Massenschlägerei mit 20 Personen: Dann zückten plötzlich mehrere ihr Messer

Insgesamt wurden vier Männer bei den Messerstechereien verletzt. (Symbolbild)
Insgesamt wurden vier Männer bei den Messerstechereien verletzt. (Symbolbild)  © DPA

Bochum/Krefeld - Bei zwei Messerstechereien in Bochum und Krefeld sind insgesamt vier Männer schwer und einer leicht verletzt worden.

Wie die Polizei in Bochum mitteilte, seien bei der Auseinandersetzung in der Innenstadt circa 20 Personen involviert gewesen, wovon mehrere Messer zückten und aufeinander einstachen.

Drei Personen sollen bereits festgenommen worden sein.

In Krefeld ging es laut Polizei um eine familieninterne Auseinandersetzung, bei der ein 22-Jähriger schwer verletzt wurde.

Die Hintergründe beider Taten werden noch ermittelt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0