Rettungseinsatz bei Bundesjugendspielen: Fünf Kinder in Klinik

Bochum - Große Aufregung an einer Schule in Bochum: Bei den dort am Donnerstag ausgetragenen Bundesjugendspielen kam es zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst.

Mit 45 Einsatzkräfte waren Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort.
Mit 45 Einsatzkräfte waren Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort.  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Gleich mehrere Kinder hatten bei den Spielen an der Gesamtschule über Kreislauf-Beschwerden geklagt.

Daraufhin rückte die Rettungskräfte mit insgesamt neun Fahrzeugen und 45 Leuten an.

Letztlich wurden nach Angaben der Feuerwehr zehn Kinder behandelt, von denen fünf in Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Ursache für die Kreislauf-Beschwerden der Kinder war nach Angaben eines Feuerwehrsprechers vermutlich das warme Wetter in Kombination mit den sportlichen Anstrengungen.

Andere Gründe wie Reizgas oder Haare des Eichenprozessionsspinners habe man ausschließen können.

Titelfoto: Twitter/Feuerwehr Bochum


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0