Massenschlägerei unter Jugendlichen, dann zückt einer ein Messer

Bochum - Bei einer Massenschlägerei in Bochum soll ein 16-Jähriger einen anderen Jugendlichen mit einem Messer schwer verletzt haben.

Die eintreffende Polizei konnte die Lage schließlich beruhigen. (Symbolbild)
Die eintreffende Polizei konnte die Lage schließlich beruhigen. (Symbolbild)  © Julian Stratenschulte/dpa

Die Hintergründe der Auseinandersetzung von 20 bis 25 jungen Leuten seien noch unklar, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Bochum am Sonntag.

Nach Polizeiangaben hatte der 16-Jährige das 15 Jahre alte Opfer am Freitagmorgen nahe einer Schule niedergestochen.

Lebensgefahr bestand nicht. Gegen den beschuldigten Syrer wurde Haftbefehl erlassen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0