Wie kommt dieser BMW in den Wald? Und wie bringt man ihn wieder raus?

Eine Gefahr für Abenteuer-Kids und die Umwelt: Dieses Wrack steht mitten im 
dichten Wald.
Eine Gefahr für Abenteuer-Kids und die Umwelt: Dieses Wrack steht mitten im dichten Wald.  © Frank Schmidt

Borna - Wie haben die den denn hier reingekriegt? Seit über drei Jahren staunen Spaziergänger und Pilzsammler über ein Autowrack im dichten Wald.

Die Bäume stehen so eng, dass eine Fahrt völlig unmöglich scheint. Und damit ergibt sich die nächste schwer wiegende Frage: Wie bekommt man den Schrotthaufen, der in seinem früheren Leben mal ein BMW war, wieder heraus?

Das zuständige Landratsamt biss sich bisher daran die Zähne aus.

Zunächst versuchte der Kreis Leipziger Land aber, erst den Verursacher und dann den Halter des Fahrzeugs zu ermitteln, was wegen des Datenschutzes und der mangelnden Amtshilfe anderer Behörden nur schleppend voranging. Auf die mit 150 Euro bewährte „Räumungsaufforderung“ reagierte der Halter nicht - pleite.

Bevor sich die Natur die -Schrottkiste zurück holt, lässt das Amt den Ex-BMW 
bergen. Nur wie?
Bevor sich die Natur die -Schrottkiste zurück holt, lässt das Amt den Ex-BMW bergen. Nur wie?  © Frank Schmidt

Inzwischen sind schon zwei Bäume auf das Wrack gestürzt.

Verschiedene Szenarien zur Bergung wurden durchgespielt: Schlägt man eine Schneise, um die Karre herauszuziehen? Auch ein Kran kommt nicht an die Stelle heran, ohne Bäume zu fällen. Zerlegt man sie vor Ort? Das ist laut Waldgesetz verboten.

Für die Bergung hat das Landratsamt jetzt eine Firma beauftragt, die das knifflige Problem ohne Schäden lösen soll. Zahlen wird wohl der Steuerzahler. Die Entsorgung des Haufens ist dann weniger problematisch. Kreis-Sprecherin Brigitte Laux: „Autowracks in der Natur sind eher selten geworden, seitdem das Gesetz zur kostenlosen Rücknahme von Altfahrzeugen greift.“

Der Landkreis Leipzig wendet jährlich an die 100 000 Euro auf, um tonnenweise Müll aus der freien Landschaft zu beräumen.

Das reicht von umweltgefährdenden Stoffen wie Altöl, Batterien und Chemikalien über hunderte von Altreifen, komplette Wohnungseinrichtungen bis hin zum aktuell zunehmenden Bauschutt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0