Dresden: 17 Handgranaten in Auto hinter Hauptbahnhof entdeckt! Top Zu viel nackte Haut! Stadt will sexistische Werbung verbieten Neu Übernahme-Angebot: Chinesen wollen Modekette Tom Tailor schlucken Neu NRW-Minister für Rückkehr ehemaliger IS-Kämpfer Neu Auf dieser Webseite gewinnst Du so einfach wie noch nie 9.807 Anzeige
3.186

Jüdischer Professor angegriffen: Polizei verhaftet versehentlich das Opfer

Polizei nimmt nach antisemitischer Straftat in Bonn zunächst den Geschädigten fest

Nach einem antisemtisch motivierten Angriff auf einen Mann in Bonn hat die Polizei zunächst den Geschädigten für den Täter gehalten und fixiert.

Von Philipp Hambloch

Bonn – Nach einer antisemitischen Straftat im Bereich des Bonner Hofgartens hat die Polizei zunächst das Opfer für den Täter gehalten und bei der Festnahme verletzt. Der mutmaßliche Täter wurde ebenfalls verhaftet und kam in eine Psychiatrie.
Die Polizei hielt das Opfer zunächst für den Täter und brachte diesen zu Boden (Symbolbild).
Die Polizei hielt das Opfer zunächst für den Täter und brachte diesen zu Boden (Symbolbild).

Nun laufen einerseits Ermittlungen wegen des antisemitisch motivierten Angriffs und andererseits gegen die Polizisten wegen Körperverletzung im Amt.

Die eigentliche Straftat hatte sich am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr in der Nähe des Bonner Hofgartens ereignet.

Dort war ein israelischer Hochschulprofessor (50), der in den USA lebt, zusammen mit einem Bekannten unterwegs. Ein Unbekannter sprach ihn auf die von ihm getragene Kippa an. Es folgten Beleidigungen und tätliche Angriffe. Der junge Mann (20) schlug dem 50-Jährigen mehrfach die Kippa vom Kopf und äußerte dabei unter anderem "Kein Jude in Deutschland".

Der Begleiter rief die Polizei, der Geschädigte wehrte sich gegen die Angriffe. Als der Angreifer die Signaltöne der Polizeiwagen hörte, ließ er ab und flüchtete in Richtung 'Alter Zoll'. Der geschädigte Professor verfolgte den Angreifer.

Dann kam es zu einer folgenschweren Verwechslung. Die eingetroffenen Beamten hielten den Geschädigten für den Täter und brachten diesen zu Boden. Da sich der Mann wehrte, schlugen ihm die Polizeibeamten auch ins Gesicht.

Das Missverständnis konnte durch den Begleiter schnell aufgeklärt werden. Zudem wurde der Angreifer, ein 20-jähriger Deutscher mit palästinensischen Wurzeln, festgenommen. Er war bereits mehrfach wegen Drogen- und Gewaltdelikten auffällig geworden. Bei ihm bestand der Verdacht auf Drogeneinfluss.

Nach einer Blutprobe und einer ärztlichen Untersuchung wurde der Mann nach Angaben der Polizei in eine Psychiatrie eingeliefert. Der Staatsschutz hat in "enger Abstimmung" mit der Bonner Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen.

Ermittlungen und Entschuldigungen

Im Bonner Hofgarten passierte die Straftat.
Im Bonner Hofgarten passierte die Straftat.

Da es zudem Hinweise auf Fehlverhalten der eingesetzten Beamten gibt, hat in diesem Fall das Polizeipräsidium Köln übernommen. Die Bonner Polizeipräsidentin Ursula Brohl-Sowa hat sich am Donnerstagmorgen mit dem Geschädigten getroffen und bat um Entschuldigung.

Es sei ein "schreckliches und bedauerliches Missverständnis" gewesen und man werde genau prüfen, wie es zu dieser Situation gekommen sein. Gegen die betroffenen Beamten besteht der Verdacht auf Körperverletzung im Amt.

Update, 14.00 Uhr: Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) hat sich für Fehler der Polizei nach einem antisemitischen Angriff in Bonn entschuldigt. Es sei offenbar zu einem "verhängnisvollen Missverständnis" der Polizei gekommen, sagte der CDU-Politiker der "WAZ". Dafür habe er das Opfer am Donnerstag telefonisch um Entschuldigung gebeten.

Die antisemitische Straftat selbst sei "abscheulich", sagte Reul. "Wir werden nicht zulassen, dass in Deutschland wieder Hatz auf Juden gemacht wird."

Update, 16.36 Uhr: Auch die Kultur- und Wissenschaftsministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen (64, parteilos), kommentierte den Übergriff: „Dass bei dem gestrigen Angriff in Bonn ein von der Universität eingeladener Wissenschaftler zum Opfer einer antisemitischen Attacke geworden ist, schockiert mich als Wissenschaftsministerin des Landes Nordrhein-Westfalen ganz besonders."

Sie sagte weiter: "Nicht nur die Bonner Universität steht für einen freien, internationalen Wissenschaftsaustausch, den wir gegen jeden Angriff schützen müssen. Uns muss klar sein, dass mit jedem dieser Angriffe auch unsere freie, demokratische Gesellschaft attackiert wird. Das gilt für die Attacken einzelner Personen ebenso wie für antisemitische und rassistische Aktionen organisierter Gruppen.“

Update, 17.25 Uhr:

Der Tatverdächtige ist wieder auf freiem Fuß. Nach Angaben eines Polizeisprechers hätten die Ärzte in der Psychiatrie nicht finden können, was einen weiteren Klinikaufenthalt rechtfertigen würde.

Fotos: Bild-Collage dpa/dpa, DPA

SUV fährt über zugeforenen Stausee, dann bricht plötzlich das Eis Neu Sechs Personen klettern bei Hotelbrand auf Fenstersims und drohen abzustürzen Neu Deutschlands größter Zweirad-Händler verkauft Bikes jetzt super günstig! 2.671 Anzeige Kuriose Verfolgungsjagd: Raser ruft erst die Polizei, dann flieht er Neu -15,6 Grad in Sachsen! Nach dem Frühlings-Wochenende kommt Frost-Schock Neu
Sohn (25) löscht komplette Familie aus: Fünf Angehörige mit Axt getötet Neu Kurios: Hund "schießt" mit Gewehr auf Herrchen Neu Messer-Attacke! Mann sticht wahllos auf Frau ein Neu Deshalb wagt sich Olympiasiegerin Katarina Witt nicht mehr aufs Eis Neu Das passiert mit Deinem Körper, wenn Du Sellerie isst Neu "Ding des Jahres": Über was lacht Lena Gercke hier mit Joko? Neu Mutter tötet eigenes Baby in Klinik: Nun steht das Urteil fest Neu
Mission "Titanic": FC Bayern heiß auf CL-Kracher gegen Liverpool Neu Neubau an A14: So kommt Ihr in Zukunft von Magdeburg nach Schwerin Neu "In aller Freundschaft" gestrichen! Andere Krankenhaus-Serie wichtiger? Neu Neuer Look: Cathy Lugner sieht plötzlich ganz anders aus Neu Gigantische Schiffstaufe in Kiel: Neue U-Boot-Generation geht an den Start! Neu Welche deutsche Promi-Dame zeigt uns denn hier ihre Kurven? Neu Unter Eid gelogen? Frauke Petry schweigt vor Gericht Neu Very british! Stollberger Chauffeur kutschiert "IaF"-Stars Neu Gemeinsames Konzert: Inka Bause und Jürgen Drews feiern 30 Jahre Mauerfall Neu "4 Blocks"-Star Kida Khodr Ramadan gefällt sich als TV-Gangster Neu War Lady Di zum Zeitpunkt ihres Todes schwanger? Forscherin glaubt, Antwort zu kennen Neu Frau schließt Freundin von Brautjungfern aus: Der Grund ist unglaublich Neu Vater misshandelt und vergewaltigt eigenen Sohn (✝3), das Kind verblutet Neu Unglaublich! Er sieht aus wie der Zwilling von Prinz Harry Neu Busen-Alarm! Wer hat sich denn hier so eingeschnürt? Neu Vorsprung auf Bayern schmilzt! BVB fällt gegen Schlusslicht Nürnberg nichts ein 879 Fans schmeißen mit Tennisbällen! Spielunterbrechung bei BVB gegen Nürnberg 2.933 "Er ist ein Irrer!" Boris Palmer wird von eigener Partei attackiert 1.439 Rap-Rekord gebrochen: Shirin David stößt mit neuer Single "Gib ihm" Capital Bra vom Thron 1.626 Rotlicht-Größe Bert Wollersheim ist pleite 6.796 "Fehlt Charakter und Stärke": Trainer-Legende zerlegt Bayern vor CL-Kracher 1.271 Horror-Unfall mit 24 Toten: Reisebus kracht mit Laster zusammen 4.702 Frau in den 20ern bringt Kind zur Welt, doch sie behauptet steif und fest "Jungfrau" zu sein 10.918 Zehn-Kilo-Mülleimer aus Flüchtlingsheim auf Feiernde geworfen: 35-Jährige überlebt nur knapp 5.155 Baby-Beef bei Sophia Vegas: Jetzt gibt's die verbale Breitseite für ihre Hater 2.192 Völlig absurd: Mutmaßlicher Kindermörder will verhext worden sein 373 Mit Lufterfrischern gegen Leichen-Gestank: Tochter versteckte tote Mutter unter 40 Decken 5.805 Veronas Fans verwirrt: Was stimmt an diesem Foto nicht? 13.890 Flucht eines Gewalttäters endet für ihn auf die ungünstigste Weise 1.759 Unfassbar! Mann attackiert schwangere Ex-Freundin und wird auch noch angefeuert 2.001 Fahrradfahrer wird bei Dresden von ICE erfasst, nun fehlt jede Spur von ihm 12.578 Ex-BTN-Star Nadine Zucker feiert TV-Comeback 928 Menschen sollten nicht mehr ins Wasser gehen: Mysteriöses Fischwesen in See entdeckt 8.326 Mysteriös! Nach einem heftigen Crash auf der Autobahn fehlt ein Unfall-Auto 3.686 Mann im Streit mit Messer getötet 2.686 Champions-League-Kracher gegen Liverpool: So könnte der FC Bayern auflaufen 162 Vermissten-Suche endet tragisch: Vater und Tochter (8) tot in Bach gefunden 11.039