Peinlich? Das soll der Grund sein, warum Männer es lieber ohne Kondom machen

Neu

Thüringer Polizei hatte "null Ahnung"

Neu

Warum Du in Ostwestfalen statt Pudding auch an Eis denken solltest

14.580
Anzeige

Beziehungstat? Drei Tote in Tiefgarage entdeckt

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

71.827
Anzeige
10.133

Kampfjet fängt Passagierflugzeug ab 

Der Jagdbomber war dem Linienflugzeug so nahe, dass das Kollisionswarnsystem der Maschine aktiviert wurde. #Venezuela
Ein kolumbianisches Linienflugzeug wurde von einem Jagdbomber aus dem Luftraum Venezuelas gedrängt.
Ein kolumbianisches Linienflugzeug wurde von einem Jagdbomber aus dem Luftraum Venezuelas gedrängt.

Bogotá/Caracas - Ein kolumbianisches Linienflugzeug ist von einem venezolanischen Kampfjet abgefangen und aus dem Luftraum Venezuelas gedrängt worden. 

Die Piloten der Airline Avianca hatten am Freitagabend (Ortszeit) gemeldet, dass sich ein weiteres Flugzeug in unmittelbarer Nähe befinde, wie das kolumbianische Verteidigungsministerium mitteilte. 

Ein Suchoi-Jagdbomber begleitete vier Minuten lang die Avianca-Boeing 787 mit 200 Passagieren an Bord auf dem Flug von Madrid nach Bogotá. Die kurze Entfernung zwischen beiden Maschinen aktivierte das Kollisionswarnsystem des Passagierflugzeugs, wie der Sender Blu Radio berichtete. 

Die Verteidigungs- und Außenministerien beider Länder nahmen Kontakt zueinander auf. Venezuelas Regierung habe den Vorfall bestätigt und eine Untersuchung versprochen, teilte das Verteidigungsministerium Kolumbiens mit. Es habe sich um eine "bedauernswerte Verwechslung" gehandelt, die keineswegs gegen Avianca gerichtet gewesen sei, erklärte der venezolanische Abgeordnete Diosdado Cabello.

Kolumbiens Staatschef Juan Manuel Santos sagte am Samstag, es bestehe kein Grund zu weiterer Sorge über die Flugsicherheit. Avianca strich am Samstag zunächst alle Flüge nach Venezuela und leitete die Flugrouten nach Europa außerhalb des venezolanischen Luftraums um. Anschließend erklärten die beiden Regierungen die Angelegenheit jedoch für erledigt, woraufhin Avianca ankündigte, die venezolanische Hauptstadt Caracas ab Sonntag wieder anzufliegen. 

Mehrere internationale Fluggesellschaften, unter ihnen Lufthansa, Alitalia und Aeroméxico, haben in den vergangenen Monaten ihre Verbindungen nach Venezuela eingestellt, unter anderem wegen ausstehender Zahlungen. Von den größeren Airlines fliegen nur noch Avianca und Panamas Fluggesellschaft Copa Caracas an.

Fotos: imago (Symbolbild)

Darum hat Udo Lindenberg keine Kinder

Neu

Jérôme Boateng setzt auf diesen Ernährungs-Trend

Neu

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

10.105
Anzeige

Hartnäckiger Verfolger in Neidenstein

Neu

Dicker Exhibitionist schockiert drei Frauen

Neu

IS-Anhängerin will zurück nach Deutschland!

Neu

Operation, Zusammenbruch, Krankenhaus! Weiter große Sorge um Naddel

Neu

Fußwaschungen, Salafisten und Burkas - dieser deutschen Uni reicht's

Neu

Plante der Anhänger Amris einen Anschlag? Drei Jahre Haft gefordert

Neu

Horrorcrash! Frau stirbt bei heftigem Unfall in Thüringen

Neu
Update

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

2.196
Anzeige

Ausgevögelt! Woran liegt das rasante Vogelsterben in Deutschland?

Neu

Sie wurde offenbar ermordet: Tote aus dem Neckar identifiziert

Neu
Update

Täglich neue Schnäppchen auf Amazon!

13.126
Anzeige

Bodo Ramelow kennt die Gründe für Sachsens Versagen

Neu

Älteste Schildkröte der Welt als schwul geoutet

Neu

Sie gab ihrer Mitbewohnerin Klo-Wasser zu trinken

Neu

Bombendrohung eines Mädchens könnte teuer werden

Neu

74-Jährige will Autofahrerin helfen und stirbt

Neu

Spaziergängerin dachte, das wäre eine Hauskatze...

Neu

Bye Bye goldener Herbst! Kälte, Regen und Gewitter stehen vor der Tür

Neu

Während Abgeordnete über Extremismus streiten, malt dieses Mädchen Einhörner

1.029

Achtung! In dieser Pizza könnten Glas-Splitter sein

537

Nach tragischen Verlusten: Fiona Erdmann beschäftigt sich mit Leben nach dem Tod

493

Karriere in der Verwaltung: Air-Berlin-Mitarbeiter könnten Löcher stopfen

474

Bestialische Vergewaltigung: Täter muss für 11,5 Jahre in den Knast!

4.892

Er hatte drei Identitäten: Polizei schnappt dreisten Seriendieb

1.945

25.000 Geräte! Alle DM-Verkäufer bekommen ein Smartphone

3.614

Hier verirrt sich ein riesiger 15-Meter-Wal ins Hafenbecken

1.634

Facebook down! Massive Störungen in ganz Europa

2.975

Todesangst auf Flug nach Leipzig: Für Passagiere fehlten die Atemmasken

5.978

Krass! 31-jähriger Mann betreibt illegales Doping-Untergrundlabor

907

Große Sorge in Deutschland! In diesem Gebiet fallen mysteriöse Schüsse

3.180

Körperdouble? Ist die Frau an der Seite von Donald Trump gar nicht Melania?

3.498

Er beschwert sich über die eingebrochene Tür, dabei war es Rettung in letzter Minute

1.813

Mit Fangeisen getötet! Polizei sucht Katzenquäler

1.124

Er wollte doch nur nett sein! Polizei rückt an, weil Mann Blumen verteilt

1.353

Rauschender Empfang am Flughafen für unseren neuen Ironman

970

Channing Tatum will nicht mehr mit Weinstein zusammenarbeiten

765

Biker rutscht auf Gegenfahrbahn und wird überrollt

2.617

Gigantische Werbeaktion: Netflix streamt "Star Trek"-Serie auf Fernsehturm

606

Urteil gerecht? Fußballer vorbestraft, weil er mit Gegenspieler zusammenknallt

1.223

Allein unter Hühnern: Bauer Günter sucht die große Liebe

1.408

Bauarbeiter stoßen auf Weltkriegs-Granaten

1.774

Biker fährt Polizisten um und lässt ihn liegen

1.868

Bällebad der Träume: Start-Up bringt das runde Plastik bis ins Wohnzimmer

534

Premierminister Trudeau bricht in Tränen aus: Dieser beliebte Sänger ist tot

4.456

Dieser Europameister verkauft jetzt Schuhe

920

Vergewaltigte Camperin: Heute fällt das Urteil!

2.090

Beziehungsstatus "unklar": Ist Palina Rojinski wieder Single?

4.595

Hier steht jetzt Deutschlands erstes "Bordoll"

5.285

Aus Angst vor Abschiebung? Mutter ertränkt ihre beiden Söhne in der Wanne

3.363

Fahrgäste wollen Mann von Gleisen retten, doch dann fährt der Zug ein

3.056
Update

Mann erschießt auf Arbeit drei Kollegen und verletzt zwei weitere Menschen

2.840