FC Bayern ballert sich mit 6 Toren zum Deutschen Meister

Neu

Steinbach empört! Welke hat "unkorrekte Lesbe" gesagt

2.233

Polizist schießt sich selbst ins Bein und muss ins Krankenhaus

2.221

Endlich! DSDS-Sternchen Lisa hält Baby Nummer zwei im Arm

3.890
11.598

Häftlinge getötet, zerkleinert und an Schweine verfüttert

Bogotá - In einem erst jetzt untersuchten Fall von rund 100 Verschwundenen in einem kolumbianischen Gefängnis werden immer grausamere Details bekannt. Demnach sollen nach einem Bericht des Magazins «Semana» einige Menschen getötet, zerkleinert und Schweinen als Futter verabreicht worden seien.
Die Behörden ermitteln: Leichen als Schweinefutter in Kolumbien?
Die Behörden ermitteln: Leichen als Schweinefutter in Kolumbien?

n einem erst jetzt untersuchten Fall von rund 100 Verschwundenen in einem kolumbianischen Gefängnis werden immer grausamere Details bekannt. Demnach sollen nach einem Bericht des Magazins "Semana" einige Menschen getötet, zerkleinert und Schweinen als Futter verabreicht worden seien.

Ein Ex-Mitglied der rechten Paramilitärs habe solche Details eingeräumt. Demnach soll es sich sowohl um Gefangene, als auch um Besucher und dorthin verschleppte Personen handeln, die zwischen 1999 und 2001 spurlos verschwanden.

Die Generalstaatsanwaltschaft hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass sie die Ermittlungen übernommen hat.

Die für den Fall verantwortliche Juristin Katerina Hyeck hatte betont, es gebe den Verdacht, dass viele der Verschwundenen zerstückelt und in einem Kanalsystem nahe der Haftanstalt beseitigt worden seien könnten.

Eine Wache vor einem Gefängnis in Bogotá.
Eine Wache vor einem Gefängnis in Bogotá.

In jener Zeit tobte der Drogenkrieg in Kolumbien, mit brutalen Auseinandersetzungen vor allem zwischen Paramilitärs und linken Guerillagruppen. Gefängnisse waren oft weitgehend rechtlose Räume, in denen es zu Verbrechen kam.

Der frühere Paramilitär habe eingeräumt, dass es damals einen Vertrag der Strafvollzugsbehörde mit Schweinemastbetrieben in der Hauptstadt Bogotá gegeben habe - Essensreste des Gefängnisses Modelo wurden als Schweinefutter geliefert.

Wegen der teilweisen Verfütterung menschlicher Überreste seien «die Schweine sehr dick geworden», habe der Mann berichtet. Zugleich sei es immer komplizierter geworden, die Überreste mit den Essenresten zu vermischen.

Daher seien viele der getöteten Personen zerkleinert in das Abwassersystem geworfen worden. Es soll nun auch untersucht werden, ob es noch ähnliche Fälle gibt.

Fotos: dpa

Zu alt? Dieser DSDS-Kandidat wurde von RTL eiskalt rausgeschnitten

8.413

Nach sechs Tagen: Mann in Gorilla-Kostüm schafft Marathon

669

Türkei sperrt Wikipedia

694

Gefährliche Keime in Uniklinik entdeckt: Zwei Tote

7.337

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

22.278
Anzeige

Bier hilft tatsächlich besser gegen Schmerzen als Paracetamol

4.967

Gewagt! Verona Pooth zeigt sich unten ohne auf Instagram

12.039

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.493
Anzeige

23-Jähriger tritt Baby in den Rücken! Schwer verletzt

14.517

Dicker TV-Hammer! Diese Kultserie kommt zurück

3.355

Dieses Pärchen-Bild ist richtig unheimlich!

13.536

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

3.518
Anzeige

Tausende Flüchtlinge sind in Deutschland noch nicht erfasst

1.581

Michael Ballhaus in Berlin beigesetzt

278

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

3.621
Anzeige

So knapp entging Topmodel Stefanie Giesinger einem Horror-Trip

2.602

Mrs. Hembrow, wie bekommt man das bitte in 10 Wochen hin?

3.404

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

15.745
Anzeige

Mann wird mit Eisenstange und Pflasterstein schwer verletzt

503

Nach Badewannen-Skandal! Emma Schweiger kann es nicht lassen...

22.012

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

4.432
Anzeige

Diese Nachricht schockt jetzt alle "Fack ju Göhte"-Fans!

9.846

Reichsbürger-Slang? Xavier Naidoo empört mit neuem "Marionetten"-Song

5.822

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

1.402
Anzeige

Hai tötet Surfer im Indischen Ozean

2.219

Terror-Storch Ronny zurück in Brandenburg

1.427

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.857
Anzeige

Nach Messerattacke auf Mutter und Schwester: Mutmaßlicher Täter in U-Haft

1.478

Wer ist der Mann, der in Hannover zwei Menschen erstochen haben soll?

5.044

Wegen heißem Wackelpudding: Siebenjähriger erleidet schwere Verbrühungen

2.870

10 Gründe, warum Du immer hungrig bist

2.165

Urteil: Kinder dürfen E-Zigaretten-Aroma kaufen

2.296

Audi kracht in Polo: Eine Schwerverletzte

1.920

Kofferfund am Flughafen Tegel: Polizei gibt Entwarnung

5.831
Update

"Der Führerschein muss eh weg": Polizei stoppt dreisten Raser

4.562

Ist das der verrückteste Fanartikel auf dem Markt?

2.629

Tragischer Tod: Boxerin Cindy Rogge gestorben

33.478

Grausames Ehedrama! Er missbrauchte seine betrunkene Ehefrau zu Tode

11.196

Personalnot und Auswärtsmisere: Die alten Leiden von Hertha BSC

190

Unglaublich! Familie wegen 16 Euro von IKEA vor Gericht gezerrt

10.857

Lehrermangel in Brandenburg: Schüler verpassen zu viel

228

Ernsthaft? Modelabel verkauft durchsichtige Plastikhose

1.486

Tänzerisches K.O. für Boxerin Susi Kentikian bei "Let's Dance"

3.525

Ja, das gibt’s auch: Hier wurde ein Boot aus der Luft geblitzt

2.103

Mann setzt Hund aus und hinterlässt diese dreiste Nachricht

7.206

Horror-Crash: Fahrer verbrennt in seinem Auto

6.235

Diese vier Sachen passieren mit Deinem Körper, wenn Du keinen Sex mehr hast

38.074

Pizzabote baut heftigen Unfall - Polizei übernimmt Job

3.352

Messerstecherei vor Bremer Disco: Vier Verletzte

2.415

Curry-Schwestern auf Expansions-Kurs! Wer hat Bock auf Wurst?

3.564

Bewegender Moment! Dieser Junge trifft heute erstmals seinen Lebensretter

3.357

Familienstreit eskaliert: 29-Jähriger verletzt Mutter und Schwester mit Messer

3.207

Wieder Brandsätze gegen Moschee

3.630

Honey findet: "Diesen Neid habe ich mir hart erarbeitet"

3.104

Sohn will sich als schwul outen, sein Papa schreibt ihm diesen Brief

19.383