Bombe in Bremen gefunden: Entschärfung erfolgreich!

Bremen - Im Bremer Stadtteil Borgfeld wurde am Donnerstagvormittag eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden.

Die Karte der Polizei Bremen zeigt den Fundort der Bombe.
Die Karte der Polizei Bremen zeigt den Fundort der Bombe.  © Polizei Bremen

Die Entschärfung der 250-Kilo-Bombe erfolgt dann heute voraussichtlich zwischen 14.30 und 15 Uhr durch den Sprengmeister der Polizei Bremen, Thomas Richter.

Seit 13 Uhr werde der Bereich um den Fundort bereits evakuiert, heißt es vonseiten der Polizei. Der Evakuierungsbereich betrage 600 Meter.

Eine Karte der betroffenen Straßen findet Ihr auch >>hier.

Innerhalb von 1000 Metern sei zudem "luftschutzmäßiges Verhalten" erforderlich. Das bedeutet, dass Ihr Euch während der Entschärfung zwar im Gebäude aufhalten dürft, aber nur in Räumen, die vom Fundort abgewandt liegen. Außerdem solltet Ihr Euch nicht in der Nähe von Fenstern aufhalten, diese aber auf Kipp stellen.

Für die Dauer der Entschärfung werden die Straßen im Radius von 1000 Metern kurzfristig gesperrt. Die Polizei empfiehlt, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Update, 15 Uhr

Die Polizei gibt Entwarnung: Bereits kurz vor 15 Uhr konnte die Bombe in Borgfeld erfolgreich entschärft werden. Alle Anwohner können wieder in ihre Häuser zurückkehren.

Mehr zum Thema Bombenfund:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0