Traktor-Fahrer übersieht Auto: Mann stirbt, Beifahrerin lebensgefährlich verletzt

Börde-Hakel - Bei einem tragischen Verkehrsunfall mit einem Traktor im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt ist am Mittwochnachmittag ein Autofahrer (†55) ums Leben gekommen, seine Beifahrerin (50) erlitt lebensbedrohliche Verletzungen.

Der Traktor-Fahrer (20) hatte den vorfahrtsberechtigten Renault übersehen.
Der Traktor-Fahrer (20) hatte den vorfahrtsberechtigten Renault übersehen.  © Matthias Strauß

Nach Angaben der Polizei fuhr ein junger Mann (20) mit seinem Traktor auf der K1308 aus Hakeborn kommend in Richtung Westeregeln.

An der Kreuzung K1308/B81, die er geradeaus überqueren wollte, übersah er einen Renault-Pkw nicht. Es kam zum Zusammenstoß.

Der 55-jährige Autofahrer wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort verstarb. "Seine Beifahrerin (50) wurde lebensgefährlich verletzt und in die Uni-Klinik Magdeburg eingeliefert", so Polizeisprecher Marco Kopitz.

Auch der 20 Jahre alte Traktorfahrer musste stationär im Klinikum Aschersleben behandelt werden, er wurde leicht verletzt.

Die B81 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

In dem Wrack starb der 55-jährige Fahrer. Seine Beifahrerin (50) wurde lebensgefährlich verletzt.
In dem Wrack starb der 55-jährige Fahrer. Seine Beifahrerin (50) wurde lebensgefährlich verletzt.  © Matthias Strauß

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0