"Generation Porno": Diese Gefahren lauern, wenn Du's Dir täglich machst!

Top

Sonnen-Horror! Frau bekommt riesige Brandblasen nach Lauf-Event

Top

Exorzismus im Obdachlosenheim! Junge Frau fast von Verwandten ertränkt

Neu

Der Geburtsmonat entscheidet, welche Krankheiten jemand später bekommt

Neu

Die Beste, je getestete Zahnzusatz-Versicherung Deutschlands

14.566
Anzeige
11.639

Häftlinge getötet, zerkleinert und an Schweine verfüttert

Bogotá - In einem erst jetzt untersuchten Fall von rund 100 Verschwundenen in einem kolumbianischen Gefängnis werden immer grausamere Details bekannt. Demnach sollen nach einem Bericht des Magazins «Semana» einige Menschen getötet, zerkleinert und Schweinen als Futter verabreicht worden seien.
Die Behörden ermitteln: Leichen als Schweinefutter in Kolumbien?
Die Behörden ermitteln: Leichen als Schweinefutter in Kolumbien?

n einem erst jetzt untersuchten Fall von rund 100 Verschwundenen in einem kolumbianischen Gefängnis werden immer grausamere Details bekannt. Demnach sollen nach einem Bericht des Magazins "Semana" einige Menschen getötet, zerkleinert und Schweinen als Futter verabreicht worden seien.

Ein Ex-Mitglied der rechten Paramilitärs habe solche Details eingeräumt. Demnach soll es sich sowohl um Gefangene, als auch um Besucher und dorthin verschleppte Personen handeln, die zwischen 1999 und 2001 spurlos verschwanden.

Die Generalstaatsanwaltschaft hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass sie die Ermittlungen übernommen hat.

Die für den Fall verantwortliche Juristin Katerina Hyeck hatte betont, es gebe den Verdacht, dass viele der Verschwundenen zerstückelt und in einem Kanalsystem nahe der Haftanstalt beseitigt worden seien könnten.

Eine Wache vor einem Gefängnis in Bogotá.
Eine Wache vor einem Gefängnis in Bogotá.

In jener Zeit tobte der Drogenkrieg in Kolumbien, mit brutalen Auseinandersetzungen vor allem zwischen Paramilitärs und linken Guerillagruppen. Gefängnisse waren oft weitgehend rechtlose Räume, in denen es zu Verbrechen kam.

Der frühere Paramilitär habe eingeräumt, dass es damals einen Vertrag der Strafvollzugsbehörde mit Schweinemastbetrieben in der Hauptstadt Bogotá gegeben habe - Essensreste des Gefängnisses Modelo wurden als Schweinefutter geliefert.

Wegen der teilweisen Verfütterung menschlicher Überreste seien «die Schweine sehr dick geworden», habe der Mann berichtet. Zugleich sei es immer komplizierter geworden, die Überreste mit den Essenresten zu vermischen.

Daher seien viele der getöteten Personen zerkleinert in das Abwassersystem geworfen worden. Es soll nun auch untersucht werden, ob es noch ähnliche Fälle gibt.

Fotos: dpa

Trash-Star legt Sex-Beichte ab! Er hatte sein erstes Mal mit 48

Neu

Zeigt uns Mesut Özil hier seine neue Freundin?

Neu

Hart, härter, Kita: Bushido mit neuem Beef

964

36-Jährige erhält Krebs-Schock, kurz nachdem ihr Mann stirbt

1.771

Gleich werden diese Rentner richtig krass umgestylt

768

Maite Kelly: Das würde passieren, wenn sie in die DSDS-Jury kommt

3.965

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

15.073
Anzeige

Panik auf Mallorca: Hai taucht plötzlich zwischen den Badegästen auf!

6.881

Er hat's gerockt! Burghardt ist deutscher Meister

2.357

Was läuft zwischen Rihanna und dem deutschen Regierungssprecher?

2.258

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

28.815
Anzeige

Sogar Schüsse sollen gefallen sein: Familienclans lösen Polizei-Großeinsatz aus!

4.106

Frau auf A14 von Lkw überrollt und schwer verletzt

3.427

Clean eating: Was ist das eigentlich?

16.464
Anzeige

Pfui! Frau findet das in ihrem Salat

2.465

30 Urlauber rausgeschmissen, dann startet Easyjet mit leeren Sitzen

3.889

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

46.152
Anzeige

Mutter sperrt Kleinkinder zur Strafe ins Auto: Hitzetod!

7.410

SPD-Chef greift Union, Merkel und AfD an

869

News-Junkies holen sich diese neue Funktion

6.979
Anzeige

Ihr werdet nicht glauben, nach was diese neuen Eissorten schmecken

1.043

Federer für Zverev eine Nummer zu groß: Klarer Sieg im Halle-Finale

349

Robbie bringt Erasure als Vorband mit nach Dresden

24.007
Anzeige

Vergrault sich Ex-GZSZ-Star Isabell Horn so ihre Follower?

10.302

Penis in Norwegen abgehackt: Jetzt sollen Spenden helfen

3.650

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

10.653
Anzeige

Schäferhund gegen Känguru im Video: So ging der Kampf aus

2.093

Wachsende Muskeln: Ist Beatrice Egli dem Fitness-Wahn verfallen?

10.179

Tragischer Unfall: Motorradfahrer liegt tot im Feld

10.006

Vorm Traumfinale: Promis feiern Gerry Weber Open Fashion Night

629

Mit vorgehaltener Schusswaffe: Fünfzehnjähriger überfällt Neuköllner Kiosk

500

Wilde Verfolgungsjagd durch City: Doch dann landet das Auto plötzlich im Fluß

4.693

Horror-Crash auf der Autobahn: Pkw überschlägt sich, Fahrer wird schwer verletzt

10.386

Tragischer Unfall! Mutter stirbt, Kind (11) überlebt schwer verletzt

42.378

Pickel am Po: So werdet Ihr den lästigen Ausschlag los

4.602

Erdogan kollabiert! Wie angeschlagen ist er wirklich?

4.927

Drama beim Unkrautvernichten: Enkel brennt Haus der Großeltern ab

7.706

Endlich Sommerferien! Für Miss Germany geht's ab nach Barcelona

743

Jugendlicher geht am Abend in See baden und kehrt nicht zurück

7.056

Diese Frau zaubert krasse Kunstwerke aus ihren Haaren

1.187

Audi zerschellt an Baum und wird in zwei Teile gerissen: Beifahrer stirbt!

15.324

Donald Trump Junior kämpft für Karriereende von Johnny Depp

3.885

Einbrecher bleibt stundenlang in fremdem Haus: Badet, kocht sich Nudeln und masturbiert

5.180

So können Berliner Fluggäste mit Pfandflaschen Arbeitsplätze sichern

253

Jugendliche klauen Autoscooter und fahren damit durch die Gegend

8.806

Paar prügelt auf Restaurant-Besitzerin und Tochter ein, weil es unzufrieden mit der Bestellung ist

3.140

Familie erschleicht sich Asyl mit dreister Behauptung

17.767

Tampon im Tee und Sexvorlieben: Das gestehen Menschen in digitalen Beichtstühlen

7.218

Kommt jetzt das Handy- und Fotoverbot in Freibädern?

532

Nach Fremd-Flirt von Heidis Vito: Jetzt redet er!

8.630

Wer auf dem Zeugnis eine Eins hat, darf am Montag gratis Bahnfahren!

4.121

Nach Erdrutsch schwindet Hoffnung für 118 verschüttete Dorfbewohner

934

Tennis-Ass Federer freut sich auf Final-Duell mit Shooting-Star Zverev

148

Erschreckendes Ergebnis! So gefährlich sind Sonnencremes

7.085