Justizminister: Wer Rettungskräfte angreift, soll in den Knast

TOP

Fastfood-Riese lässt Essen schon bald nach Hause liefern

NEU

Neuhaus warnt vor angeschlagenen Löwen

NEU

Opa Herwig (71) will das neue Supertalent werden

NEU

Verfolgungsjagd? Polizist rast mit seinem Ferrari durch Blitzer

NEU
38

Böse Knutschkugel: Abarth 695 Biposto

Frankfurt/Main - Auf den ersten Blick unterscheidet sich der Abarth 695 Biposto nicht großartig von einem normalen Fiat 500. Doch die knapp 40.000 Euro teure Variante des hauseignen Tuners Abarth ist das böseste Derivat der kultigen Knutschkugel.
Der Abarth 695 Biposto hat nach 5,9 Sekunden Tempo 100 erreicht.
Der Abarth 695 Biposto hat nach 5,9 Sekunden Tempo 100 erreicht.

Denn in seinem Innern erwartet den Piloten purer Verzicht und unterm Blech frohlockt aus dem Motorsport adaptierte Technik mit 190 PS, einem Sprintvermögen von lediglich 5,9 Sekunden und einer Höchstgeschwindigkeit von 230 km/h.

Wie sein Name Biposoto dabei schon verkündet, ist der 695 ein reiner Zweisitzer. Doch nicht nur Rückbank, sondern unter anderem auch Klimaanlage, Radio oder Xenon-Scheinwerfer fielen der radikalen Diät zum Opfer. Die Maßnahmen zeigen Wirkung, denn das extreme 500-Derivat ist mit seinen 997 Kilo gegenüber seinen schon sportlich gezüchteten 595-Brüdern über 100 Kilo leichter.

Doch damit nicht genug: Abarth hat erstmals Technik aus dem Rennsport in ein straßenzugelassenes Modell verpflanzt. So ist der 1,4-Liter-Vierzylinder weitgehend identisch mit den Triebwerken, die im Abarth 695 Assetto Corse und den Monoposto der Formel 4 zum Einsatz kommen. Außergewöhnlich ist das optional erhältliche klauengeschalteteFünfgang- Getriebe, auch bekannt als Dog-Ring-Getriebe, mit dem die Gänge ohne zeitraubendes Kuppeln gewechselt werden können.

Wer sich für die mit 10.000 Euro extrem teure - Schalthebelkonstruktion entscheidet, erhält ein stabiles Aluminium-Gestänge in der Mittelkonsole, das unverkleidete Einblicke in die Technik gewährt. Schon beim Einstieg in den stets in mattem Grau lackierten Sportfloh kommt Rennsport-Atmosphäre auf. Das Cockpit ist rein funktional, lediglich das Nötigste wie Knöpfchen für Umluft oder die Warnblinkanlage finden hier Platz.

Der Pilot sitzt im Rennsportsitz, der - je nach Version – aus Kohlefaser besteht und auf der Sitzfläche mit Alcantara und Leder bezogen ist. Der optionale Vierpunkt-Hosenträgergurt hält Fahrer und Beifahrer fest im Sitz und fühlt sich so gar nicht nach zivilem Autofahren an.

Den Eindruck bekräftigen die Türen, die mit einer einfachen Platte verkleidet sind. Schon nach wenigen Metern wird klar, dass der knapp 3,70-Meter- Zwerg sich für ein straßenzugelassenes Fahrzeug sehr nah an echten Rennsportlern bewegt.

Betätigt man den Sport-Modus, röhrt es aus der Titan-Abgasanlage verdächtig laut, während der Biposto auf seinen 18-Zöllern über die Strecke rennt. Wer künftig im Rennoverall zum Einkaufen fahren will, kann sich passend zum Biposto Schuhe, Handschuhe und Helm gönnen. Vorausgesetzt, in der Portokasse ist nach dem Kauf der stärksten Ausführung des 500 etwas übrig geblieben.

Denn Abarth verlangt mindestens 39.900 Euro für seinen Neuzugang. Wer sich noch zusätzlich durch die Ausstattungspakete klickt und Racing-Fenster, Carbon und Body-Kit sowie Dog-Ring-Getriebe ordert, treibt den Preis schnell auf über 65.000 Euro.

Foto: Abarth

Eklat in Jena! Scharfer Gegenwind für Merkel

6.564

Ist diese Barbie gefährlicher als Donald Trump?

3.496

Diese vier Städte wollen Diesel-Autos verbieten

3.775

Diese Spiele könnt ihr jetzt bei Facebook zocken

445

Rundfunkrat schießt scharf gegen Burka-Sendung

2.433

Das passiert mit Frauen, die zu wenig Sex haben

11.530

Brennender Hühner-Transport mit Schneebällen gelöscht

1.391

Diese neue Schokolade soll nicht dick machen

1.182

Fast 40 Kilo abgenommen! So sieht Willi Herren nicht mehr aus

2.771

Probleme mit Sicherheitsgurten: Ford ruft 680.000 Autos zurück 

1.402

Raser baut heftigen Unfall, während er bei Facebook live ist

8.101

Wegen 40 Euro! 19-Jähriger erwürgt Mithäftling

3.707

Patientin sexuell missbraucht? Uniklinik-Arzt vor Gericht

4.732

670 Jobs weg: Endgültiges Aus für Kaufhaus Strauss

2.353

Eine Million sind betroffen! Hacker greifen Smartphones an

5.230

Eltern töten vierjährige Tochter mit Heroin und Ketamin

9.836

Finanzminister Söder steckt in Fahrstuhl fest!

1.095

Gestohlenes KZ-Tor aus Dachau in Norwegen wieder aufgetaucht?

2.701

"Jesus hat es befohlen" - Mann schlägt Freundin fast blind

2.387

Nach Scheidung! Mörtel macht erschreckendes Geständnis

11.371

Verfassungsschutz enttäuscht von Thüringer Linken

320

"Liebe deine Stadt": Poldi mit Liebeslied für seine Heimat

737

Thüringer soll online Waffen gegen Flüchtlinge verkauft haben

2.258

Freier bezahlt 100 Huren mit Falschgeld

4.137

Irre Eltern verheiraten ihre dreijährigen Zwillinge

3.049

Gefährlicher Heiratsschwindler endlich geschnappt

1.643

Betrunkener stoppt Noteinsatz mit Butterwurf

1.943

Tote bei schrecklichen Unwettern in Kolumbien 

401

Formel-1-Hammer: Weltmeister Rosberg tritt zurück

8.063

Ich kandidiere! Somuncu will Deutschlands erster türkischer Kanzler werden

4.854

Gisela May ist gestorben

3.609

Fußball-Revolution im DFB-Pokal: Ab sofort vierte Einwechslung 

1.543

Spinnt der? Mann macht Salto vor einfahrender U-Bahn

2.177

Sex-Lehrerin schlief mit Schüler und benotete ihn dafür

7.274

Was ist das? Tausende rosa Glibber-Kreaturen am Strand entdeckt

4.146

Prozess geht weiter: Lehrer soll Playmate gestalked haben

1.449

21 Jahre nach Hinrichtung: Mann freigesprochen

7.484

4000 Tote! Massengrab mitten in Berlin entdeckt

13.052

RB-Coach Hasenhüttl bestätigt Interesse von Arsenal

3.963

Er lieferte uns einen Megahit, doch jetzt hat er keinen Bock mehr aufs Singen

4.307

Welpe rettet Frauchen vor Vergewaltigung

4.802

Sie können nicht ohne einander: Diese beiden Stars heiraten wieder

8.671

Rentner jagt Marder mit Heißluftpistole und setzt Fassade in Brand 

2.058