Achtjähriger zündet Böller und wird mit schweren Verletzungen in Klinik geflogen

Neuhausen auf den Fildern - Dramatisch! Am Donnerstagnachmittag wurde im baden-württembergischen Neuhausen auf den Fildern ein achtjähriger Junge durch einen Böller verletzt.

Ein Rettungssanitäter geht vor Ort seiner Arbeit nach.
Ein Rettungssanitäter geht vor Ort seiner Arbeit nach.  © SDMG / Boehmler

Wie ein Sprecher der Polizei Reutlingen gegenüber TAG24 am Telefon mitteilte, ist das Unglück gegen 13 Uhr passiert.

Auf einem Parkplatz neben einem Sportplatz zündete der Junge offenbar den Böller, der anschließend explodierte.

Dabei verletzte sich der Achtjährige so schwer an der Hand, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden musste.

Ob der Böller in der Hand oder am Boden explodierte, konnte der Polizeisprecher zunächst nicht sagen.

Der Notarzt war in der Schlossstraße schnell bereit.
Der Notarzt war in der Schlossstraße schnell bereit.  © SDMG / Boehmler

Titelfoto: SDMG / Boehmler

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0