Wie bitter: DFB-Team verspielt in Friedhofsstimmung sicheren Sieg! Top Vier Leichen, darunter ein Baby, in Wohnung entdeckt Top Psychiatrie geht in Flammen auf: Ein Toter und mehrere Verletzte Neu Kokain über Penis verabreicht: Todesursache von Opfer des Arztes steht fest 1.840 230 Attraktionen und jede Menge Spaß: Das bietet der Winterdom 2.973 Anzeige
25.992

Aufatmen in Pirna: Experten entschärfen Fünf-Zentner-Bombe nach drei Stunden

Bombenalarm in Pirna: Bei Bauarbeiten wurde ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Die 250 Kilo schwere Bombe muss vor Ort entschärft werden.
Hinter diesem rot weißen Absperrband liegt die fünf Zentner Fliegerbombe
Hinter diesem rot weißen Absperrband liegt die fünf Zentner Fliegerbombe

Pirna - Auf einer Baustelle in Pirna wurde am Donnerstagmittag eine scharfe Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Sie muss vor Ort entschärft werden!

"Sie ist mit einem Zünder ausgestattet und muss vor Ort entschärft werden", so ein Sprecher der Dresdner Polizei. Nach Experteneinschätzung des Kampfmittelbeseitigungsdienstes handelt es sich um eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe amerikanischen Typs.

Sie wurde am Mittag in der Nähe der Krietzschwitzer Straße (B172) gefunden. Der Fundort wurde abgesperrt.

Die Dresdner Polizei bereitet jetzt alle weiteren Einsatzmaßnahmen vor. Über möglicherweise notwendige Evakuierungen will die Polizei noch informieren.

+++ TAG24 berichtete im Live-Ticker +++

Update 02.43 Uhr:

Aufatmen in Pirna! Die fünf Zentner schwere amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg konnte erfolgreich entschärft werden! Von 23:30 bis 2.26 Uhr dauerte die Entschärfung.

Jetzt können die Sperrungen aufgehoben werden und alle Betroffenen in ihre Wohnungen zurück!

Update 02.14 Uhr:

Noch immer scheinen die Experten vom Kampfmittelbeseitigungsdienst zu entschärfen. Laut Radio Dresden soll die Bombe ungünstig schräg in der Erde stecken.

Update 01.54 Uhr:

Noch immer gibt es keine Entwarnung. Mittlerweile läuft die Entschärfung seit über zwei Stunden.

Update 23.48 Uhr:

Während die Fliegerbombe entschärft wird, sitzen über 100 Personen in den Notunterkünften und warten auf Entwarnung.

Update 23.27 Uhr:

Wie die Polizei mitteilt, wird jetzt mit der Entschärfung begonnen.

Die B 172 ist - wie auch alle Straßen im Evakuierungsgebiet- ab sofort gesperrt. Die Rottwerndorfer Straße bleibt dagegen befahrbar.

Die Polizei weißt noch einmal darauf hin, dass "Sperrbereich und die damit verbundenen Sperrmaßnahmen" unbedingt einzuhalten. "Den Hinweisen der Einsatzkräfte ist zwingend Folge zu leisten."

Update 23.20 Uhr:

Die Evakuierung wurde abgeschlossen. Etwa 150 Menschen wurden in die beiden Notunterkünfte gebracht. Derzeit kontrolliert die Polizei noch einmal den Sicherheitsbereich.

Anschließend will man mit der Entschärfung der Bombe beginnen.

Update 22.46 Uhr:

Laut TAG24-Informationen wurden mittlerweile über die Hälfte der betroffenen Personen evakuiert. Erst wenn wirklich alle Anwohner in Sicherheit gebracht wurden, kann man mit der Entschärfung beginnen.

Update 22.04 Uhr:

Insgesamt sind 130 Feuerwehr- und Rettungskräften sowie Mitarbeitern der Stadtverwaltung im Einsatz. Außerdem sind 280 Polizisten beteiligt. "Viele sind bereits seit heute Früh im Dienst", erklärt die Polizei auf Twitter.

Update 21.38 Uhr:

Noch immer laufen die Evakuierungsmaßnahmen in Pirna Sonnenstein. Derzeit sollen erst 50 Prozent der Anwohner evakuiert worden sein.

Update 20.28 Uhr:

Die Evakuierung der Anwohner ist in vollem Gange.

Update 19.50 Uhr:

Ab sofort ist ein Bürgertelefon eingerichtet. Man erreicht es unter der Nummer 03501 - 556 466.

Update 19.42 Uhr:

Laut der Internetseite der Stadt ist die Evakuierung gestartet und soll bis 21 Uhr abgeschlossen sein. Seit 19.30 Uhr fahren die bereits erwähnten Shuttelbusse, um die Anwohner abzuholen.

Update 19.28 Uhr: Für die von der Evakuierung betroffenen Anwohner, werden Shuttle-Busse eingerichtet. Diese bringen die Betroffenen zu ihren Notquartieren. Die Anwohner sollen beim Verlassen ihrer Wohnungen das Licht ausschalten. "Stellen Sie sich auf eine längere Wartezeit ein und packen Sie Verpflegung ein", erklärt die Polizei in einer Mitteilung.

Laut der Polizei müssen die Anwohner auf der Lucas-Cranach-Straße sowie der Hans-Hohlbein-Straße entgegen erster Einschätzungen nicht evakuiert werden müssen. Sie sollten allerdings in ihren Häusern bleiben und Fenster und Türen geschlossen halten.

Alle Details zur Evakuierung, findet man hier.

Derzeit versammeln sich die Einsatzkräfte am Lagezentrum an der Feuerwache in Pirna.

Update 19.02 Uhr: Wie Radio Dresden mitteilt, sind 1800 Anwohner von den Evakuierungen betroffen.

In diesem Gebiet wird evakuiert. Im Bereich der Schraffierung können die Anwohner in ihren Häusern verbleiben.
In diesem Gebiet wird evakuiert. Im Bereich der Schraffierung können die Anwohner in ihren Häusern verbleiben.

Update 18.05 Uhr: Wie die Polizei jetzt mitteilt, wurde um den Fundort der 250-Kilo-Bombe ein Sicherheitsradius von rund einem Kilometer eingerichtet. Dadurch sind einige Evakuierungen notwendig.

Folge Bereiche sind betroffen:

  • das gesamte Gewerbegebiet an der B 172 auf dem Sonnenstein
  • die Boleslawiecer Straße
  • die Hohe Straße
  • die Dr. Friedrichshöhe
  • der Gartenverein Sonnenstein
  • An der Viehleite
  • die Anwohner der östlichen Rottwerndorfer Straße
  • Albrecht-Dürer-Straße
  • Dr.-Otto-Nuschke-Straße
  • Franz-Schubert-Straße
  • Hans-Hohlbein-Straße
  • Krietzschwitzer Straße
  • Longuyoner Straße
  • Lucas-Cranach-Straße
  • Ludwig-Richter-Straße
  • Meller Weg
  • Reutlinger Straße
  • Robert-Schumann-Platz

Für Bürger, die durch die Maßnahmen ihre Wohnung im Stadtteil Sonnenstein verlassen müssen, wird ein Notquartier in der Turnhalle Sonnenstein an der Struppener Straße bereit gestellt. Betroffene aus der Südvorstadt werden in der Turnhalle Schillergymnasium an der Seminarstraße untergebracht.

Einsatzkräfte
sperrten den unmittelbaren Fundort ab.
Einsatzkräfte sperrten den unmittelbaren Fundort ab.

Fotos: Polizei, Christian Essler, Marko Förster

Komischer Geruch tritt aus, dann macht Feuerwehr Schock-Fund! 2.927 Suhler Frauen bekommen für ihre Popo-Webung Unterstützung von den Männern 86 Noch bis 21.11.: Dieser Typ hat eine geniale Lösung für Deine Finanzen 1.397 Anzeige Mit Baseballschlägern und Äxten: Massenschlägerei vor Ex-Hotel 480 Achtung, Polizeiruf! So lästert das Netz über die Polit-Retusche der ARD 2.428 So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 8.473 Anzeige Betonteile auf Gleisen sorgen für Unfälle und Evakuierung 214 Geiselnehmer in Bochum war Polizist und drohte mit Wasserstoffbombe! 2.311 Zwei Frauen fielen ihm zum Opfer: Polizei schnappt Sexualstraftäter 398 Sexy Girl zieht sich aus, um in See zu springen: Das geht richtig schief 8.076 18-Jähriger tickt in ICE aus: Polizist will helfen und bezahlt das teuer 3.792
Pferd geht durch: Kutschfahrt wird zur Horror-Tour 125 Wegen Serien-Aus: "Lindenstraße"-Produzenten stinksauer auf ARD 1.294 Brutale Beziehungstat: 39-Jährige sticht Ehemann in Wohnung nieder 2.754 Nackte Frauen bei Gedenkmarsch Rechsextremer verprügelt! 6.968
Gigantische Hanfplantage in Wuppertaler Fabrik entdeckt 1.271 Jenny Elvers ist zurück in ihrem Element 1.586 Tiefer Fall: Ex-Fußballstar Paul Gascoigne wegen sexueller Nötigung angeklagt! 543 Sperrungen wegen Bauarbeiten am Hauptbahnhof Halle (Saale) 343 Schwimmlehrer wegen sexuellen Missbrauchs verurteilt: So lange geht er ins Gefängnis 712 Diskriminierung? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Paris Saint-Germain! 683 Studentin eine Nacht lang von Mitbewohner gequält und misshandelt 2.658 Polizei macht diesen fetten Fund in einem Smart 167 Von wegen Frauen! Bauern suchen Urlaub 2.362 Ungewohnt offen: So sehr schwärmt Herbert Grönemeyer von neuer Frau! 784 Usedom: Wölfe erobern jetzt auch beliebte Ferieninsel 1.915 Markus Söder auf Kuschelkurs mit CDU in Berlin: "Stabil mit Stil" 93 Streit unter Truckern eskaliert: Mann (44) schwebt in Lebensgefahr 1.368 AfD-Politiker: "Wir dürfen Deutschland nicht mit Afrikanern überfluten" 13.626 Panische Angst vorm Tattoo: Hypnotiseur soll Carmen Geiss helfen 822 "Schnick, Schnack, Schnuck: Schiris stehen bestraftem Kollegen bei 840 BVB droht der Abgang von Pulisic! Nachfolger bereits im Fokus 1.922 Arnd Zeigler im TAG24-Interview: "Die Derbys waren immer Fußball-Feiertage!" 322 Im Drogenrausch: Sohn sticht mit Messer auf schlafenden Vater ein 833 Schrecklich: Kleinkind bleibt mit Fingern in Rolltreppe stecken 1.508 Was bringt die Strafsteuer für Flüchtlingshelfer? 2.065 Restaurant-Besucher sieht Mutter mit Kind auf dem Rücken und fotografiert sie sofort 5.747 Frau in ihrem Garten durch Schuss getötet: Was hat ein Jäger damit zu tun? 1.453 Unfassbar betrunken: Frau tankt so viel, dass Alkoholtest-Gerät versagt 3.183 Seit fünf Tagen verschwunden: Wo ist die 15-Jährige Lea? 8.133 Ermordeter Khashoggi: Deutschland stoppt Waffenlieferung nach Saudi-Arabien 452 Hype vorbei? Apple senkt Produktions-Zahl von iPhones 673 Heiße Küsse! Hat Lena Gercke einen Neuen? 1.656 Betrunkene Obdachlose pöbeln Mann an und gehen mit Eisenstange auf ihn los 966 Rasante Verfolgungsjagd nach zwölf Stunden und zwei gerammten Polizeiautos gestoppt 1.859 Sohn hat 4,0 Promille intus und terrorisiert eigene Mutter 3.574 Acht Menschen im Auto, die Koffer auf dem Dach: Polizei stoppt diesen Wagen 3.766 Diebe brechen in Gartenlaube ein und hinterlassen verwirrende Überraschung 2.220 Fähren auf Rhein bei Köln und Leverkusen müssen Betrieb einstellen 165