Mit diesem Tweet sorgt Cathy Lugner beim Wiener Opernball für Entsetzen

TOP

Münchner Eisbären-Baby wagt sich aus seiner Höhle

TOP

Freundin packt aus! So versaut war das Leben der Kreissägen-Mörderin in der SM-WG

TOP

Adieu, Hip Hop! K.I.Z. feiern ihr Schlager-Debüt

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.991
Anzeige
8.541

Fliegerbombe in Chemnitz gefunden!

Chemnitz - Auf dem Bahngelände an der August-Bebel-Straße wurde bei Tiefbauarbeiten eine 250 Kilogramm-Bombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt.
An der August-Bebel-Straße wurde eine Fliegerbombe entdeckt.
An der August-Bebel-Straße wurde eine Fliegerbombe entdeckt.

Von Bernd Rippert

Chemnitz – Bombenalarm an der Innenstadt. Bauarbeiter fanden am Vormittag eine 250-Kilo-Bombe auf dem früheren Bahngelände an der August-Bebel-Straße.

Jetzt wird eine großräumige Evakuierung vorbereitet. Das Einkaufszentrum Sachsen-Allee würde davon betroffen sein.

Auf dem ehemaligen Betriebsgelände finden derzeit Probebohrungen für eine spätere Bebauung statt. Dabei trafen Arbeiter kurz nach 10 Uhr in drei Meter Tiefe auf einen metallischen Gegenstand. Verdächtig! Darum alarmierten die Arbeiter die Polizei.

Die Beamten schickten sofort den Kampfmittelbeseitigungsdienst aus Dresden in die Spur.

Jetzt wird eine großräumige Evakuierung geplant.
Jetzt wird eine großräumige Evakuierung geplant.

Die Spezialisten waren sich schnell sicher: Es handelt sich um eine fünf Zentner schwere Fliegerbombe aus dem 2.Weltkrieg.

„Derzeit beraten die Experten, wie es weitergehen soll“, sagte ein Polizeisprecher vor Ort. Denkbar sei eine Bombenentschärfung vor Ort. Dazu seien Evakuierungen und Absperrungen nötig. Zeitpunkt: späterer Nachmittag.

Zum Evakuierungsradius wollte sich die Polizei nicht äußern. Doch in Dortmund und München, wo zuletzt ebenfalls 250-Kilo-Bomben entschärft oder gesprengt wurden, war die Sicherheitszone 250 bis 300 Meter groß.

In diesem Radius lägen in Chemnitz die Sachsen-Allee, Musikschule, Autohaus Schneider, Palmstraße bis zur Volksbank und Dresdner Straße bis Autohaus Krugel.

UPDATE, 14:48 Uhr:
Das Ordnungsamt der Stadt Chemnitz und die Polizeidirektion Chemnitz bereiten derzeit Maßnahmen für die ab 18 Uhr geplante Evakuierung in einem Umkreis von 500 Metern sowie entsprechende Straßensperrungen vor. Weitere, detaillierte Informationen werden in Kürze bekannt gegeben.

Betroffene Straßen.
Betroffene Straßen.

Update 17:00 Uhr: Im Umkreis von 500 Metern um den Bombenfundort müssen die Straßen gesperrt werden und Anwohner ihre Wohnungen verlassen, dies dürfte weit über 2000 Menschen betreffen.

Betroffen sind die

  • August-Bebel-Straße von Straße der Nationen bis Dresdner Straße,
  • Hilbersdorfer Straße, Zufahrt Parkhaus Sachsenallee,
  • Thomas-Mann-Platz (Sachsenallee),
  • Dresdner Straße bis Gellertstraße,
  • Gellertstraße bis HG 8,
  • Palmstraße bis HG 14,
  • Hainstraße 94 bis 124,
  • Philippstraße bis HG 6,
  • Lessingstraße bis HG 6,
  • Peterstraße bis HG 9,
  • Hauptbahnhof,
  • Mauerstraße,
  • Minna-Simon-Straße 1 und 3,
  • Straße der Nationen 76, 78 bis 126,
  • Heinrich-Zille-Straße 1 bis 4,
  • Elisenstraße 1 bis 3

Um die Evakuierungsmaßnahmen der Stadt mit Unterstützung der Polizei zu erleichtern, werden die Anwohner gebeten, die betroffenen Straßen nach Möglichkeit bis 18 Uhr selbstständig ihre Wohnungen zu verlassen und die Entschärfung der Sprengbombe bei Verwandten, Freunden oder Bekannten abzuwarten.

Die Entschärfung soll gegen 20 Uhr beginnen.

Wer nicht die Möglichkeit hat, kann sich in der Gotthold-Ephraim-Lessing-Grundschule, Reinhardtstraße 6, oder in der Sporthalle des Chemnitzer Polizeisportvereins in der Forststraße 9 melden.

Wer sich über Angehörige in der CPSV-Halle erkundigen möchte, kann dies unter Telefon 0371 415160 tun. Die Stadt Chemnitz hat ein Bürgertelefon geschalten: 0371 488-3344.

UPDATE, 19 Uhr: Die Evakuierung verzögert sich. 200 Mitglieder der 15 Chemnitzer Freiwilligen Feuerwehren treffen sich am Busbahnhof und stecken die Straßen ab. Die Helfer gehen von Haus zu Haus, zu allen Wohnungen. Sicherheit geht vor – wer sich weigert zu gehen, wird von der Polizei gezwungen. Viele Bürger hatten bereits vom Bombenfund gehört oder bei MOPO24 gelesen und hatten ihre Wohnung von selbst verlassen.

UPDATE, 21 Uhr: Wegen der Sperrung des Hauptbahnhofs in Chemnitz enden die Züge eher: aus Dresden in Niederwiesa, aus Richtung Plauen/Zwickau/Glauchau in Wüstenbrand, aus Leipzig in Burgstädt und aus Richtung Aue bis Chemnitz-Süd.

UPDATE, 21:45 Uhr: Die Evakuierung verzögert sich deutlich. Fast 600 Helfer von Feuerwehr, Polizei, Stadt und THW könnten erst verspätet beginnen, die Wohnungen zu überprüfen. Derzeit sind noch nicht alle Straßen gesichert. Die Bombenentschärfung könnte bis zu zwei Stunden dauern. Also fast bis Mitternacht.

Die evakuierten Bürger kommen in zwei Notunterkünfte (bisher rund 60), aber auch in Wohnungen in der Forststraße unter. Unterdessen wächst die Kritik an den Behörden. Die im Internet eingestellte Karte mit dem Evakuierungsbereich ist nicht vollständig. Unter anderem wurden auch Bewohner der Reinhardtstraße aus ihren Wohnungen geholt.

UPDATE, 22:02 Uhr: Die Evakuierung wird von der Stadt organisiert. Die Polizei kümmert sich um die Einhaltung der Sperren, sodass niemand mehr in den Bereich hinein kommt. Es sind bis auf ein Altenheim alle Evakuierungen (gelber Bereich) abgeschlossen. Vereinzelt wurde der Bereich durch die Einsatzkräfte der Stadt erweitert. In Kürze beginnt die Entschärfung.

UPDATE, 23:24 Uhr: Die Bombe wurde erfolgreich entschärft, alle Anwohner können in ihre Häuser zurückkehren!

Fotos: Haertelpress

Sie wollen Burkas & Indianer zu Fasching verhindern

NEU

Polizei beendet Spritztour mit diesem verrückten Rennmobil

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.402
Anzeige

Mit diesem Aushang sucht die Bundesbank nach dem Besitzer von zwei Cent!

NEU

Sie fesselten und quälten einen 17-Jährigen: Drei Männer festgenommen

NEU

Riesige Menge Gegengift rettet Kind nach Spinnenbiss das Leben

NEU

Gericht stellt klar: Bäume gehören nicht auf Balkone

2.495

Lachgas! Damit kannst Du Deinen Zahnarztbesuch richtig genießen

ANZEIGE

Cristiano Ronaldo mit erneutem Arroganz-Anfall auf dem Spielfeld

4.001

Nach Mord in Recke: Polizei sucht älteren Mann mit Hund

248

Aus für den Meister-Trainer: Leicester entlässt Ranieri

592

Sitzungspräsident stirbt während seiner Büttenrede

5.628

Das war knapp: Baum fällt Lkw vor die "Nase", Fahrer kann sich retten

311

Wettbetrug in der Bundesliga? Mehrere Schiedsrichter verdächtig

6.213

Wollen die Berliner keine fremden Christen in ihren Wohnungen?

357

17-Jähriger stürzt bei Karneval fünf Meter tief und knallt auf Asphalt

3.321

Frau soll immer wieder Sex mit Hund gehabt und es gefilmt haben

15.574

Deutschlandtrend: SPD nach 10 Jahren wieder vor Union

4.691

Dänischer Politiker will Grenze zu Deutschland verschieben

5.482

Hippie-Ikone Jutta Winkelmann ist tot

3.617

Autsch! Böser Unfall bei Katy Perrys Mega-Performance

2.795

Nach Rassismus-Eklat: Heiße Club-Chefin geht auf heulenden Fußball-Profi los

9.472

Warum steht Barbara Schöneberger halbnackt vor Joko?

7.281

Kaninchen stellt sich der Polizei: Fahndung nach Besitzer läuft

3.617

Wie grausam! Schwan mit Pfeil durchbohrt

3.511

Wetten, dieses versteckte Google-Spiel habt ihr noch nie entdeckt?

8.607

Auf der Schnellstraße: Paar hat Sex auf dem Motorrad

12.891

Germanys next Kuh! Hier wird Deutschlands schönster Milchgeber gekrönt

631

NRW warnt: Dieser Vodka kann blind machen oder gar tödlich sein

3.021

Wird diese nackte Donald-Trump-Puppe zum Verkaufsschlager?

3.593

Tod durch Homöopathie? Zehn Kinder sterben nach Tabletten-Einnahme

8.884

18 Verletzte bei Explosionen in tschechischer Munitionsfabrik

5.409

HSV-Fans verprügelt? Video soll Vorwürfe gegen RB-Ordner erhärten

6.733

Darum ist dieser Venezolaner der eigentliche Sieger der Ski-WM

5.034

Wegen Drogen am Steuer verurteilt! Muss DSDS-Star Menowin Fröhlich ins Gefängnis?

3.361

Auch er schaffte es nicht zur Eröffnung: Bauleiter des BER gefeuert

372

Sprengstoffanschlag geplant! Polizei nimmt Salafisten fest

4.538

Porto-Star erleidet Horrorverletzung bei Champions-League-Spiel

12.682

Bushido droht Satiriker wegen Spießer-Witz

7.589

FC Bayern startet als erster Verein eigenen TV-Sender mit 24-Stunden-Programm

1.700

Trikot-Skandal: Verein verbietet Rückennummer 88

3.799

Ist Tim Wieses Wrestling-Karriere schon wieder vorbei?

5.556