Dieser Tweet von Donald Trump wird zum Hit im Netz

TOP

Kunde entdeckt und fotografiert Mäuse in deutschem Burger King

TOP

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

NEU

Hawaii: Zuckerberg will keine Einheimischen auf seinem Grundstück

NEU

Willst Du Honey eine Immobilie abkaufen?

ANZEIGE
32.714

Böller, Steine, Tränengas - Straßenschlacht in Heidenau!

Heidenau - Ein ausrangierter Baumarkt nahe Dresden soll Flüchtlingen ein notdürftiges Obdach bieten. Doch zuvor muss die Polizei mit Tränengas dafür sorgen, dass die Hilfesuchenden in ihre Betten kommen.
Gegen 23 Uhr eskalierte die Gewalt in Heidenau.
Gegen 23 Uhr eskalierte die Gewalt in Heidenau.

Heidenau - Aufgeheizte Anhänger der rechtsextremen NPD sind in der Nacht zum Samstag in Heidenau bei Dresden gewalttätig gegen Flüchtlinge vorgegangen.

Noch vor Ankunft eines ersten Busses mit Asylbewerbern, die in einem ausrangierten Baumarkt unterkommen sollen, flogen Böller, Steine und Flaschen auf die Straße. Die Polizei setzte Tränengas und Pfefferspray ein.

Bei den wiederholten Angriffen wurden 31 Polizeibeamte verletzt, einer von ihnen schwer. Insgesamt waren 136 Beamte im Einsatz. Die Polizei ermittelt unter anderem wegen Landfriedensbruch.

Gegen 00.40 Uhr traf der erste Bus mit Flüchtlingen ein. Nur unter Polizeischutz konnten die Insassen ihre Notunterkunft beziehen. Bis zum Morgen kamen zwei weitere Busse an.

"Nach Ausschreitungen in der Nacht ist die Lage jetzt ruhig", sagte ein Polizeisprecher am Samstagmorgen.

Immer wieder flogen Feuerwerkskörper auf die Polizisten.
Immer wieder flogen Feuerwerkskörper auf die Polizisten.

In dem früheren Baumarkt sollen auf knapp 6000 Quadratmetern bis zu 600 Flüchtlinge untergebracht werden. Für die erste Nacht waren 250 avisiert worden.

Am Samstagvormittag befanden sich nach Aussagen des Deutschen Roten Kreuzes 93 Menschen in der Unterkunft. Weitere werden am Wochenende erwartet.

Bereits am frühen Abend hatte sich ein Protestzug von rund 1000 Menschen in Heidenau formiert, den ein NPD-Mann angemeldet haben soll. Die ausländerfeindliche Haltung der NPD trifft offenbar auf viel Rückhalt in der Bevölkerung.

So trugen zwei Frauen ein Transparent "Auf tragische Einzelfälle" und "kulturelle Bereicherung" durch "Fachkräfte" können wir hier verzichten!! Nein zum Heim - Sächsische Schweiz und Osterzgebirge - Asylflut stoppen".

Zunächst ging es friedlich zu. Doch dann blockierten Demonstranten auf der Bundesstraße 172 die Zufahrt zum Baumarkt, um die Ankunft der Busse zu verhindern. Dazu benutzten sie Absperrungen, die von Bauarbeiten an der Straße stammten.

Auch nachdem die Polizei die Blockade und die Attacken unterbunden hatte, versuchten einzelne Demonstranten immer wieder, kleinere Bäume und Gestrüpp auf die Fahrbahn zu schmeißen. Die Polizei ging dazwischen und ließ die Blockierer die Hindernisse räumen.

Über Heidenau lag in der Nacht eine Reizgas-Wolke.
Über Heidenau lag in der Nacht eine Reizgas-Wolke.
Eine Flüchtlingsfamilie trifft im ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Heidenau ein und wird von DRK-Mitarbeitern empfangen.
Eine Flüchtlingsfamilie trifft im ehemaligen Praktiker-Baumarkt in Heidenau ein und wird von DRK-Mitarbeitern empfangen.

Fotos: dpa

Lob von Hitzfeld: RB Leipzig "eine Bereicherung für die Liga"

NEU

Drei Meter lang: Monster-Krokodil tötet Mann

NEU

Du willst ein lächeln wie die Stars? Dann schau mal hier!

ANZEIGE

Neue Show: Michelle Hunziker wieder im deutschen Fernsehen

NEU

Comeback im TV: Takeshi's Castle ist zurück

NEU

Männer versuchen Mithäftling in JVA Leipzig zu erhängen

NEU

Teenie-Fotos veröffentlicht! So sah Daniela Katzenberger mit 19 Jahren aus

3.478

Schauspieler Miguel Ferrer ist tot - Clooney trauert um Cousin

2.847

Video aufgetaucht! Hier greifen Nazis das Kamerateam des MDR an

6.220

Mann rast mit Auto durch Fußgängerzone: Drei Tote

5.636

"Freiheit für Europa": Petry und Le Pen treffen sich in Deutschland

1.738

Spurlos verschwunden! Wurde Michaela nach Sachsen entführt?

2.692

Hanka endlich erleichtert! Nun kommt alles raus

15.306

Das macht Frauen Lust auf einen Blowjob

22.776

Dumm gelaufen! Autofahrer zeigt Vorladung statt Führerschein

3.446

Baby-Glück: Annett Louisan erwartet ihr erstes Kind

2.976

TV-Doku über Actionfilm-Dreharbeiten auf Nordumgehung

321

Letzte Reihe, Einzelplatz! So muss Ex-CDU-Steinbach sitzen

6.411

Das war's mit der Kippe danach! Rauchverbot in Tschechien

21.900

Sicherheitslücke: Raubkopierer veröffentlichen Pornos auf YouTube

14.926

Hier erzählt ein 19-Jähriger, wie er eine brutale Messerattacke überlebte

2.980

Im Auto verbrannt: Lambada-Sängerin tot aufgefunden

8.561

Beate: So traurig war die Beisetzung ihrer Mutter Irene

8.958

Informatiker warnen: Darum solltet ihr bei Selfies kein Peace-Zeichen machen

11.178

15 Millionen Euro: Mann macht fette Beute beim Juwelier

1.859

Trauriger Abschied! Bommels Ende ist gekommen

14.057

Betrunkener schläft in Hallenbad ein und zieht Kinder unter Wasser

7.498

Dieser Mann könnte seine Frau mit nur einem Kuss töten

5.868

Achtung! Produkttester-App hebt Hunderte Euro von Konto ab

4.194

Aufgepasst! So tricksen die Chefs beim Mindestlohn

6.003

Für Film, der bald in Deutschland startet: Hund wird in strömendes Wasser gedrückt

5.163

So kassiert Skandal-Redner Höcke die Schelte der Medien

5.343

Aus Angst vor Polizei: Mann verschluckt MP3-Player

2.569

Unterrichtsfrei für 230 Kinder nach Einbruch in Schule

2.264

Schattiges Plätzchen: Riesenpython verschanzt sich unter Auto

2.817

Was machen diese chinesischen Firmenmitarbeiter auf der Bühne?

3.646

So könnt Ihr euch die Rundfunk-Beiträge der letzten drei Jahre zurückholen

42.750

Beim Modeln ist Mama Ochsenknecht richtig streng

1.576

Schlimme Grippewelle: Dringender Impf-Appell

6.771

Cathy Hummels: Shitstorm für Fashion Week-Selfie mit Sarah Lombardi

5.282

Traurige Beichte: Ist Gina-Lisas Beziehung gescheitert?

6.988

Aufatmen bei RB: Keita doch fit für Frankfurt?

523

Das sind die häufigsten Todesursachen in Deutschland

6.473