnitt des verwundeten Alex' zu, bis der Rettungswagen endlich eintraf.

Ob die Zuschauer von dem blutigen Drama auch im TV etwas zu sehen bekommen? Das erfahren wir wohl erst am Mittwochabend um 20.15 Uhr auf RTL.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0