Bombendrohung: Universität Wien komplett geräumt!

Wien (Österreich) - Bei der Wiener Polizei ging eine Bombendrohung ein.

Die Polizei ermittelt nun zum Täter.
Die Polizei ermittelt nun zum Täter.  © dpa/Hans Klaus Techt/APA

Per E-Mail wurde den Beamten sowie den Verantwortlichen in der Technischen Universität (TU) in Wien mitgeteilt, dass eine Bombe in der Hochschule versteckt worden sei.

Sowohl Mitarbeiter als auch Studenten mussten das historische Gebäude im Zentrum der österreichischen Hauptstadt daraufhin verlassen, berichtete der ORF.

Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr durchsuchten anschließend das Universitäts-Gebäude und konnten am Mittag Entwarnung geben. Sprengstoff wurde nicht gefunden.

Drohungen wie diese sollen laut ORF öfter vorkommen, beruft sich der Sender auf Polizeiinformationen. Die Warnungen müssen dennoch jedes Mal ernst genommen werden.

Ab 11.30 Uhr wurde die Universität wieder freigegeben. Eine angesetzte Promotion musste aufgrund der Sperrung des Hauses verschoben werden.

Sollte der Täter gefasst werden, drohen ihm bis zu drei Jahren Haft und eine enorme Geldstrafe.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0