Bombendrohung gegen Uniklinikum Jena

Gegen das Uniklinikum Jena gab es eine Bombendrohung.
Gegen das Uniklinikum Jena gab es eine Bombendrohung.  © Thüringen112/Johannes Krey

Jena - Ein Großaufgebot an Rettungskräften ist derzeit am Uniklinikum Jena im Einsatz. Eine Bombendrohung soll der Grund sein.

Wie die Polizei am Dienstagvormittag mitteilte, sei eine Bombendrohung gegen die Krankenhauseinrichtung eingegangen. Derzeit werde das Gelände untersucht.

Ein Zusammenhang zu den Bombendrohungen in Leipzig am Montag gegen mehrere Altenheime kann bisher nicht ausgeschlossen werden.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind mit einem Großaufgebot vor Ort. Eine Evakuierung sei derzeit nicht vorgesehen.

Update, 19 Uhr:

Die Bombendrohung hat sich als Fehlalarm herausgestellt. Auf dem Gelände des größten Thüringer Krankenhauses sei kein Sprengstoff gefunden worden, teilte die Polizei mit.

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind mit einem Großaufgebot vor Ort.
Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind mit einem Großaufgebot vor Ort.  © Thüringen112/Johannes Krey

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0